• Verona Verona, © Fotolia
  • Gardasee, fotografiert von Vito Arcomano Gardasee, fotografiert von Vito Arcomano, © ENIT
  • Venedig, Rialto-Brücke Venedig, Rialto-Brücke, © Fotolia
  • Venedig Venedig, © Bigstock
  • © Fotolia
  • © Fotolia
Südeuropa

11. SPD-Herbsttreffen

  • 6-tägige Bus-Sternfahrt ab/bis Heimatregion
  • 5 Übernachtungen mit Frühstück
  • 5x Abendessen
  • umfangreiches Besichtigungsprogramm inklusive
In Italien nennt man ihn „Il Benaco“, der Gesegnete: den Gardasee. Wer einmal dort war wird es verstehen, denn die Harmonie von alpiner und mediterraner Landschaft, von Gebirge und Wasser, zieht alle Besucher des größten und zugleich harmonischsten italienischen Sees in ihren Bann. „Ein köstliches Schauspiel, der Gardasee, den wollte ich nicht versäumen, und ich bin herrlich für meinen Umweg belohnt worden“, schwärmte schon Goethe, nachdem er zu Beginn seiner Italienreise die Alpen überquert hatte und erleben konnte, wie die durch Alpen und Voralpen geschützte Lage ein außergewöhnliches Klima mit einer üppigen und artenreichen Vegetation begünstigt und den Aufenthalt äußerst angenehm macht. Was also liegt näher, als den Sommer zu verlängern und ein paar Tage in dieser wunderschönen Landschaft zu verbringen? Die Schönheiten des Gardasees wollen wir auf verschiedenen Touren von Riva del Garda über Malcesine und Lazise bis nach Sirmione kennenlernen; mal per Bus und natürlich auch einmal mit einer Bootsfahrt über den See. Ganz in der Nähe des Sees ist Verona als Heimat von „Romeo und Julia“ sowie für die Opernfestspiele in seiner antiken Arena berühmt. Und – wer sie noch niemals gesehen hat, nutzt die Gelegenheit vielleicht zu einem Besuch der unvergleichlichen Lagunenstadt Venedig. Für die Hin- und Rückfahrt starten mehrere moderne Fernreisebusse auf unterschiedlichen Routen aus den verschiedenen Regionen des Bundesgebiets. Für Reisegäste aus dem Norden und dem Nord-Osten bieten wir die Möglichkeit der An- und Abreise mit Zwischenübernachtungen an.
Reiseverlauf
14. Oktober 2018 Anreise zur Vorübernachtung nach Nürnberg
Wie schon in der Vergangenheit besteht auch in diesem Jahr die Möglichkeit einer Vorübernachtung. Für diejenigen Gäste, die die bevorstehende Sternfahrt des nächsten Tages erst ab Nürnberg antreten möchten, haben wir Zimmer im „Hotel Marienbad“ reserviert. Das Haus befindet sich fußläufig zum Hauptbahnhof sowie zur Altstadt. Als besondere Inklusivleistung unternehmen wir an diesem Abend einen Stadtrundgang durch die historische Altstadt. Ebenso besteht auf dem Rückweg die Möglichkeit einer Nachübernachtung in dieser Unterkunft. Weitere Informationen dazu sind in den Hotelbeschreibungen vermerkt.

15. Oktober 2018 Anreise zum Gardasee
Aus den verschiedenen Regionen Deutschlands machen wir uns mit unseren Bussen auf den Weg, überqueren die Alpen und erreichen unser Hotel am Gardasee am Abend. Die Gäste, die in Nürnberg übernachtet haben, setzen ihre Anreise nach dem Frühstück mit dem Reisebus fort.

16. Oktober 2018 Südlicher Gardasee mit Sirmione (im Reisepreis enthalten)
Der erste Ausflug unserer Reise führt uns an den südlichen Gardasee. Unsere deutschsprachige örtliche Reiseleitung zeigt uns zunächst Sirmione. Der auf der Spitze einer weit in den See hineinragenden schmalen Landzunge gelegene Ort ist dank seiner landschaftlichen Schönheit und der mächtigen Skaligerburg mit ihren zinnenbesetzen Türmen einer der bevorzugten Orte des Sees. Am Nachmittag lernen wir das Städtchen Garda, dem der See seit dem 12. Jahrhundert seinen Namen verdankt, kennen. Von Hügeln umgeben liegt der viel besuchte Ferienort in einer üppig grünen Bucht, die mediterrane Vegetation mit Zypressen und Oleander, venezianische Paläste, der gemütliche Altstadtkern und die herrliche Uferpromenade laden zu einem Aufenthalt ein. Schließlich wollen wir noch dem Hafenstädtchen Lazise einen Besuch abstatten, bevor wir in unser Hotel nach Toscolano zurückkehren.

17. Oktober 2018 Nördlicher Gardasee mit Schifffahrt (im Reisepreis enthalten)
Heute steht die Erkundung des nördlichen Gardasees auf dem Programm. Mit dem Bus fahren wir nach Limone. Ob sich der Name des Ortes von den zahlreichen ihn umgebenden Zitronenhainen ableitet oder doch eher vom lateinischen Wort limes (= Grenze, denn hier endete einst die Republik Venedig) ist umstritten. Unbestritten ist jedoch seine zauberhafte Lage am Fuße eines steilen Berghanges, in den die Häuser terrassenförmig hineingebaut wurden, mit einer hübschen, blumengeschmückten Altstadt. Mit dem Schiff fahren wir von hier aus nach Riva del Garda, die „Hauptstadt“ des nördlichen Gardasees. Umgeben von mächtigen Bergen liegt der zweitgrößte Ort des Sees an dessen schmaler Nordspitze. Bis 1919 stand Riva unter österreichischer Herrschaft, so dass die Atmosphäre Tiroler Bodenständigkeit mit italienischer Leichtigkeit vereint.

Nach einem gemeinsamen Rundgang und der Mittagspause fahren wir – wieder mit dem Schiff – von Riva del Garda nach Malcesine. Ein Bummel durch den malerischen Ort mit seinen überwölbten Durchgängen zum kleinen Hafen bietet einen schönen Abschluss dieser Rundfahrt, bevor wir von unseren Reisebussen abgeholt werden und zum Hotel zurückfahren. Am Abend feiern wir unser Herbstfest mit Musik und Tanz.

18. Oktober 2018 Verona und Valpolicella (im Reisepreis enthalten)
Verona, Stätte weltberühmter Opernfestspiele und Stadt Romeo und Julias, ist Ziel unseres heutigen Ausflugs. Zwischen 1277 und 1387 gehörte Verona der Familie Scaligeri. Aus dieser Zeit sind noch die alte Burg und die Scaligeri-Brücke zu sehen. Nach dem gemeinsamen Stadtspaziergang können sie einige Zeit auf dem bekanntesten Plater der Stadt, der Piazza delle Erbe, verweilen. Am Nachmittag nehmen wir vor der Rückkunft im Hotel noch an einer Weinprobe teil.

19. Oktober 2018 Venedig (fakultativ)
Sie ist von einer unvergleichlichen Schönheit, ihre Paläste und Kirchen bezaubern mit der Würde des Alters und der erlebten Geschichte, sie ist zweifellos eine der wundervollsten Städte der Welt: Venedig. Nach der Anfahrt mit unserem Reisebus am Vormittag erreichen wir per Boot den Markusplatz mit Markuskirche, Campanile und Dogenpalast. In den umgebenden Kolonnaden befinden sich die berühmten Cafés und Boutiquen der einst wichtigsten Handelsstadt der Welt. Die bedeutendsten Sehenswürdigkeiten werden uns bei einem geführten Rundgang gezeigt und erklärt, danach habt ihr noch genügend Zeit, um die unverwechselbare Atmosphäre der Lagunenstadt bei einem Bummel zu genießen, bevor wir abends in unser Hotel am Gardasee zurückkehren.

20. Oktober 2018 Heimreise bzw. Fahrt zur Zwischenübernachtung
Leider müssen wir heute Abschied nehmen. Auf den von der Anreise bekannten Strecken kehren wir in unsere Heimatorte zurück. Der Bus nach Nürnberg wird voraussichtlich gegen 16:00 Uhr den Bahnhof bzw. das Hotel zur Zwischenübernachtung erreichen. Die individuell angereisten Gäste reisen von hier aus weiter bzw. übernachten im bereits bekannten Hotel Marienbad.

21. Oktober 2018 Heimreise
Rückreise ab Nürnberg für die Gäste aus dem Norden und Nord-Osten auf der von der Hinfahrt bekannten Strecke.
Unterkunft:
Das Hotel „Antico Monastero“ in Toscolano befindet sich auf einem weitläufigen Gelände eines ehemaligen Klosters aus dem 14. Jahrhundert, 100 Meter vom Seeufer entfernt. Das historische Ortszentrum von Toscolano ist von hier in wenigen Minuten zu Fuß zu erreichen. Das Hotel ist Teil einer größeren Ferienanlage, deren Grundstück sich direkt bis zum Ufer des Sees erstreckt und von mediterranen Gärten gepr ägt ist. Zum weitläufigen Gelände gehören ein Privatstrand, Swimming Pool (saisonal geöffnet), Terrasse, Tennisplätze, Fußballplatz, Minimarkt, Bar, Pizzeria, und ein Restaurant. Die geschmackvoll eingerichteten Zimmer verfügen über Sat-TV, Telefon und Föhn.

Gerne bieten wir die Möglichkeit, „halbe Doppelzimmer“ zu buchen. Hier wird man jeweils mit einer anderen Dame bzw. Herrn gemeinsam in einem Zimmer untergebracht. Dadurch entfällt der Einzelzimmerzuschlag.
Inkludierte Leistungen
  • Fahrt im Komfortreisebus ab/bis diversen Zustiegsorten in Deutschland
  • 5 Übernachtungen mit Halbpension im Hotel Antico Monastero in Toscolano
  • Herbstfest mit Musik und Tanz
  • Ausflugsprogramm am Gardasee und nach Verona lt. Reisebeschreibung
  • Schifffahrt auf dem Gardasee
  • Weinprobe
  • SPD-Reiseleitung
Exkludierte Leistungen
  • Ausflug nach Venedig (€ 60,-)
  • Getränke und persönliche Ausgaben
  • Trinkgelder
  • Reiseversicherungen
Vor- bzw. Nachübernachtung
Um eine bestmögliche Abfahrt am Sonntagmorgen zu gewährleisten, bieten wir gerne ein Übernachtungsprogramm in Nürnberg an. Die Vorübernachtung beinhaltet eine Altstadtführung.

Für individuell anreisende Gäste bieten wir die Möglichkeit der Vor- und Nachübernachtung in Nürnberg. Die Weiterreise zum Gardasee und Rückreise bis Nürnberg im Reisebus ist im Preis enthalten.

Vorübernachtung Nürnberg (inkl. Frühstück und Stadtrundgang) € 48,-
Nachübernachtung Nürnberg (inkl. Frühstück) € 48,-
Einzelzimmerzuschlag pro Nacht € 30,-
Beförderung
Die Busrouten stellen wir nach den gebuchten Zustiegen zusammen. Folgende Zustiege werden wir bei einer Mindestteilnehmerzahl von 10 Personen voraussichtlich anbieten:

Zustiegsstellen am 15.10.18 für die Direktfahrt zum Gardasee:

Berlin | Erfurt | Leipzig | Duisburg | Düsseldorf | Köln | Bonn | Dortmund | Bielefeld | Paderborn | Kassel | Fulda | Frankfurt | Würzburg | Nürnberg | Karlsruhe | Stuttgart | Ulm |München

Zustiegsstellen am 14.10.18 für die An- und Abreise mit Zwischenübernachtungen in Nürnberg

Kiel | Hamburg | Hannover | Göttingen

Bitte beachten: Die Buszustiege können nur ab einer Mindestteilnehmerzahl von 10 Personen realisiert werden. Die oben angegebenen Busrouten haben Beispielcharakter. Die tatsächlichen Busrouten können aus organisatorischen Gründen von den oben angegebenen abweichen.

Natürlich organisieren wir auch gerne Sonderzustiege für geschlossene Gruppen z.B. aus dem Ortsverein oder wenn es für bestimmte Orte eine größere Nachfrage gibt. Bitte dann unbedingt auf dem Anmeldeformular den Wunschzustieg angeben.
Unsere Bahn-Sondertarife (gültig für Reisen ab 11/2017)
In Verbindung mit der Reisebuchung bieten wir die Möglichkeit der An –und Rückreise mit der DB zu absoluten Sonderpreisen, und das ganz ohne Zugbindung. Die Aufpreise für ICE- und IC-/ EC-Züge sind schon enthalten! Je nach Entfernung vom Heimatbahnhof zum Zielbahnhof gelten verschiedene Tarifzonen (Achtung, es handelt sich hierbei um Tarifkilometer der DB, diese können von der tatsächlichen geographischen Entfernung abweichen). Sitzplatz-, bzw. Liege- oder Schlafwagenreservierungen können wir leider nicht vornehmen. Diese gibt es, wie gewohnt, direkt bei der Deutschen Bahn oder bei jedem Reisebüro mit DB-Lizenz (auch ohne Vorlage einer Fahrkarte).

Preisstufen

Stufe I 2. Klasse € 65,-
bis 350 km 1. Klasse € 95,-

Stufe II 2. Klasse € 109,-
ab 351 km 1. Klasse € 165,-
Weitere Informationen
  • Reiseveranstalter im Sinne des Reiserechts: SPD-ReiseService – Eine Marke der FFR GmbH, Berlin
  • Mindestteilnehmerzahl zur Durchführung der Reise: 100 Personen
  • Programmänderungen vorbehalten
  • Besondere Wünsche (Gehbehinderung, Speisenunverträglichkeiten, Vegetarier, etc.) bitten wir uns im Vorfeld mitzuteilen. Diese werden von uns an die Leistungsgeber übermittelt, sind jedoch unverbindlich und nicht Bestandteil des Reisevertrages.
Datum
Dauer
pro Person ab
15.10.2018 , 5 Nächte
15.10.2018
5 Nächte
€ 499,-