• Lissabon Seefahrer-Denkmal Lissabon Seefahrer-Denkmal, © Fotolia
  • Lissabon Tram Lissabon Tram, © Fotolia
  • Coimbra Coimbra, © Fotolia
  • Porto Porto, © Fotolia
  • Spanien, Coruna - Kathedrale von Santiago de Compostela Spanien, Coruna - Kathedrale von Santiago de Compostela, © Depositphotos
  • Portugal, Sintra - Pena Palast Portugal, Sintra - Pena Palast, © Bigstock
  • © FFR GmbH
Südeuropa

Kulturschätze Portugals

Kulturreise nach Portugal
  • TAP Flüge ab Hamburg, Düsseldorf und Berlin
  • ausführliches Reiseprogramm inkl. Eintrittsgelder
  • Ausflug nach Santiago de Compostela
Fünfzehn UNESCO-Weltkulturerbstätten befinden sich in Portugal, sechs davon werden wir im Rahmen unseres Kulturprogramms besuchen. Standorte unserer Reise sind Lissabon und Porto, zwei stolze Großstädte, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Lissabon, das unbestrittene politische und kulturelle Zentrum des Landes und Porto, Portugals größte Industriestadt, die uns trotz ihres rauen Charakters mit schönen Altstadthäusern und dem malerischen Viertel Ribeira beeindrucken wird. Zwischen diesen beiden Städten erwarten uns viele weitere Sehenswürdigkeiten. Wir fahren nach Alcobaca um dort das Mosteiro de Santa Maria, ein Meisterstück der gotischen Zisterzienser-Architektur, zu bewundern. Wir besuchen Sintra, die ehemalige königliche Sommerresidenz und ein Tagesausflug führt uns nach Coimbra, die älteste portugiesische Universitätsstadt. Anschließend sind wir in Guimarães, der Wiege Portugals. Ein Abstecher nach Santiago de Compostela, eines der bedeutendsten Pilgerziele der Christenheit, darf auch nicht fehlen. Dieser mystische Ort und seine Kathedrale, in der der Apostel Sankt Jakob begraben liegt, wird die Krönung unserer wunderschönen Reise.
Reiseverlauf
1. Tag, Anreise Lissabon
Von verschiedenen Flughäfen fliegen wir nach Lissabon. Dort erfolgt die Begrüßung durch unsere Reiseleitung und der Transfer zum Hotel. Abendessen und Übernachtung im Hotel.

2. Tag, Lissabon
Prächtige Avenidas, weite Plätze und herrliche Parkanlagen prägen Lissabons Stadtbild. Während der Stadtrundfahrt besuchen wir die Burg São Jorge, auf dem höchsten der östlichen Stadthügel erbaut und genießen einen wunderschönen Blick auf die Stadt. Von der Burg laufen wir bergab durch das Labyrinth der Gassen von Alfama, Lissabons ältesten Viertel, bis hin zur „Praça do Comercio“ direkt am Tejo-Ufer. Im Belém Viertel befinden sich das im manuelinischem Stil erbaute Jeronimus-Kloster (Innenbesichtigung), der Turm von Belém, Wahrzeichen Lissabons, sowie das Entdeckerdenkmal, das an die großen Seefahrer des sechszehnten Jahrhunderts erinnert. Nun geht die Fahrt zurück in die Innenstadt. Es bleibt uns Zeit für einen Bummel durch die Straßen der Baixa, der Unterstadt, bevor wir ins Hotel zurückkehren.


3. Tag, Sintra
Am Vormittag verlassen wir Lissabon und besuchen Sintra. Die Stadt befindet sich unweit von Lissabon umgeben von einer wunderschönen subtropischen Landschaft. Sintra ist Europas bestes Beispiel für die extravagante und farbenfrohe Architektur der Romantik. Gleich auf dem Hauptplatz sehen wir den Stadtpalast Palácio da Vila mit seinen beiden charakteristischen konischen Schornsteinen und danach besuchen wir die ehemalige königliche Sommerresidenz, die 1995 zum UNESCO Weltkulturerbe ernannt wurde. Im Anschluss fahren wir weiter Richtung Norden und erreichen Porto; in der Stadt sind die nächsten vier Übernachtungen gebucht.

4. Tag, Porto
Nach dem Frühstück beginnt der Stadtrundgang durch die zweitgrößte Stadt Portugals. Die vielen historischen Gebäude, mit einer Zeitgeschichte von über 1000 Jahren und die landschaftliche Lage der Stadt gelten seit 1996 als die wichtigsten Kriterien für die Einstufung als UNESCO Welterbe. Während eines geführten Rundgangs werden wir u.a. die gotische Kirche Sao Francisco und die als Befestigungsanlage gebaute Kathedrale besichtigen. Danach bleibt uns Zeit, um durch das malerische Ribeira Viertel, eines der am besten erhaltenen historischen Stadtgebiete Portugals, zu spazieren.
Am Nachmittag erwartet uns eine Fahrt über die von Eiffels Partner Teofilo Seyring entworfene Brücke Don Luis, hinüber in das Viertel Vila Nova de Gaia. In etlichen Kellern der hübschen, rot gedeckten Häuser reift der Portowein heran. Nach dem Besuch einer Kellerei nehmen wir an eine Weinverkostung teil.

5. Tag, Guimarães - Braga
Nach dem Frühstück fahren wir nach Guimarães, seit 2001 von der UNESCO als Weltkulterbe anerkannt. Die Stadt gilt als der Geburtsort von Portugal und diese reiche Geschichte spiegelt sich in der Vielfalt der nationalen Denkmäler und historischen Gebäuden der Altstadt wider. Am Nachmittag fahren wir nach Braga und besuchen eine der bedeutendsten Sehenswürdigkeiten Portugals: Bom Jesus. Dieser auf dem Hügel liegende Wallfahrtsort ist über eine barocke Treppe, welche die 14 Lebensstationen Christi symbolisiert, erreichbar. Wir fahren dann mit der im Jahre 1882 errichteten, ältesten Wasserballastbahn der Welt zur Kirche hinauf. Von hier genießen wir einen atemberaubenden Blick auf die Stadt. Anschließend fahren wir nach Porto zurück.

6. Tag, Santiago de Compostela
Der heutige Ausflug führt uns über die Grenze nach Spanien, zu einem der bedeutendsten Pilgerziele der Christenheit: Santiago de Compostela. Das Angebot monumentaler Bauten in der Altstadt ist einzigartig. Ihre Klöster, Tempel, Paläste, alte Gassen und typischen Volksbauten zusammen mit ihrem spirituellen und kulturellen Geist haben es ohne jeden Zweifel verdient, 1985 in das UNESCO Welterbe einbezogen zu werden. Ein geführter Stadtrundgang zeigt uns die Kathedrale mit ihrem „Portico de la Gloria“ und dem großen gotischen Kreuzgang. Ebenfalls besuchen wir die Plaza del Obraidoiro, Plaza de la Quintana und Plaza de la Plateria. Am Spätnachmittag kehren wir nach Porto zurück.

7. Tag, Coimbra
Coimbra, die größte Stadt der Região Centro, ist unser heutiges Ziel. Mit der 1290 gegründeten Universität Coimbra beheimatet sie eine der ältesten Universitäten Europas, welche 2013 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erhoben wurde. Ihre Skyline ist von dem barocken Universitätsgebäude geprägt, welches sich am obersten Punkt der Altstadt befindet. Die Lage oben auf dem Berg teilt sich die Universität mit der Neuen Kathedrale (Sé Nova) aus dem 16. Jahrhundert. Hinunter ins historische Zentrum führt die monumentale Treppe Quebra Costas (wörtlich: „Rückenbrecher”). Unser Stadtrundgang führt uns zur Kirche Santa Cruz, einst ein bedeutender Treffpunkt für die intellektuelle Elite des Landes und dann zur romanischen Kathedrale Sé Velha. Anschließend steht uns Zeit zur Verfügung bevor wir zurück nach Lissabon fahren. Dort verbringen wir die letzten zwei Nächte.

8. Tag, Alcobaça – Nazaré – Óbidos
Am Vormittag fahren wir nach Alcobaça. In dem Städtchen besuchen wir eines der größten und ältesten Klöster Portugals. Wie kaum ein anderer Ort spiegelt das portugiesische Zisterzienserkloster den Idealplan wieder, durch die gleich hohen Schiffe der Kirche, den für Portugal üblichen doppelstöckigen Kreuzgang und die barocke Fassade. Weiterfahrt nach Nazaré, Portugals meist fotografiertes Fischerdorf. Am Spätnachmittag erreichen wir das mittelalterliche Óbidos, bekannt für seinen schönen historischen Ortskern, der von einer komplett erhaltenen Stadtmauer umgeben ist.

9. Tag, Rückflug nach Deutschland
Frühmorgens (gegen 6:00 Uhr) erfolgt der Transfer zum Flughafen und wir fliegen mit vielen Eindrücken einer wunderschönen Rundreise zurück nach Deutschland.
Inkludierte Leistungen
  • Flug mit TAP von Hamburg, Düsseldorf und Berlin nach Lissabon und zurück
  • Flughafensteuern, Lande- und Sicherheitsgebühren (Stand: 08/2017)
  • Transfer Flughafen – Hotel - Flughafen
  • Rundreise im modernen klimatisierten Bus lt. Beschreibung
  • 8 Übernachtungen mit Halbpension in 3* oder 4* Hotels (4x in Lissabon und 4x Porto)
  • Alle Ausflüge und Besichtigungen laut Programm inkl. Eintrittsgelder
  • Örtliche, deutschsprachige Reiseleitung
  • SPD-Reisebegleitung ab 20 Teilnehmern
Exkludierte Leistungen
  • Touristensteuer in Lissabon 1 € p.P. pro Nacht, direkt im Hotel zu bezahlen (stand Okt. 2017)
  • persönliche Ausgaben
  • Trinkgelder
  • Getränke
  • Reiseversicherungen (Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktritts-und einer Auslandskrankenversicherung)
Beförderung
TAP Linienflug ab Hamburg, Düsseldorf, Berlin nach Lissabon und zurück.
Unsere Bahnpreise (buchbar für Abreisetermine ab November 2017)
In Verbindung mit der Buchung eines Pauschalarrangements aus einem unserer Reiseprogramme bieten wir die Möglichkeit der Hin –und Rückreise mit der DB zu absoluten Sonderpreisen, und das ganz ohne Zugbindung. Mit Ausnahme von Sonderzügen können – ganz nach Wunsch – alle fahrplanmäßigen Regelzüge der DB genutzt werden (inklusive ICE, IC/ EC-Züge).

Je nach Entfernung vom Heimatbahnhof zum Zielbahnhof gelten verschiedene Tarifzonen. (Achtung, es handelt sich hierbei um Tarifkilometer der DB, diese können von der tatsächlichen geographischen Entfernung abweichen)
Preisstufen Klasse Preis in €
Stufe I (bis 350 km) 2. Klasse 65,-
Stufe I (bis 350 km) 1. Klasse 95,-
Stufe II (ab 351 km) 2. Klasse 109,-
Stufe II (ab 351 km) 1. Klasse 165,-

Nahbereich:
Im Bereich bis 200 Km sind die regulären Preisangebote der Bahn zu vergleichen.

Sparpreise:
Sparpreise der Bahn können preiswerter sein, sind aber zuggebunden.

BahnCard:
Eine Bahncard-Ermäßigung wird nicht gewährt.

Kinder:
In Begleitung der Eltern oder Großeltern reisen Kinder im Alter bis 14 Jahre kostenfrei. Alleinreisende Kinder von 6 – 14 Jahren erhalten auf den jeweiligen Stufenpreis eine Ermäßigung in Höhe von 50%. Kinder unter 6 Jahren reisen gratis.

Reservierungen:
Sitzplatz-, bzw. Liege- oder Schlafwagenreservierungen können wir leider nicht vornehmen. Diese gibt es, wie gewohnt, direkt bei der Deutschen Bahn oder bei jedem Reisebüro mit DB-Lizenz (auch ohne Vorlage einer Fahrkarte).

Rücknahme:
Eine Erstattung der Fahrkarte ist ab ersten Geltungstag ausgeschlossen!

Achtung:
Die Bahnfahrt ist ausschließlich in Verbindung mit einer Reise des SPD-ReiseService buchbar.
Weitere Informationen
  • In Lissabon wird eine Toursimusabgabe in Höhe von 1,- € p. P./ Tag erhoben, zahlbar im Hotel
  • Deutsche Staatsbürger benötigen einen Personalausweis oder Reisepass, der mindestens bis Ende der Reise gültig sein muss. Bitte beachten Sie, dass für andere Staatsangehörige andere Einreise- und Visabedingungen gelten können
  • Der erste und der letzte Reisetag dienen der Hin-und Rückreise
  • Alle Flugangebote vorbehaltlich der Verfügbarkeit in der reservierten Buchungsklasse
  • Mindestteilnehmerzahl: 20 Personen
  • Reiseveranstalter im Sinne des Reiserechts ist SPD-ReiseService – Eine Marke der FFR GmbH
Datum
Dauer
pro Person ab
26.05.2018 , 8 Nächte
26.05.2018
8 Nächte
€ 1.399,-
02.09.2018 , 8 Nächte
02.09.2018
8 Nächte
€ 1.369,-