• Antwerpen Antwerpen, © Fotolia
  • Windmühlen, Niederlande Windmühlen, Niederlande, © Fotolia
  • Nijmegen Nijmegen, © Niederländisches Büro für Tourismus und Convention
  • Den Haag Den Haag, © Fotolia
  • Den Haag Den Haag, © Fotolia
  • Amsterdam Amsterdam, © Fotolia
  • Rotterdam Rotterdam, © Fotolia
  • Het Loo Het Loo, © Fremdenverkehrsamt
  • Rheinufer Rheinufer, © Fotolia
Niederlande

Kunst- und Kultur-Kreuzfahrt mit MS SWISS Pearl

8-tägige Exklusiv-Kreuzfahrt durch die Niederlande
Highlights
  • Karten für das Royal Concertgebouw Orchestra Amsterdam zubuchbar
Zauberhafte Landschaften, durchzogen von Flüssen und Kanälen, an die sich reizende Städtchen und pulsierende Metropolen schmiegen, lohnen allein genommen schon eine Reise durch die Niederlande. Kunstfreunde denken aber sofort an die sechs großen Meister Hieronymus Bosch, Vermeer, Rembrandt, Van Gogh, Mondrian und M.C. Escher. Jeder von uns hat sofort ein Gemälde vor Augen. Quasi „nebenbei“ haben wir auf dieser Reise die Gelegenheit, weltberühmte Werke in ihrem Heimatland zu bewundern. Die vielen weiteren Sehenswürdigkeiten kommen dabei nicht zu kurz.
Reiseverlauf
Montag, 23.10.2017, Köln, Anreise/ Einschiffung
Die Anreise nach Köln erfolgt individuell, z. B. per Bahn mit unseren RIT-Sondertarifen. Am Nachmittag heißt uns die Besatzung an Bord von MS SWISS PEARL herzlich willkommen.


Dienstag, 24.10.2017, Nijmegen
​Ausflug nach Den Bosch inkl. Eintritt und Führung Hieronymus Art Center (€ 42,-)


Unmittelbar an der deutschen Grenze liegt Nijmegen. Der schöne historische Stadtkern hat zwar ein respektables Alter erreicht, aber das Leben in der Stadt ist dennoch voller Dynamik. Gemütliche Kneipen, Geschäfte und Boutiquen locken viele Besucher. Knapp 45 km entfernt liegt Den Bosch. Die ehemalige Festungsstadt ist voll historischer Gebäude und Museen. Das Hieronymus-Bosch-Kunstzentrum ehrt seinen berühmtesten Einwohner, den Maler Hieronymus Bosch aus dem 15. Jahrhundert. Nirgendwo auf der Welt findet man eine so vollständige Werkschau. Und nebenbei kann man von dem 40 Meter hohen Turm des Gebäudes einen prächtigen Ausblick über die Stadt genießen. Zum Mittagessen sind wir wieder zurück an Bord und können am Nachmittag auf dem Sonnendeck oder vom Panorama-Salon aus die vorbeiziehende Landschaft entspannt genießen.


Mittwoch, 25.10.2017, Rotterdam
Ausflug nach Den Haag inkl. Besuch Maurithuis (€ 45,-)
Ausflug nach Delft inkl. Porzellanmanufaktur (€39,-)


Eindrucksvoll kann man in Rotterdam erleben, wie sich Tradition und Moderne vereinen: Delfshaven zeigt das Leben vor 300 Jahren, die Kubuswohnungen am „Oude Haven“ hingegen gehören zu den spektakulärsten Beispielen der modernen Architektur. Neben Europas größtem Hafen befinden sich in der Stadt auch zwei wichtige Kunstmuseen: „Boijmans van Beuningen“ und „Kunsthal Rotterdam“. Hier findet man alles von den alten Meistern bis zu gewagter zeitgenössischer Kunst. Am Nachmittag bietet sich dann die Gelegenheit Den Haag zu besuchen.Mit dem Regierungssitz und der Residenz des Königshauses sowie des internationalen Gerichtshofes beherbergt die Stadt gleich drei Museen von internationalem Rang: Gemeentemuseum, Het Paleis und Mauritshuis.


Donnerstag, 26.10.2017, Kinderdijk und Dordrecht
Windmühlenpark (€ 36,-)
Stadtspaziergang Dordrecht (€ 19,-)


Eines der schönsten Ausflugsziele der Niederlande ist Kinderdijk, wo 19 gut erhaltene Windmühlen aus dem 18. Jahrhundert zu finden sind, welche zum UNESCO Weltkulturerbe zählen. Zwei Museumsmühlen und ine Filmpräsentation ermöglichen interessante Einblicke in Hollands Wasserwirtschaftssystem zur Überflutungsprävention. Den Nachmittag verbringt, wer möchte, in Dordrecht, der ältesten Stadt Hollands. Bei einem Bummel entlang der alten Innenstadthäfen, Baudenkmäler und Museen ist die reiche Geschichte der Stadt nach wie vor gut sichtbar. Nicht verpassen sollte man die Grote Kerk, die hoch gepriesene Gemäldesammlung des Dordrecht Museums, die herrliche Innenausstattung der ehemaligen Bürgermeister-Wohnung ‚Huis van Gijn‘ und das Augustinerkloster ‚Het Hof‘ aus dem 13. Jahrhundert. Vom Groothoofd aus bietet sich eine schöne Aussicht über den drei-Flüsse-Punkt, wo Maas, Rhein und Merwede zusammentreffen.


Freitag, 27.10.2017 und Samstag, 28.10.2017, Amsterdam
Grachtenfahrt (€ 19,-)
Rijksmuseum inkl. Eintritt und Führung (€ 45,-)
Concertgebouw inkl Transfer, Konzertkarte und Getränken (€ 74,- bzw. 94,-)
Besuch Anne Frank Haus inkl. Stadtspaziergang (€ 38,-)
Busausflug nach Haarlem (€ 31,-)


In der lebendigen Metropole Amsterdam haben wir fast zwei volle Tage Zeit für Entdeckungen und Erkundungen. Mit großer Unbekümmertheit werden hier liebenswerte Traditionen gepflegt und gleichzeitig die Herausforderungen des 21. Jahrhunderts gemeistert. Die schicken Bürgerhäuser an den berühmten Grachten, die vielen Hausboote, der Vondelpark, das königliche Palais am Dam, die belebten Einkaufsstraßen und 75 Museen locken jährlich rund 7 Millionen Besucher an. Das Rijksmuseum, das Van Gogh Museum, das Anne Frank Haus und das Stedelijk Museum sind die meistbesuchten Attraktionen, doch es gibt auch interessante kleine Museen. Wir haben sogar Glück und es findet während unseres Aufenthaltes im berühmten Konzerthaus „Concertgebouw“ eine Vorstellung statt:

Wir haben exklusiv 50 Karten für das Royal Concertgebouw Orchestra Amsterdam reserviert!


Sonntag, 29.10.2017, Arnheim
Ausflug zum Schloß Het Loo inkl. Besichtigung (€ 49,-)


Nach dem Frühstück erreichen wir Arnheim. Die Stadt verfügt über eine reiche und bewegte Geschichte, die sich in einigen Baudenkmälern bis heute widerspiegelt: hier ein Haus aus dem 14. Jahrhundert, dort ein pittoresker Renaissancebau und ein Tor aus der alten Stadtbefestigung. Wer möchte, kann einen Ausflug (fakultativ) zum ca. 60 km entfernt gelegenen ehemaligen Königsschloss Het Loo unternehmen. Bis 1975 wurde die Anlage als Sommersitz der Oranier genutzt, seit 1984 ist sie für die Öffentlichkeit zugänglich. Die möblierten Räume zeigen, wie die Oranier dreihundert Jahre lang hier wohnten, die Gärten mit den Springbrunnen und den Blumenbeeten lassen einen die Atmosphäre des 17. Jahrhunderts spüren. Dies ist die letzte Möglichkeit eines Schlossbesuches, denn ab 2018 wird die Anlage wegen umfangreicher Renovierungen für mehrere Jahre geschlossen.

Montag, 30.10.2017, Köln, Rückreise/ Ausschiffung
Nach dem Frühstück heißt es Abschiednehmen von MS SWISS PEARL und seiner Besatzung. Wir wünschen allen Reisegästen eine angenehme Heimreise, sagen „Auf Wiedersehen” und hoffentlich: „Bis zum nächsten Mal“!


Fahrplanänderungen unter Vorbehalt!
Unser Schiff:
MS Swiss Pearl ist ein elegantes, vollklimatisiertes Schiff der Komfortklasse. Die freundliche, deutschsprechende Crew verwöhnt ihre Gäste an Bord und sorgt für einen erholsamen
Urlaub.

Bordausstattung:
Im Eingangsbereich befinden sich die Rezeption sowie eine Bordboutique. Das elegante Restaurant, der mit viel Liebe zum Detail eingerichtete Panoramasalon und die Bar garantieren für gemütliche Stunden. In der gediegenen Bibliothek lädt ein umfangreiches Bücherangebot zum Verweilen ein. Abwechslung und Entspannung bieten das Hallenbad mit Gegenstromanlage, eine Sauna sowie ein Whirlpool auf dem Sonnendeck. Ein Treppenlift zum Restaurant und zum Sonnendeck ist vorhanden.

Kabinenausstattung:
Alle Kabinen sind außen gelegen und verfügen über zu öffnende Panoramafenster. Die Kabinengröße variiert zwischen 10 m² bzw. 11 m² (Einbett-und Zweibettkabinen) und 17,5 m² (Mini- Suiten). Weitere Ausstattungsmerkmale sind nebeneinander stehende Betten (als Doppelbett oder getrennt stellbar), Farb-TV, Radio, Minibar, Safe, Haartrockner, Klimaanlage, Dusche und WC. Die Mini-Suiten sind mit einem Grand-Lit ausgestattet.

Mahlzeiten:
Zahlreiche Mitarbeiter in Küche und Restaurant sorgen täglich für unser leibliches Wohl an Bord. Am Morgen genießt Ihr Euer Lieblingsfrühstück von einem vielfältigen Buffet. Zu Mittag-und Abendessen werden mehrgängige Menüs serviert. Die kulinarische Krönung ist das Kapitäns-Dinner.


Technische Daten:
■ Baujahr: 1993 ■ Länge: 110 m ■ Breite: 11.40 m ■ Tiefgang: 1.30 m ■ Motoren: 1500 PS
■ Besatzung: 32 Personen ■ Passagiere: 123 Personen ■ Stromspannung: 220 Volt
■ Flagge: Schweiz

Das Schiff wurde 2006 und nochmals 2012 renoviert/ umgebaut.
Inkludierte Leistungen
  • Schiffspassage in der gebuchten Kabinenkategorie
  • Vollpension an Bord, beginnend mit dem Abendessen am 1. Tag und endend mit dem Frühstück am letzten Tag
  • Sämtliche Hafen- und Schleusengebühren, sowie Ein- und Ausschiffungsgebühren
  • Unterhaltungsprogramm und Informationsveranstaltungen an Bord
  • Informationsmaterial über die Reise
  • SPD-ReiseService – Reisebegleitung
Exkludierte Leistungen
  • An- und Abreise
  • Ausgaben für Getränke, Trinkgelder und alle weiteren Belange persönlicher Art
  • Fakultative Landausflüge (ein separates Programm folgt ca. 8 Wochen vor Abreise)
  • Wir empfehlen den Abschluss einer Rundum-Schutz-Versicherung
  • Erhöhungen von Steuern, Gebühren, Kerosin- und Treibstoffzuschlägen außerhalb unseresEinflussbereiches
Beförderung
individuelle An-und Abreise nach/von Köln, z.B. mit unseren Bahn-Sondertarifen
Unsere Bahn-Sondertarife (gültig für Reisen ab 11/2016)
In Verbindung mit der Buchung eines Pauschalarrangements aus einem unserer Reiseprogramme bieten wir die Möglichkeit der Hin –und Rückreise mit der DB zu absoluten Sonderpreisen, und das ganz ohne Zugbindung. Mit Ausnahme von Sonderzügen können – ganz nach Wunsch – alle fahrplanmäßigen Regelzüge der DB genutzt werden (inklusive ICE, IC/ EC-Züge).
 
Je nach Entfernung vom Heimatbahnhof zum Zielbahnhof gelten verschiedene Tarifzonen. (Achtung, es handelt sich hierbei um Tarifkilometer der DB, diese können von der tatsächlichen geographischen Entfernung abweichen)
 
Preisstufen ohne Bahncard mit Bahncard
Stufe I (bis 350 km), 2.Klasse                65,-              55,-
Stufe I (bis 350 km), 1.Klasse                95,-              85,-
Stufe II (ab 351 km), 2.Klasse              109,-              99,-
Stufe II (ab 351 km), 1. Klasse              165,-            155,-

Nahbereich:                        
Im Bereich bis 200 Km sind die regulären Preisangebote der Bahn zu vergleichen.
 
Sparpreise:                          
Sparpreise der Bahn können preiswerter sein, sind aber zuggebunden.
 
BahnCard:                            
Bitte vergessen Sie nicht Ihre BahnCard auf der Reise mitzuführen.
 
Kinder:                                 
In Begleitung der Eltern oder Großeltern reisen Kinder im Alter bis 14 Jahre kostenfrei. Alleinreisende Kinder von 6 – 14 Jahren erhalten auf den jeweiligen Stufenpreis eine Ermäßigung in Höhe von 50%. Kinder unter 6 Jahren reisen gratis.
 
Reservierungen:                
Sitzplatz-, bzw. Liege- oder Schlafwagenreservierungen können wir leider nicht vornehmen. Diese gibt es, wie gewohnt, direkt bei der Deutschen Bahn oder bei jedem Reisebüro mit DB-Lizenz (auch ohne Vorlage einer Fahrkarte).

Rücknahme:
Eine Erstattung der Fahrkarte ist ab ersten Geltungstag ausgeschlossen!

 
Achtung:                              
Die Bahnfahrt ist ausschließlich in Verbindung mit einer Reise des SPD-ReiseService buchbar.
Weitere Informationen
  • Für diese Kreuzfahrt ist für deutsche Staatsbürger ein Personalausweis oder Reisepass erforderlich,gültig bis mindestens Reiseende. Für übrige Nationalitäten können andere Bestimmungen gelten.
  • Mindestteilnehmer: 100 Personen
  • Reiseveranstalter im Sinne des Reiserechts:
    SPD-ReiseService - Eine Marke der FFR GmbH, Berlin
Es sind leider keine freien Termine verfügbar.