• © B. Greeven
  • Plaza Vieja, Havanna Plaza Vieja, Havanna, © Fotolia
  • © B. Greeven
  • Havanna Havanna, © B. Greeven
  • © B. Greeven
  • © B. Greeven
  • © B. Greeven
  • © Fotolia
  • Vinales Vinales, © B. Greeven
  • Santiago de Cuba Santiago de Cuba, © B. Greeven
  • © Fotolia
  • Trinidad,Kuba Trinidad,Kuba, © Fotolia
Mittel- und Südamerika

Mit MS HAMBURG rund um Kuba

Mythos Kuba - Legende oder Wirklichkeit
  • 12-tägige SPD-Exklusivkreuzfahrt
  • inklusive Flug ab Frankfurt/ bis München mit Condor
  • Unterbringung in der gebuchten Kategorie
  • Vollpension an Bord
  • Vor- und Nachprogramm zubuchbar

ACHTUNG: Reisetermin März 2018
Sonne, Sand und Socialismo
und natürlich auch ein guter Rum und eine starke Zigarre… 10 Jahre lang haben sie täglich damit gerechnet – und es trotzdem nicht für möglich gehalten. Am 25. November 2016, im Alter von 90 Jahren ist Fidel Castro gestorben. Jetzt mag er vielleicht tatsächlich mit Che Guevara und Ernest Hemingway gemütlich in der Sonne sitzen und auf ewig für den Mythos Kuba werben.


Das politische Geschäft hatte der Comandante schon vor Jahren seinem Bruder Raúl übergeben. Seitdem ist einiges geschehen: Der Papst, die Rolling Stones und Barak Obama waren Besucher, die unterschiedlicher kaum sein konnten. Alle wurden begeistert begrüßt und waren ihrerseits überwältigt von der herrlichen Insel und ihrer liebenswerten Bevölkerung. Das Ende der diplomatischen Eiszeit hat zu einem touristischen Ansturm geführt, der die Infrastruktur aus Hotels, Bussen, Reiseleitern etc. zeitweilig total überfordert und die Preise erheblich in die Höhe getrieben hat.

Aber das soll uns die Vorfreude auf Kuba nicht schmälern:
Über eine Länge von 1.250 km zieht sich die größte Insel der Karibik wie eine schmale Sichel von Osten nach Westen und ist dabei gerade mal zwischen 32 und 145 km breit. Darauf verteilen sich Städte mit kolonialem Charme, weiße Sandstrände, dichte Regenwälder, eindrucksvolle Berglandschaten und weite Zuckerrohr- und Tabakfelder. Gastfreundschaft, Stolz und pure Lebensfreude – all das ist auf Kuba so fesselnd und mitreißend wie die Rhythmen der Musik und so erfrischend wie der berühmte Mojito-Cocktail. Während sich andere Kuba-Kreuzfahrten damit begnügen, lediglich Havanna anzulaufen, werden wir rund um die gesamte Insel kreuzen. Wo es am schönsten ist, gehen wir an Land um abends nach tollen Erlebnissen an Bord zurückzukehren und uns von der Besatzung verwöhnen zu lassen. Und wo gäbe es eine bessere Gelegenheit, die vielen neuen Eindrücke von Fidels „socialismo tropical“ miteinander auszutauschen.
Reiseverlauf
05. März, Anreise Frankfurt/M. - Havanna
Wer noch nicht mit einem unserer Vorprogramme auf der Insel weilt, fliegt heute von Frankfurt am späten Mittag nach Havanna, und landet am frühen Abend Ortszeit. Dort werden wir von unserer Reiseleitung empfangen und nach der Gepäckausgabe zum Hafen gebracht, wo MS HAMBURG zur Einschifung bereitliegt. Wer Lust hat, kann anschließend noch etwas die Inselmetropole erkunden.

06. März, Havanna
Heute erwartet uns La Habana. Die karibische Metropole begrüßt ihre Besucher mit einer überwältigenden Fülle an akustischen und optischen Reizen. Die charmante Hauptstadt mit so vielen unterschiedlichen Facetten ist geprägt von Prachtbauten der Kolonialarchitektur. US-amerikanische Oldtimer aus den Fünfzigern schenken sogar dem Straßenverkehr kleine Attraktionen. Ob auf eigene Faust oder bei unseren fakultativen Ausflügen kann man sich unmöglich sattsehen und die kubanische Lebensfreude ist ab dem ersten Tag garantiert ansteckend.

07. März, Punta Francés / Isla de la Juventud
Die Isla de la Juventud (dt. „Insel der Jugend“), ist mit einer Fläche von 2204 km² die größte Nebeninsel Kubas und die sechstgrößte Insel in der Karibik. Sie ist auch als „die Schatzinsel“ bekannt (ein Besuch inspirierte R.L Stevenson zum gleichnamigen Buch). Ihre Tauchgründe sind weltberühmt. Gewiss aus anderen Gründen war sie als Rückzugsgebiet bei den berüchtigten Piraten vom 16. – 18. Jh. sehr beliebt. Eine paradiesische Insel mit einer wunderschönen Natur zum Genießen und Entspannen.

08. März, Cayo Largo / Canarreos-Archipel
Der Canarreos-Archipel ist eine aus etwa 350 Inseln bestehende Inselgruppe am südlichen Festlandsockel Kubas, am Südende des Golfs von Batabanó, entstanden aus Korallenriffen. Cayo Largo, als zweitgrößte Insel, ist ein wichtiges Zentrum des Tauchtourismus auf Kuba. Auch diese Insel ist paradiesisch, 25 km lang und teilweise nur 2-3 km breit, mit endlosen, schneeweißen Puderzuckerstränden an türkisfarbigen Lagunen und einem kristallklaren Meer. Der perfekte Rahmen für Sonne, Strand und fantastische Schnorchel-Ausflüge.

09. und 10. März, Cienfuegos
Die “Stadt der 100 Feuer“ ist heute einer der großen industriellen Drehpunkte des Landes mit dem vielleicht größten Zuckerexport-Hafen der Welt. Wegen der Schönheit ihres historischen Zentrums, das zum UNESCO Weltkulturerbe ernannt wurde, gilt sie als die “Perle des Südens“. Für fast ganze zwei Tage ist Cienfuegos der ideale Ausgangspunkt für unsere Ausflüge. Trinidad mit seinen pastellfarbenen kleinen Palästen rund um die Plaza Mayor zählt ebenfalls zum UNESCO-Weltkulturerbe und will besucht werden. Als „Debakel in der Schweinebucht“ ist der gescheiterte Versuch einer Konterrevolution von US-unterstützten Exil-Kubanern bei Playa Girón im April 1961 in die Geschichtsbücher eingegangen. Knapp 80 km im Inselinneren liegt Santa Clara am Fuße des Escambray-Gebirges. Die bedeutende Provinzstadt erinnert mit einem Denkmal und dem Mausoleum von Che Guevara an seinen entscheidenden Sieg über die Regierungstruppen des Diktators Batista.

11. März, Montego Bay / Jamaika
Heute führt uns ein Abstecher auf die Nachbarinsel Jamaika, die wie keine andere Insel über lange Jahre das Bild von der Karibik in Europa geprägt hat. Maßgeblich war es die Gruppe der Rastafari, mit ihren exotischen Dreadlocks-Frisuren, farbenfrohen Kleidern und Reggae-Musik, die uns als Sinnbild für die Karibik galten. Von Montego Bay, ganz in der Nähe, wo Kolumbus als erster Europäer die Insel betrat, erreichen wir die schönsten Strände und landschaftlichen Sehenswürdigkeiten.

12. März, Santiago de Cuba
Heute erreichen wir die wohl „karibischste“ Stadt Kubas. Hoch über der Bucht wacht seit Jahrhunderten die Festung El Morro. Im Zentrum der Altstadt, auf dem mit Bäumen bestandenen Parque Céspedes, erheben sich die mächtige Kathedrale, das Casa de Diego Velázques - das älteste Haus Kubas - und das Ayuntamiento. So heißt das Rathaus, von dessen Balkon Fidel Castro am 1. Januar 1959 den Sieg der Revolution verkündete. Auf dem Friedhof Santa Iigenia hat der „Comandante en Jefe“ nun seine letzte Ruhestätte gefunden. Aber selbst im Zentrum wirkt die Stadt unverstellt, authentisch und man hat überall das Gefühl, das echte kubanische Leben zu sehen und darin einzutauchen.

13. März, Antilla
Die kleine Hafenstadt Antilla liegt an der nordöstlichen Küste von Kuba, auf einer Halbinsel zwischen dem Golf von Nipe und Banes Bay und ist für uns Ausgangspunkt zu Ausflügen nach Bíran, der Geburtsstadt Fidel Castros, in die Provinzhauptstadt Holguin mit ihren herrlichen Parks oder in die beliebte Ferienregion von Guardalavaca. Deren Kombination aus weißen, feinsandigen Stränden mit zahlreichen vorgelagerten Korallenriffen, türkisblauem Wasser und prächtiger grüner Vegetation macht aus Guardalavaca ein echtes Urlaubsparadies.

14. März, Erholung auf See
Willkommene Muße, die bisherigen Reiseeindrücke schon einmal Revue passieren zu lassen während MS HAMBURG uns an der Nordküste entlang über die azurblaue See und bei strahlendem Sonnenschein nach Havanna trägt. Langweilig wird es bestimmt nicht, dafür sorgt ein interessantes und unterhaltsames Bordprogramm.

15. März, Havanna-München
Morgens laufen wir wieder in Havanna ein und nachdem wir uns von der freundlichen Besatzung verabschiedet haben, bleibt noch etwas Zeit, bevor wir den Rückflug nach Deutschland antreten, das wir am Morgen des Folgetages erreichen werden. Oder habt Ihr Euch entschieden, bei einem unserer attraktiven Nachprogramme noch ein paar Tage Sonne, Sand und kubanische Lebensfreude zu genießen?


Fahrplanänderungen vorbehalten!
Vor- bzw. Nachprogramm
„Havanna"
Vorprogramm 01.03.-05.03.2018 (Hinflug ab München)
Nachprogramm 15.03.-19.03.2018 (Rückflug nach Frankfurt/M., Ankunft am 20.03.)
  • 5 Tage / 4 Nächte im 4**** Stadthotel Habana Libre (o.ä.) inkl. Frühstück
  • alle nötigen Transfers
  • ganztägige Stadtbesichtigung Havanna (inkl. Mittagessen)
  • Ganztages Rundfahrt „Zu den Sehenswürdigkeiten um Havanna“ inkl. Mittagessen
  • Ganztägiger Auslug nach Viñales inkl. Mittagessen

Preis: € 886,- p. P. im DZ / € 1.332,- im EZ

Hinweis:
„Havanna“ als Nachprogramm ist erweiterbar mit „Baden-kurz“ bis 22.03. (Rückflug Varadero-Frankfurt/M. Ankunft am 23.03.)


„Baden-Lang“
Vorprogramm 26.02.-05.03.2018 (Hinflug Frankfurt-Varadero)
Nachprogramm vom 15.03.-22.03.2018 (Rückflug Varadero-Frankfurt/M., Ankunft am 23.03.)
  • 8 Tage / 7 Nächte im 4**** Strandhotel Iberostar Laguna Azul oder Iberostar Vista Azul in Varadero
  • all-inclusive Verpflegung
  • alle nötigen Transfers

Preis: € 720,- p. P. im DZ / € 1.079,- p. P. im EZ


„Baden-Kurz“
Vorprogramm 02.03.-05.03.2018 (Hinflug Frankfurt-Havanna)
Nachprogramm 15.03.-18.03.2018 (Rückflug Havanna-München, Ankunft am 19.03.)
  • 4 Tage / 3 Nächte im 4**** Strandhotel Iberostar Laguna Azul oder Iberostar Vista Azul in Varadero
  • all-inclusive Verpflegung
  • alle nötigen Transfers

Preis: € 335,- p. P. im DZ / € 489,- p. P. im EZ

Hinweis: als Nachprogramm in Kombination „Havanna“ 19.03.-22.03. (Rückflug Varadero-Frankfurt/M., Ankunft am 23.03.)



WICHTIG:
Für alle Programme bedarf es einer Mindestteilnehmerzahl von 14 Personen. Teilweise
unterliegen die Programme auch einer Maximalteilnehmerzahl. Eine SPD-Reiseleitung ist bei Erreichen der Mindestteilnehmerzahl immer dabei!

Änderungen der Flugstrecken (Auskünfte Stand 12/16) bleiben vorbehalten.
Andere Abflugs- oder Ankunftsflughäfen sind auf Anfrage möglich
Unser Schiff:
Nach den guten Erfahrungen in den vergangenen Jahren, geht der SPD-ReiseService erneut mit MS HAMBURG auf „Große Fahrt“. Vielen Kreuzfahrtfreunden ist das Schiff bereits bekannt, seit es unter dem Namen MS COLUMBUS für Hapag-Lloyd Kreuzfahrten weltweit unterwegs war.

Mit (bei uns) maximal 374 Gästen an Bord unterscheidet es sich wohltuend von den modernen „Fun-Schiffen“ und „Megalinern“. Goldene Wasserhähne gibt es nicht, auch keine Eislaufbahn, Wasserrutsche oder sonstiges „Disneyland“. Dafür aber jeden Komfort, der das Leben auf See so angenehm macht, und das in einer sehr persönlichen, freundschaftlich-familiären Atmosphäre. Hoch geschätzt wird das Nichtraucher-Restaurant, das allen Passagieren das Speisen in einer Tischzeit ermöglicht. Alternativ kann bei schönem Wetter auch immer das Buffet-Restaurant auf dem Pool-Deck genutzt werden. Die weiträumigen Sonnendecks sind ein idealer Ort für Muße und Entspannung und um fröhlich karibische Nächte zu feiern.

Die Kabinen sind großzügig geschnitten, ob mit oder ohne Fenster gleichermaßen gemütlich und ansprechend in Design und Ausstattung. Geräumige Kleiderschränke gehören so selbstverständlich dazu wie das Duschbad mit WC und Föhn, der Bademantel, die Klimaanlage, die Sitzecke, Telefon, Safe und Minibar. Das Kabinen-TV bietet auf bordeigenen Kanälen ein täglich wechselndes Programm und die Vorauskamera von der Kommando Brücke, zeigt - ergänzt durch elektronische Seekarten - rund um die Uhr, wo die HAMBURG gerade kreuzt.

Die exzellente persönliche Betreuung sorgt dafür, dass man sich zum Ende der Reise nur schweren Herzens verabschieden kann.

Technische Daten:
  • Baujahr: 1997
  • BRZ: 15.000
  • Werft: MTW Wismar/Deutschland
  • Länge: 144 m, Breite:21,5 m, Tiefgang: ca. 5 m
  • Gesamtleistung: 10.560 KW
  • Stromspannung: 220 Volt
  • Stabilisatoren: ja
  • Passagierdecks: 6
  • Passagiere: 400
  • Anzahl Kabinen/Suiten: 197/8
  • Borwährung: Euro
  • Crew: 170
  • Bordsprache: Deutsch
  • Hospital: ja
  • Umwelt: Müllverbrennungs-, Bioklär- und Osmoseanlage
Inkludierte Leistungen
  • Hinflug Frankfurt-Havanna & Rückflug Havanna-München mit Condor* in der Economy-Class (weitere Informationen hierzu und etwaige Alternativ-Verbindungen siehe „Beförderung“)
  • Kreuzfahrt in der gebuchten Kabinenkategorie
  • Sämtliche Hafengebühren, sowie Ein- und Ausschiffungsgebühr
  • Begrüßungs- und Abschiedscocktail an Bord
  • Volle Verpflegung auf dem Schiff, bestehend aus: Frühstück, Vormittagsbouillon (an Seetagen), Mittagessen, Nachmittagstee/-Kaffee mit Gebäck, Abendessen und Mitternachts-Imbiss (auf Wunsch Schonkost und vegetarische Kost)
  • Frühstück, Mittag- und Abendessen ergänzend auch als Buffet auf dem Pool-Deck möglich
  • Kapitäns-Dinner mit festlichem Menü
  • Musikalischer Frühschoppen auf dem Pool-Deck
  • Kostenlose Nutzung der allgemeinen Bordeinrichtungen (Friseur, Sauna und ähnliche Dienstleistungen gegen Gebühr)
  • Thematische Lektorate über die Reiseziele
  • Unterhaltungsprogramm und Veranstaltungen an Bord
  • Informationsmaterial über die Reise
  • Bordreiseleitung des SPD-ReiseService
Exkludierte Leistungen
  • An- und Abreise zum jeweils ausgeschriebenen Abflugs- und Ankunftsflughafen (siehe „Beförderung“)
  • fakultativ angebotene Landausflüge (Ein ausführliches Ausflugsprogramm wird vorbereitet und geht rechtzeitig vor Reisebeginn zu.)
  • Trinkgelder
  • sonstige persönliche Ausgaben
  • Reiseversicherungen (Wir empfehlen den Abschluß eines Rundum-Schutzes)
  • evtl. Preiserhöhung durch Treibstoffzuschlag möglich
Beförderung
Die Festlegung von Flugrouten, Verkehrstagen und Flugzeiten erfolgt in der Regel frühestens ein Jahr vor dem Reisetermin – und kann auch unterjährig noch Änderungen erfahren. Wir haben vorgesehen, die Hin- und Rückflüge (solang Plätze verfügbar sind) jeweils als Direktflüge mit der deutschen Fluggesellschaft Condor durchzuführen und auch die Termine der angebotenen Vor- und Nachprogramme an dem Flugplan von Condor ausgerichtet. Wir müssen uns aber vorbehalten, gegebenenfalls auch Flüge mit anderen renommierten Fluggesellschaften (KLM, Iberia usw.) durchzuführen. Hierbei kann es sich auch um Umsteigeverbindungen handeln.
  • innerdeutsche Anschlussflüge (€ 100,- pro Person und Strecke)
    auf Anfrage und nach Verfügbarkeit, ggf. handelt es sich um Umsteigeverbindungen mit anderen renommierten Fluggesellschaften ( z. B. KLM, Iberia, o.ä.)
  • Zug-zum-Flug-Ticket (€ 29,- pro Person und Strecke)
    Sofern die Flüge mit Condor durchgeführt werden, bietet die Fluggesellschaft ein „Rail&Fly-Ticket“ (Zug-zum-Flug) für die Zugan- und a-breise zum/ vom Flughafen in der 2. Klasse an.
  • Unsere Veranstalter-Tarife der Deutschen Bahn:
    Falls die Flüge mit anderen Fluggesellschaften durchgeführt werden, können wir unsere Veranstaltertarife der Deutschen Bahn anbieten, Preise liegen aktuell jedoch leider nur bis Oktober 2017 vor
Unsere Bahn-Sondertarife (gültig für Reisen ab 11/2016)
In Verbindung mit der Buchung eines Pauschalarrangements aus einem unserer Reiseprogramme bieten wir die Möglichkeit der Hin –und Rückreise mit der DB zu absoluten Sonderpreisen, und das ganz ohne Zugbindung. Mit Ausnahme von Sonderzügen können – ganz nach Wunsch – alle fahrplanmäßigen Regelzüge der DB genutzt werden (inklusive ICE, IC/ EC-Züge).
 
Je nach Entfernung vom Heimatbahnhof zum Zielbahnhof gelten verschiedene Tarifzonen. (Achtung, es handelt sich hierbei um Tarifkilometer der DB, diese können von der tatsächlichen geographischen Entfernung abweichen)
 
Preisstufen ohne Bahncard mit Bahncard
Stufe I (bis 350 km), 2.Klasse                65,-              55,-
Stufe I (bis 350 km), 1.Klasse                95,-              85,-
Stufe II (ab 351 km), 2.Klasse              109,-              99,-
Stufe II (ab 351 km), 1. Klasse              165,-            155,-

Nahbereich:                        
Im Bereich bis 200 Km sind die regulären Preisangebote der Bahn zu vergleichen.
 
Sparpreise:                          
Sparpreise der Bahn können preiswerter sein, sind aber zuggebunden.
 
BahnCard:                            
Bitte vergessen Sie nicht Ihre BahnCard auf der Reise mitzuführen.
 
Kinder:                                 
In Begleitung der Eltern oder Großeltern reisen Kinder im Alter bis 14 Jahre kostenfrei. Alleinreisende Kinder von 6 – 14 Jahren erhalten auf den jeweiligen Stufenpreis eine Ermäßigung in Höhe von 50%. Kinder unter 6 Jahren reisen gratis.
 
Reservierungen:                
Sitzplatz-, bzw. Liege- oder Schlafwagenreservierungen können wir leider nicht vornehmen. Diese gibt es, wie gewohnt, direkt bei der Deutschen Bahn oder bei jedem Reisebüro mit DB-Lizenz (auch ohne Vorlage einer Fahrkarte).

Rücknahme:
Eine Erstattung der Fahrkarte ist ab ersten Geltungstag ausgeschlossen!

 
Achtung:                              
Die Bahnfahrt ist ausschließlich in Verbindung mit einer Reise des SPD-ReiseService buchbar.
Weitere Informationen
  • Einreise:
    Zur Einreise nach Kuba werden ein noch mind. 6 Monate gültiger Reisepass und ein Visum in Form einer sog. „Touristenkarte“, die Sie mit den Reiseunterlagen erhalten, benötigt. Diese Hinweise zur Einreise gelten für deutsche Staatsangehörige. Staatsbürger anderer Länder wenden sich bitte an ihre zuständige Botschaft. Jeder Kubareisende ist verpflichtet, einen Nachweis über einen für Kuba gültigen Krankenversicherungsschutz – wenn möglich in spanischer oder englischer Sprache – zu erbringen.
  • Gesundheit:
    Es gelten zurzeit keine besonderen Impfvorschriften oder sonstige Gesundheitshinweise für die Einreise und den Aufenthalt in Kuba. Das Gesundheitssystem und die medizinische Versorgung auf Kuba gelten als vorbildlich für den gesamten mittelamerikanischen und karibischen Raum.
​​
  • Ausflüge:
    Ein separates Ausflugsprogramm erscheint ca. 8 Wochen vor Abreise. Ihr habt die Möglichkeit Euch ein individuelles Besichtigungsprogramm zusammenstellen. Da die Teilnehmerzahl bei einigen Auslügen begrenzt ist, bzw. eine Mindestteilnehmerzahl voraussetzt ist, empfehlen wir eine rechtzeitige Buchung der Ausflüge vor Abreise.
  • Trinkgelder:
    Der zufriedene Gast zeigt sich am Ende einer Kreuzfahrt gerne erkenntlich. Trinkgelder sind eine absolut freiwillige Leistung, die Höhe ist in Euer Belieben gestellt. Als Richtwert wird ein Betrag von € 5,– pro Person und Reisetag als angemessen gesehen.
  • Politische Programme:
    Zum heutigen Zeitpunkt können wir noch keine Auskünfte über ein politisches Programm zu dieser Reise geben. Ihr könnt Euch aber selbstverständlich darauf verlassen, dass wir uns für diese Reise um kompetente Gesprächspartner bemühen.
  • Reiseveranstalter im Sinne des Reiserechts:
    SPD-ReiseService - Eine Marke der FFR GmbH
Datum
Dauer
pro Person ab
05.03.2018 , 10 Nächte
05.03.2018
10 Nächte
€ 2.049,-