• © China Hansa Travel
  • © China Hansa Travel
  • © China Hansa Travel
Asien

Chinesische Seidenstrasse

Überlandfahrt von der Westgrenze Chinas bis zum Machzentrum des Reichs der Mitte
  • Flüge mit Air China Frankfurt-Chengdu, Peking-Frankfurt
  • umfangreiches Besichtigungsprogramm
  • örtliche deutschsprachige Reiseleitung
Über Jahrhunderte war die legendäre Seidenstraße die wichtigste Verbindung zwischen dem Abendland, Zentralasien und dem „Reich der Mitte“. Nun will China durch das Mega-Projekt „Die Neue Seidenstraße“ die historischen Handelswege wiederbeleben.
Unsere Route führt über Land von der Westgrenze Chinas bis zum Machtzentrum des Reichs der Mitte (ca. 6.000 km). Auf der nördlichen Route der antiken Seidenstraße am Rand des Tarim-Beckens fahren wir mit dem Bus von Kashgar nach Turfan. Mit dem Nachtzug fahren wir nach Dunhuang. Weiter geht es mit dem Bus nach Zhangye, wo uns der Schnellzug zuerst nach Xian und dann weiter nach Peking bringt.

Nicht nur die historischen Plätze, auch das Erlebnis unterschiedlicher Völker, Kulturen und Religionen und die Begegung mit den Menschen auf der “neuen Seidenstraße“ machen diese Reise zu einer einzigartigen Erfahrung.
Reiseverlauf
1. Tag (FR) 31.08.2018 Frankfurt – Chengdu
Am Nachmittag Flug mit AIR CHINA von Frankfurt nach Chengdu.

2. Tag (SA) 01.09.2018 Chengdu – Kashgar
Am Morgen Ankunft in Chengdu. Nach dem Frühstück unternehmen wir eine Stadtrundfahrt. Weiterflug nach Kashgar. Transfer zum Hotel. (A)

3. Tag (SO) 02.09.2018 Kashgar
Kashgar war und ist entlang der Seidenstraße ein wichtiger Handelsplatz.
Der Sonntagsmarkt in Kashgar ist das wichtigste Wochenereignis in der Region. Besuch des Viehbasars und Bummel auf dem Sonntagsmarkt. Fahrt zum berühmten Abakh-Hoja-Grabmal und zur Id-Kah-Moschee. (F/M)

4. Tag (MO) 03.09.2018 Kashgar
Der heutigeTagesausflug führt durch eine beeindruckende Gebirgslandschaft entlang des berühmten Karakorum-Highways bis zum Karakol-See. Der Weg führt vorbei an tadjikischen Jurtesiedlungen mit weidenden Kamelen und Yaks. (400 km) (F/M)

5. Tag (DI) 04.09.2018 Kashgar – Aksu
Ganztägige Fahrt auf der nördlichen Route der Seidenstraße am Rande der Wüste Taklamakan nach Aksu. (465 km). (F/M)

6. Tag (MI) 05.09.2018 Aksu – Kuqa
Die Reise führt weiter durch traumhafte Landschaften bis zu der Oasenstadt Kuqa (266 km).
Abstecher unterwegs zu den legendären Kizil-Grotten. Die ältesten buddhistischen Höhlen wurden im 3. Jahrhundert angelegt. Faszinierend sind vor allem die bezaubernden Wandmalereien. (F/M)

7. Tag (DO) 06.09.2018 Kuqa – Korla
Besichtigung der alten Tocharer-Hauptstadt: Hauptmoschee, Basar.
Ausflug zur antiken Ruinenstadt Subashi.
Weiterfahrt nach Korla (370 km), am Rande des Tarim-Beckens gelegen. (F/M)

8. Tag (FR) 07.09.2018 Korla – Turfan
Fahrt entlang der alten Karawanenstraße.
Stopp am Bosten-See mit seinen goldenen Sandufern und Weiterfahrt nach Turfan. (F/M)

9. Tag (SA) 08.09.2018 Turfan – Dunhuang
Die Stadt liegt eingebettet zwischen dem Tian-Shan-Gebirge und der Taklamakan-Wüste und lebt noch heute von dem Mythos der Seidenstraße.
Wir besuchen die Ruinen der alten Oasenstadt Gaochang, die Tausend-Buddha-Höhlen von Bezeklik, die Ruinenstadt Jiaohe, die Astana-Nekropole, das aus Lehmziegeln erbaute Imin-Minarett und das alte Bewässerungssystem Karez.
Am Abend Abfahrt mit der Bahn nach Liuyuan (Schlafwagen/Vierbett-Abteil). (F/M)

10. Tag (SO) 09.09.2018 Dunhuang
Am Vormittag Ankunft in Liuyuan. Transfer mit dem Bus weiter nach Dunhuang (130 km).
Anschließend Fahrt zu den Sanddünen und zum Mondsichel-See. Am Abend Bummel über den Nachtmarkt in Dunhuang. (F/M)

11. Tag (MO) 10.09.2018 Dunhuang – Jiayuguan
Besichtigung der Mogao-Höhlen (UNESCO-Welterbe).
Die Mogao-Grotten sind ein Highlight unserer Reise. Ein schöpferischer Höhepunkt in Mogao lässt sich auf das 7. und 8. Jahrhundert datieren, als China ein mächtiges, aber auch ein weltoffenes Reich war. Der Handel auf der Seidenstraße florierte, der Buddhismus blühte auf.
Am Nachmittag fahren wir durch Sanddünen, karge Steinwüsten und leuchtend grüne Felder nach Jiayuguan. (F/M)

12. Tag (DI) 11.09.2018 Jiayuguan – Zhangye
Nach dem Frühstück besichtigen wir die mächtige Festung Jiayuguan am westlichen Ende der Großen Mauer. Der Pass war für die Karawanen auf ihrem Weg nach Zentralasien ein wichtiger Übergang und Kontrollpunkt.
Auf dem Weg nach Zhangye erleben wir ein Naturspektakel. Die „Regenbogen Berge“ im Danxia Geonaturpark bestehen aus roten Sandsteinen.
In Zhangye besuchen wir den Tempel des Großen Buddhas und die Hölzerne Pagode. (245 km) (F/A)

13. Tag (MI) 12.09.2018 Zhangye – Xian
Fahrt mit dem Schnellzug nach Xian. Einst begannen die Karawanen hier ihre Reise über die Seidenstraße. (F/A)

14. Tag (DO) 13.09.2018 Xian
Fahrt zur weltberühmten Terrakotta-Armee. In der Altstadt sehen Sie die Stadtmauer und die Große Moschee. (F/M)

15.Tag (FR) 14.09.2018 Xian – Peking
Per Schnellzug fahren wir nach Peking (ca. 5 Stunden).
Nach der Ankunft in Peking Bummel auf dem Platz des Himmlischen Friedens. (F/A)

16.Tag (SA) 15.09.2018 Peking
Tag zur freien Verfügung. (F)
Höhepunkt des heutigen optionalen Ausflugs ist der Besuch der Großen Mauer. Wir wandern ein Stück auf dem steinernen Schutzwall bei Juyongguan. Anschließend Fahrt zur Heiligen Allee, die den Weg zu den Ming-Gräbern weist. (M)

17.Tag (SO) 16.09.2018 Peking
Tag zur freien Verfügung. (F)
Im Rahmen Ihres optionalen Ausflugs besuchen wir die „Verbotene Stadt“.
Der ehemalige Kaiserpalast im Herzen Pekings bietet auf einer Fläche von 720.000 Quadratmetern mit seinen 9.999 Räumen und seinen Hallen eine einzigartige Palastanlage.
Am Nachmittag fahren wir zum „Himmelstempel“. Hier opferten die Kaiser der Ming- und der Qing-Dynastie dem Himmel und beteten um eine gute Ernte. Die Halle der Erntegebete gilt im Übrigen als das schönste Bauwerk Chinas.
Zum Schluß erkunden wir die „Hutongs“ – die alten Wohnviertel Pekings. (M)

18.Tag (MO) 17.09.2018 Ankunft
Transfer und Rückflug. Ankunft in Frankfurt am späten Nachmittag. (F)


Änderungen im Reiseverlauf vorbehalten.
Unterkunft:
Hotels

Kashigar: Qunibagh Luxemon Hotel ****
Aksu: Hongfu Hotel ****
Kuqa: Kucha Grand Hotel ****
Korla: Korla Pear City Garden Hotel ****
Turfan: Huozhou Hotel ****
Dunhuang: Silk Road Yiyuan Hotel ****
Jiayuguan: Jiayuguan Jiugang Hotel ****
Zhangye: Dinghe Hotel Zhangye ****
Xian: Jianguo Hotel ****
Peking: Qian Men Hotel ****
Inkludierte Leistungen
  • Flüge mit Air China Frankfurt-Chengdu, Peking-Frankfurt
  • Flughafen-Flugsicherheitsgebühren und Treibstoffzuschlag
  • Alle Transfers
  • Überlandfahrt mit Bus von Kashgar nach Turfan
  • Bahnfahrt Turfan-Liuyuan, Schlafwagen, 4-Bett-Abteil
  • Überlandfahrt mit Bus von Dunhuang nach Zhangye
  • Bahnfahrt mit dem Schnellzug Zhangye-Xian-Peking, 2. Klasse
  • Besichtigungsfahrt mit Bus in Xian und Peking
  • Übernachtungen in Hotels lt. Hotelliste
  • Verpflegung wie angegeben (F = Frühstück, M = Mittagessen, A= Abendessen)
  • Durchgehend deutschsprachige Reiseleitung ab Kashigar bis Zhangye
  • Örtliche deutschsprachige Reiseleitung in Xian und Peking
  • SPD-Reisebegleitung ab 16 Personen
  • Reisepreis-Sicherungsschein
  • Informationsmaterial zur Reise
Exkludierte Leistungen
  • Rail & Fly: 60,- p.P.
  • Visa für China: € 155,- (bzgl. der Visa Besorgung melden wir uns fristgerecht bei Ihnen)
  • Trinkgeld
  • Fakultatives Programm inkl. deutschsprachiger Reiseleitung und Mittagessen, mind. Teilnehmerzahl: 6 Personen
  • 16.Tag Ausflug zur Großen Mauer: € 95,- pro Person
  • 17.Tag Kaiserpalast, Himmelstempel und Hutong: € 85,- pro Person
Einreisebestimmungen / Visumpflicht
Deutsche Staatsangehörige benötigen für einen Aufenthalt von maximal 30 Tagen kein Visum für die Einreise in die Mongolei. Sie lediglich einen Reisepass, der bei der Einreise noch mindestens 6 Monate gültig ist.
Allgemeine Hinweise
Reiseveranstalter im Sinne des Reiserechts:
China Hansa Travel Gluckstr. 57 / 22081 Hamburg
  • Mindestteilnehmerzahl: 10 Personen
Datum
Dauer
pro Person ab
31.08.2018 , 17 Nächte
31.08.2018
17 Nächte
€ 3.495,-