• Porto Porto, © Fotolia
  • Douro-Tal Douro-Tal, © Fotolia
  • Douro-Tal Douro-Tal, © Fotolia
  • Lissabon Seefahrer-Denkmal Lissabon Seefahrer-Denkmal, © Fotolia
  • Portugal, Lissabon Portugal, Lissabon, © Bigstock
  • Fatima Prozession, fotografiert von Luís de Oliveira Fatima Prozession, fotografiert von Luís de Oliveira, © Fremdenverkehrsamt
  • Coimbra Coimbra, © Fotolia
Südeuropa

Kreuzfahrt auf dem Douro

Lissabon, Porto und das Tal des Douro
  • 8-tägige Reise
  • 2 Übernachtungen mit Halbpension in Lissabon
  • Ausflugsprogramm Lissabon und Coimbra inkl. Mittagessen
  • 6-tägige Kreuzfahrt inkl. Vollpension und Getränkepaket
Highlights
  • Flug mit Lufthansa ab/bis Frankfurt nach Lissabon/von Porto
  • 2 Tage Lissabon mit Halbpension, Ausflugspaket und zusätzlichem Mittagessen inklusive
  • Kreuzfahrt mit inkludiertem Getränkepaket
Eine Kreuzfahrt der außergewöhnlichen Art:

Portugal liegt am Rande Europas und auch ein bisschen am Rande unserer Wahrnehmung. Besser als mit dieser Flussreise kann man das landschaftlich schöne, historisch bedeutsame und kulturell reiche Kernland im Norden Portugals nicht kennenlernen.

Geruhsam, erholsam und dennoch abwechslungsreich gleitet unser Schiff zunächst flussaufwärts durch das Douro-Tal. Die Namen der Orte und Sehenswürdigkeiten sind weniger bekannt, ob Régua, Vila Real oder Barca d’Alva, aber nicht nur in den Namen steckt Poesie. Die Bilder reihen sich zu den schönsten Reiseerinnerungen. Doch bevor wir in Porto unser schwimmendes Hotel beziehen, statten wir Lissabon, Fatima und Coimbra einen Besuch ab.
Reiseverlauf
1. Tag Anreise nach Lissabon
Fluganreise mit Lufthansa von Frankfurt nach Lissabon, Transfer zum Hotel, Zimmerbezug und Abendessen in einem 3-Sterne-Hotel in Lissabon.

2. Tag Lissabon
Nach dem Frühstück geht es auf Erkundungstour durch Portugals Hauptstadt. Römer, Phönizier und Mauren hinterließen ihre Spuren an der Mündung des Tejo, heute ist Lissabon die größte Stadt Portugals. Wir besichtigen die nach dem großen Beben von 1755 neu aufgebaute Unterstadt (Baixa) und den Stadtteil Belém. Im Hieronimus-Kloster und am Turm von Belem gedenkt man den großen Entdeckern und ihren verwegenen Fahrten über das Meer. Nach dem Mittagessen geht es dann per Panoramafahrt durch die Stadt und zur Festung São Jorge. Auf dem höchsten Hügel der Stadt gelegen, bietet sie einen traumhaften Blick über die Stadt mit ihren prächtigen Avenidas und den Tejo. Umgeben ist die Burg vom historischen Viertel Alfama und vom maurischen Viertel Mouraria, die mit ihren engen Gassen, romantischen Plätzen und teilweise sehr schön restaurierten Häusern die Geschichte aufleben lassen.

3. Tag Lissabon – Fátima – Coimbra - Porto
Mit dem Reisebus geht es nach Norden Richtung Porto. Der erste Zwischenstopp führt uns nach Fátima, einer der bedeutendsten Wallfahrtsorte der Welt und eine der wichtigsten Stätten des Marienkults.Millionen von Menschen aus aller Welt pilgern hierher. Anschließend Weiterfahrt nach Coimbra, einst Hauptstadt Portugals und eine der ältesten Universitätsstädte Europas. Nach dem Mittagessen geht es mit einem Stadtführer auf Erkundungstour durch die charmante Altstadt mit ihren engen, malerischen Gassen, der imposanten Kathedrale und ihrer berühmten Universität.Am frühen Abend erreichen wir Porto und beziehen die Kabinen an Bord unseres schwimmenden Hotels MS „Infante Don Henrique “. Bevor es Zeit zum Abendessen ist finden wir uns zu einem Begrüßungsgetränk ein, um die Mannschaft kennenzulernen.

4. Tag Porto - Régua
Gut gestärkt durch das Frühstück besteht heute die Möglichkeit eine Stadtrundfahrt durch die bezaubernde Stadt Porto (fakultativ) zu unternehmen. Aufgrund ihrer historischen Gebäude und bemerkenswerten Denkmäler gehört Portugals zweitgrößte Stadt zum UNESCO-Welterbe. Über den Fluss führen sechs Brücken nach Vila Nova de Gaia, von wo aus man einen überwältigenden Blick über den Douro und auf Porto hat. Die Uferpromenade der Stadt ist gesäumt von den Ständen und Bars der Portwein-Firmen, welche hier ihre Keller haben, und natürlich bietet sich auch die Gelegenheit, in einer der Kellereien den berühmten Portwein zu kosten. Während des Mittagessens an Bord heißt es „Leinen los“ und wir steuern in Richtung Régua. Bevor wir am Abend unseren nächsten Liegeplatz erreichen, genießen wir die Fahrt durch das herrliche, sonnendurchflutete Douro-Tal mit seinen Granitfelsen, Weinbergen, Pinien- und Olivenhainen und passieren die Schleuse von Carrapatelo, welche mit 35 Metern Höhe die höchste ihrer Art in Europa ist.

5. Tag Régua – Pinhão – Vega de Terrón/Spanien
Früh starten wir per bereitstehendem Reisebus zu einem fakultativen Ausflug nach Vila Real nördlich des Rio Douro. Der hübsche Ort liegt auf einer vom Rio Corgo zurechtgeschliffenen Halbinsel. Hier haben wir Zeit für einen gemütlichen Bummel durch die Stadt, zu deren Sehenswürdigkeiten das barocke Rathaus, die Kirche Igreja Nova und die gotische Kirche Sé São Domingos zählen. Weiter geht es im Anschluß zum Schloss Mateus. Die barocke Fassade wird dem ein oder anderen vielleicht durch die Abbildung auf den Etiketten des Mateus-Rosé bekannt sein, des meistverkauften Weines der Welt. Zum Mittagessen geht es in Pinhão wieder an Bord und der Nachmittag steht ganz im Zeichen des Douro-Tales. Gemächlich lassen wir vom Sonnendeck oder vom Panoramasalon aus die ständig wechselnden Bilder der faszinierenden Landschaft an uns vorbeiziehen. Auf den Bergkuppen und inmitten der Weinfelder gibt es immer Neues zu entdecken. Versteckte Kapellen oder Klöster, verschlungene Straßen, welche kaum oder gar nicht mit Autos zu befahren sind, und verträumte winzige Orte, in denen die Zeit stehen geblieben ist. Feurig und typisch endet der Tag in Spanien – mit Flamenco. Nach dem Essen erwartet uns ein spanischer Abend im Salon.

6. Tag Vega de Terrón – Salamanca – Barca d’Alva – Senhora da Ribeira
Ein fakultativer Ganztagesausflug führt heute in die berühmte alte spanische Universitätsstadt Salamanca.Zahllose Sehenswürdigkeiten reihen sich hier aneinander:
das Casa de las Conchas, benannt nach den Pilgermuscheln an den Fassaden, die Barockkirche La Clerecía, die alte und die neue Kathedrale sowie die den Rio Tormes
überspannende Römerbrücke Puente Romano. Mittelpunkt Salamancas ist der Plaza Mayor, der wahrscheinlich schönste arkadengesäumte Platz Spaniens. Nach einem Mittagessen bleibt Gelegenheit, die Stadt auf eigene Faust zu durchstreifen oder einen kleinen Einkaufsbummel zu unternehmen. Kaum einen Besucher lässt diese Stadt unberührt. In Barca d’Alva werden wir dann von unserer Mannschaft bereits zum festlichen Gala-Dinner erwartet.

7. Tag Senhora da Ribeira – Ferrandosa – Folgosa - Leverinho
Von Ferrandosa aus führt uns ein fakultativer Ausflug über die Weinroute in die terrassenförmig angelegten Weinanbaugebiete des Rio Torto. In einem schön gelegenen Landhaus inmitten der Weinberge lernen wir bei einer Weinprobe die hiesigen Weine kennen. Pünktlich zum Mittagessen sind wir aber wieder zurück an Bord. Etwas später heißt es erneut „Leinen los“ und wir genießen einen letzten Nachmittag die herrliche Landschaft und die Vorzüge unseres schwimmenden Hotels. Nach dem Abendessen erwartet uns ein Folklore-
Abend im Salon.

8. Tag Leverinho -Porto
Wir erreichen Porto und gleich nach dem Frühstück heißt es Abschied nehmen. Ein Transferbus bringt uns zum Flughafen Porto, von wo aus wir unsere Heimreise antreten.


Fahrplanänderungen vorbehalten!
Schiff:
MS Gil Eanes ist Schiff der französischen Reederei Croisi Europe und verfügt über ein modernes Interieur mit gehobener Ausstattung. Die drei Passagierdecks sind mit einem Fahrstuhl verbunden. Der Salon mit Bar sowie das Restaurant sind elegant ausgestattet, und auf dem großen Sonnendeck stehen Liegestühle zur Verfügung, WIFI an Bord ist ebenfalls vorhanden. Bei den Mahlzeiten bedient Ihr Euch zum Frühstück am Buffet, Mittag-und Abendessen werden serviert.

Die geräumigen Außenkabinen mit gehobener Ausstattung verfügen Dusche/WC, Föhn, Haustelefon, Fernseher, Safe und individuell regulierbare Klimaanlage bzw. Heizung. Alle Kabinen sind mit 2 unteren Betten ausgestattet, welche entweder getrennt oder – als französisches Bett – zusammenliegend angeordnet sind
Inkludierte Leistungen
  • Flug mit Lufthansa ab/ bis Frankfurt nach Lissabon/ von Porto
  • 2 Übernachtungen mit Halbpension im 3-Sterne-Hotel (Landeskategorie) in Lissabon
  • Inkludierte Ausflüge :Stadtführung in Lissabon inkl. Mittagessen, Panoramafahrt in Lissabon, Stadtführung Coimbra inkl. Mittagessen
  • Flussreise in der gebuchten Kategorie ab/ bis Porto
  • Vollpension an Bord inklusive Getränken
  • Bargetränke inklusive (ausgenommen Getränke auf der Exklusivkarte)
  • sämtliche Hafengebühren
  • 1 Reiseführer pro Kabine
  • deutschsprachiger Gästeservice
Exkludierte Leistungen
  • persönliche Ausgaben
  • Trinkgelder
  • Reiseversicherungen (Wir empfehlen den Abschluß eines Rundum-Schutzes)
Beförderung
  • Flüge ab/ bis Frankfurt am Main mit Lufthansa
  • weitere Flughäfen auf Anfrage und gegen Aufpreis bei Verfügbarkeit möglich

Weitere Informationen
  • Mindestteilnehmerzahl: 100 Personen/ Schiff
  • Einreise:Deutsche Staatsbürger benötigen für diese Reise einen Personalausweis oder Reisepass
  • Niedrigwasser bzw. Hochwasser, Wartezeiten an den Schleusen, Schleusendefekte oder Streiks, Änderungen von gesetzlichen Regelungen, Gezeiten sowie sonstige navigatorische Umstände können Änderungen oder Reduzierungen des Programms erforderlich machen. Eventuell werden Teilstrecken mit dem Bus zurückgelegt oder entfallen ganz, u. U. werden der Umstieg auf ein anderes Schiff oder Hotelübernachtungen notwendig. Diese Entscheidungen müssen kurzfristig vom Kapitän, vom Veranstalter oder Reiseleiter getroffen werden und bedingen keinen Minderungs- oder Rücktrittsanspruch.
  • Entgegen unserer AGB gelten bei dieser Reise abweichende Stornierungsfristen:
    bis 31 Tage vor Reiseantritt 25%
    30 – 16 Tage vor Reiseantritt 60%
    15 – 1 Tag vor Reiseantritt 80%
    am Reiseantrittstag 95%
  • Reiseveranstalter im Sinne des Reiserechts:
    SPD-ReiseService - Eine Marke der FFR GmbH
Datum
Dauer
pro Person ab
01.10.2018 , 7 Nächte
01.10.2018
7 Nächte
€ 1.789,-