• Toskana Landschaft Toskana Landschaft, © Fotolia
  • Ponte Vecchio, Florenz Ponte Vecchio, Florenz, © ENIT
  • Florenz Florenz, © Fotolia
  • © Fotolia
  • © Fotolia
  • © Fotolia
  • © Fotolia
  • Volterra; Foto: Archivo Consorzio Turistico Voletrra Volterra; Foto: Archivo Consorzio Turistico Voletrra, © ENIT
Südeuropa

Toskana

  • zentrales Hotel in Montecatini Terme
  • umfangreiches Besichtigungsprogramm
  • Weinverkorstung
„Die Toskana liegt nicht in Italien, sondern Italien liegt in der Toskana“. Mit diesem Satz fasste Goethe die Vielfältigkeit dieser Region zusammen. Standort unserer Reise ist Montecatini Terme, eine kleine hübsche Stadt mit einer alten Kurtradition. Von hier aus lassen sich herrlich Ausflüge unternehmen. Nur wenige Kilometer sind es nach Pisa, die einst reiche und mächtige Seerepublik, weltbekannt durch den schiefen Turm und die atemberaubende Piazza dei Miracoli. Ein Tagesausflug führt uns in die weiße Welt der Marmorbrüche in Carrara und nach Lerici. Mit der Bahn fahren wir nach Florenz, Wiege der Renaissance: Dom, Santa Croce Kirche, Ponte Vecchio, David von Michelangelo sind nur einige der Sehenswürdigkeiten unserer Tour. Als ewige Rivalin von Florenz lernen wir Siena kennen, die Stadt des Palios, des härtesten und kürzesten Pferderennens der Welt. Wir erkunden San Gimignano, die Stadt der Geschlechtertürme, die aufgrund der Schönheit und Besonderheit ihres mittelalterlichen Kerns zum UNESCO-Welterbe erklärt wurde. Außerdem besuchen wir Certaldo, die Heimat des berühmten mittelalterlichen Dichters Boccaccio und Lucca, die einzige toskanische Stadt, die nicht der Macht der Familie Medici unterlag und deren Stolz heute noch zu spüren ist.
Reiseverlauf
1. Tag, Anreise Montecatini
Wir fliegen von verschiedenen deutschen Flughäfen nach Pisa oder Florenz. Am Flughafen werden wir von unserer Reiseleitung in Empfang genommen und danach erfolgt der Transfer zum Hotel nach Montecatini Terme, wo wir die nächsten sieben Nächte verbringen werden. Nach dem Zimmerbezug treffen wir uns zum gemeinsamen Abendessen im Hotel.

2. Tag, Carrara Marmorbrüche - Lerici
Nach dem Frühstück machen wir uns auf den Weg nach Carrara. Eine Fahrt in die weiße Welt des Marmors und eine Besichtigung der cave (italienisches Wort für Steinbrüche) steht heute auf dem Programm. Das „weiße Gold“ der Toskana wird bereits seit mehr als 2000 Jahren in den Apuanischen Alpen abgebaut und hat zahlreiche Bildhauer, u.a. Michelangelo, begeistert.
Am Nachmittag fahren wir nach Lerici. Die kleine Stadt wird auch „La perla del Golfo“ genannt. Noch heute sind die Spuren der Adeligen mit ihren großen Villen überall präsent. Nach einem gemütlichen Spaziergang kehren wir nach Montecatini Terme zurück.

3. Tag, Florenz
Der heutige Ausflug führt uns mit der Bahn nach Florenz, eine der bedeutendsten Kunstmetropolen der Welt. In seinem historischen Zentrum kann man einzigartige Monumente, religiöse Gebäude, Adelpaläste und Gärten besichtigen, die von genialen Architekten wie z.B. Giotto und Brunelleschi entworfen wurden. Zu den Hauptsehenswürdigkeiten zählen der Dom mit seinem einzigartigen Kuppelbau, sowie der Palazzo Vecchio und der David von Michelangelo. Sehr interessant sind auch die gotischen Kirchen Santa Maria Novella und Santa Croce. Dieses Gotteshaus, auch Pantheon von Florenz genannt, beherbergt rund 280 Grabmäler von großen Persönlichkeiten, darunter Galileo, Macchiavelli und den Komponisten Rossini. In Florenz werden wir ausreichend Freizeit haben, sowohl der Nachmittag als auch der Abend stehen uns komplett zur freien Verfügung. Die Rückfahrt nach Montecatini mit der Bahn erfolgt individuell. Wer möchte bleibt zum Abendessen in Florenz oder fährt schon zurück nach Montecatini, um dort die gastronomische Vielfalt zu erleben.

4. Tag, San Gimignano – Certaldo- inkl. Weinverkostung
Heute geht es mit dem Bus nach San Gimignano. Dieses bezaubernde Städtchen erhebt sich auf einem Hügel der Val d'Elsa, auf halber Strecke zwischen Siena und Florenz, und ist ein bedeutendes Beispiel für einen bestens erhaltenen mittelalterlichen Ort. Von den 72 Türmen, welche die Gemeinde zur Zeit ihres größten Glanzes überragten, prägen heute noch 16 das Stadtbild. Die Stadt der Geschlechtertürme wurde 1990 aufgrund der Schönheit und Besonderheit ihres mittelalterlichen Kerns zum UNESCO-Welterbe erklärt. Bei einem Spaziergang entdecken wir die Basilika Santa Maria Assunta, den Palazzo del Popolo und die Piazza della Cisterna. Anschließend erwartet uns eine Weinverkostung mit kleinem Imbiss. Danach erfolgt die Weiterfahrt nach Certaldo. Mit der Seilbahn fahren wir in die historische mittelalterliche Altstadt auf dem Hügel, wir sehen das Wohnhaus Boccaccios und die Kirche seiner letzten Ruhestätte, den Palazzo Pretorio und das alte Rathaus.

5. Tag, Siena - Monteriggioni
Eine perfekte Harmonie von sanft gewellten Hügeln, Sonnenblumenfeldern, Olivenhainen und Weinbergen werden wir heute auf dem Weg nach Siena bewundern. Wir beginnen den geführten Rundgang mit der Besichtigung der Basilika San Domenico und werfen einen ersten Blick in die Geschichte der Stadt. Wir folgen dem Verlauf der Frankenstrasse und bewundern die wichtigsten Paläste der Stadt. Anschließend besuchen wir die Piazza del Campo, einen muschelförmiger Platz auf dem sich der Palazzo Pubblico und der Mangia Turm erheben. Nachmittags erfolgt die Weiterfahrt nach Monteriggioni. Schon bei der Anfahrt ist das imposante Mauerwerk, auf welchem 14 Wachtürme hervorstechen, weithin sichtbar. Da der Stadtkern intakt ist und ein wahrlich pittoreskes Bild abgibt, wurde das Dorf als Drehort für zahlreiche Kinofilme verwendet und trägt außerdem die "Bandiera Arancione". Diese Auszeichnung wird an idyllischen Ortschaften vergeben, die mit einer unberührten Altstadt und ausgezeichneten touristischen Einrichtungen überzeugen.

6. Tag, Lucca - Pisa
Am Vormittag geht es zuerst nach Lucca, der Stadt der hundert Kirchen und der wunderschönen mittelalterlichen Stadtmauer. Sehr sehenswert sind der Marktplatz, dessen eindrucksvoller Grundriss seinem Ursprung als römischem Amphitheater verdankt, die San Michele Kirche, die Basilika San Frediano und Via Fillungo, eine schöne Einkaufsstraße, die dem Verlauf des römischen Cardos folgt. Unser Spaziergang endet am Guinigi Turm, der mit seiner von Steineichen bewachsenen Spitze Wahrzeichen von Lucca ist.
Am Nachmittag besuchen wir Pisa. Auf dem eindrucksvollen „Platz der Wunder“, ein Meisterwerk mittelalterlicher Baukunst, erhebt sich der Schiefe Turm. Der einstige Glockenturm der Kathedrale Santa Maria Assunta ist das wohl bekannteste geneigte Gebäude der Welt. Nach einer umfangreichen Restaurierung erstrahlt der Bau in seinem ursprünglichen Glanz und bildet zusammen mit der Kathedrale, dem Baptisterium und dem Friedhof (Campo Santo Monumentale) eines der eindrucksvollsten Fotomotive Italiens. Anschließend kehren wir nach Montecatini Terme zurück.

7. Tag, Abreise – Rückflug nach Deutschland
Wir verabschieden uns von der herrlichen Region Toskana. Ein Transferbus bringt uns zum Flughafen Pisa oder Florenz und wir fliegen zurück zum jeweiligen Ausgangsflughafen.

Änderungen im Reiseverlauf ausdrücklich vorbehalten!
Inkludierte Leistungen
  • Flug vom gebuchten Flughafen via München nach Pisa und zurück (Mai Termin), Flug vom gebuchten Flughafen via Frankfurt nach Florenz und zurück (Oktober Termin)
  • Flughafensteuern, Lande- und Sicherheitsgebühren (Stand: 10/2017)
  • 7x Übernachtungen mit Frühstück im Hotel *** Brennero e Varsavia in Montecatini (oder gleichwertig)
  • 6x Abendessen im Hotel
  • 1x Weinverkostung
  • Besichtigungsprogramm lt. Reiseverlauf
  • örtliche, deutschsprechende Reiseleitung
  • SPD-Reisebegleitung ab 25 Personen
Exkludierte Leistungen
  • Getränke, alle persönlichen Ausgaben, Trinkgelder
  • Eintrittsgelder
  • Reiseversicherungen·(Wir empfehlen den Abschluß eines Rundum-Schutzes)
Beförderung
Flüge ab/bis folgenden Flughäfen:
München, Frankfurt + 0,- €
Berlin + 25,- €
Hamburg, Hannover, Stuttgart, Münster/Osnabrück, Paderborn + 65,- €
Bremen, Dresden, Düsseldorf, Leipzig, Nürnberg, + 95,- €

Auf Wunsch Rail-and-Fly-Bahnfahrt (2. Kl.) ab / an Flughafen ab allen deutschen Bahnhöfen zubuchbar (69,- € p.P.)
Allgemeine Hinweise
Veranstalter im Sinne des Reiserechts ist die DER Touristik Frankfurt GmbH und Co KG
  • Der erste und der letzte Reisetag dienen der Hin- und Rückreise.
  • Alle Flugangebote vorbehaltlich der Verfügbarkeit in der reservierten Buchungsklasse
  • Für diese Reise ist ein gültiger Personalausweis erforderlich
  • Touristensteuer in Montecatini Terme: 1,40 € p.P. pro Nacht. Die Abgabe ist im Hotel zu entrichten. (Stand Okt. 2017)
  • Mindestteilnehmerzahl: 25 Personen
  • Zusätzliche Erhebungen von Kerosinzuschlägen liegen außerhalb unseres Einflussbereichs
  • Änderungen aus techninschen oder organisatorischen Gründen im Reiseverlauf vorbehalten
Datum
Dauer
pro Person ab
10.05.2018 , 7 Nächte
10.05.2018
7 Nächte
€ 1.127,-
06.10.2018 , 7 Nächte
06.10.2018
7 Nächte
€ 1.127,-