• Amiens Kathedrale Amiens Kathedrale, © Fotolia
  • Kathedrale Beauvais Kathedrale Beauvais, © Fotolia
  • Chartres Kathedrale Chartres Kathedrale, © Fotolia
  • Frankreich, Paris - Eiffelturm Frankreich, Paris - Eiffelturm, © Bigstock
  • Laon Kathedrale Laon Kathedrale, © Fotolia
  • Noyon Kathedrale Noyon Kathedrale, © Fotolia
  • Moulin Rouge, Paris Moulin Rouge, Paris, © Fotolia
  • Arc de Triomphe, Paris Arc de Triomphe, Paris, © Fotolia
  • Paris Boulangerie Frankreich Paris Boulangerie Frankreich, © Fotolia
  • Reims Reims, © Fotolia
  • Rouens Kathedral Rouens Kathedral, © Fotolia
Mitteleuropa

Paris und die Picardie

Eine unvergessliche Reise durch die Baukunst der Gotik
  • Ausführliches Reiseprogramm
  • Eintritt zu den Königsgräbern von St. Denis
  • Eintritt in die Kathedrale von Chartres
Unsere Reise beginnt in der Picardie, der Region, die als Wiege der Gotik gilt. Dieser Baustil, der sich ab dem XII. Jahrhundert im Norden Frankreichs entwickelte, muss als Antwort auf den Wunsch nach höheren, größeren und helleren Gotteshäusern verstanden werden. Gotische Bauwerke sind Zeugen eines tiefen Glaubens ebenso wie Zeichen eines Wettbewerbs um Größe und Pracht. Unsere Tour zeigt uns die Anfänge der Gotik in St. Denis und Laon, ihre Blütezeit in Amiens und Reims aber auch ihr Scheitern in der unvollendet gebliebenen Kathedrale von Beauvais.
Den zweiten Teil unserer Reise verbringen wir in Paris. Diese Stadt der Superlative hat viel zu bieten: beeindruckende Bauwerke, über 160 Museen und die Kunst des „savoir-vivre“.
Anschließend besuchen wir Chartres und seine Kathedrale. "Der Kosmos ist von Gott beseelt." Wenn es einen Satz gäbe, in dem sich die gesamte Architektur, Mathematik, Philosophie und Kosmologie der Kathedrale von Chartres zusammenfassen ließe, dann wäre es dieser.
Reiseverlauf
1. Tag Mannheim – Compiègne (ca. 475 Km)
Individuelle Anreise nach Mannheim, wo sich alle Reiseteilnehmer am Hauptbahnhof treffen. Aufgrund der guten Anschlüsse aus praktisch allen Gegenden Deutschlands können wir die Anreise mit der Bahn nur empfehlen. Sogenannte RIT-Sondertarife liegen dieser Reiseausschreibung bei und können bei uns gebucht werden. Ab Mannheim steht unser Reisebus bereit für die gesamte Reise und unsere SPD-Reiseleitung erwartet die Reiseteilnehmer zur gemeinsamen Weiterreise nach Compiègne. Die Abfahrt von Mannheim erfolgt um 13:00 Uhr, so dass genügend Zeit für die Anreise bleibt. Abendessen und Übernachtung im Hotel in Compiègne.

2. Tag Laon – Noyon (ca. 160 Km)
Nach dem Frühstück fahren wir nach Laon. Diese kleine hochgelegene mittelalterliche Stadt wurde bereits 581 zum Bischofsitz erhoben und zählt heute mehr als achtzig denkmalgeschützte Bauwerke. Bei einem Spaziergang entdecken wir die wunderschöne gotische Kathedrale, den ehemaligen Bischofspalast und das Rathaus. Am Nachmittag Weiterfahrt nach Noyon, die Stadt in der der Reformator Jean Calvin das Licht der Welt erblickte. Mittelalterliche Kirchen, der Palast und die Privatkapelle des Bischofs sowie viele Fachwerkhäuser aus dem sechzehnten Jahrhundert prägen die Altstadt. Abendessen und Übernachtung im Hotel in Compiègne.

3. Tag Amiens – Beauvais (ca. 210 Km)
Am Vormittag besuchen wir Amiens, Hauptstadt der Picardie, deren Kanäle den Namen „Kleinvenedig“ inspirierten. So erstrecken sich etwa 65km Wasserweg durch und um die Stadt Amiens, die vom Fluss Somme gespeist werden. Ein geführter Spaziergang zeigt uns die Hauptsehenswürdigkeiten: das St. Leu Viertel mit seinen typischen mittelalterlichen Häusern, den Platz de l’Hôtel de Ville und natürlich die imposante Kathedrale, die 1981 in die UNESCO-Weltkulturerbeliste aufgenommen wurde. Mit ihrer beeindruckenden Dimensionen ist sie das größte mittelalterliche Kirchengebäude Frankreichs - ihr Volumen übersteigt das von Notre-Dame in Paris um das Zweifache! Am Nachmittag Weiterfahrt nach Beauvais zu einem weiteren Höhepunkt der Kathedralenbaukunst, die hier aber offensichtlich an ihre Grenze stieß. Die Kathedrale St. Pierre von Beauvais, die das größte Bauwerk der Welt werden sollte, blieb unvollendet und ist heute als „Turmbau zu Babel“ der Gotik bekannt. Rückfahrt nach Compiègne. Abendessen und Übernachtung im Hotel.

4. Tag St. Denis - Paris (ca. 90 Km)
Am Vormittag besuchen wir St. Denis und seine Kathedrale. Dieses Gotteshaus war die erste Kirche der Welt, die im gotischen Baustil gebaut wurde und war über mehr als 1.000 Jahre die Begräbniskirche der französischen Monarchen. Gegen Mittag erwartet uns eine Stadtrundfahrt in Paris mit u.a. folgenden Sehenswürdigkeiten: die Prachtstraße Champs-Elysées, der Arc de Triomphe, der Place de l'Opera, der Invalidendom, die Pont Neuf, der Jardin du Luxembourg und natürlich das Wahrzeichen von Paris, der Eiffelturm. Im Anschluss fahren wir zum Hotel und checken für die nächsten 3 Übernachtungen ein. Das Abendessen nehmen wir in einem nahegelegenen Restaurant ein.

5. Tag Paris
Heute sind wir den ganzen Tag zu Fuß und mit öffentlichen Verkehrsmittel unterwegs. Am Vormittag besuchen wir mit dem örtlichen Stadtführer das Künstlerviertel Montmartre, berühmt für die sagenhafte Aussicht über Paris und seine Basilika Sacré-Cœur. Auf dem Weg dorthin sehen wir die kreativen und trendigen Schaufenster der Rue des Abbesses, den malerischen Platz Tertre mit seinen vielen Malern und Karikaturisten und das lüsterne Pigalle-Viertel.
Der Nachmittag steht zur freien Verfügung um z.B. einem der vielen Museen oder der vielen Pariser Cafés einen Besuch abzustatten und die vielen schönen Eindrücke ausklingen zu lassen. Das Abendessen findet in einem nahegelegenen Restaurant statt.

6. Tag Chartres (ca. 170 Km)
Unser heutige Ausflug führt uns nach Chartres. Schon auf der Fahrt nach Chartres kommt die auf einem Hügel thronende Kathedrale immer wieder ins Blickfeld. Sie gilt als Ursprung der französischen Gotik und als Königin aller französischen Kathedralen. In diesem großartigen Bauwerk mischen sich theologische Überzeugungen, visionäre Architektur, Religion, Kunst und Politik aufs Engste.
Am späten Nachmittag kehren wir in unser Hotel zurück. Das Abendessen findet in einem nahegelegenen Restaurant statt.

7. Tag Reims (ca. 140 Km)
Weiterfahrt nach Reims, eine der bedeutendsten Kunst- und Geschichtsstädte im französischen Nordosten. In Reims gibt es eine Fülle an historische Bauwerken und architektonischen Sehenswürdigkeiten aus den verschiedensten Epochen von der Römerzeit bis heute. Das bekannteste Bauwerk und Wahrzeichen von Reims ist die gotische Kathedrale, in der bis zum 19. Jahrhundert die französischen Könige gekrönt wurden. Seit 1991 gehört die Kathedrale von Reims zum UNESCO Weltkulturerbe. Dasselbe gilt für den erzbischöflichen Palast von Tau. Nach der Führung bleibt uns genug Zeit, um auf einige Faust auf der Suche nach dem besten Champagner zu gehen. Die Stadt gilt nicht umsonst als französische Hauptstadt des Champagners, denn es gibt dort unzählige Keltereien und Weinstuben, die sich dem edlen Getränk widmen. Abendessen und Übernachtung in Reims.

8. Tag Mannheim (ca. 380 Km)
Nach dem Frühstück fahren wir zurück nach Mannheim, wo wir gegen Mittag ankommen werden. Von dort erfolgt die Weiterreise in die Heimatorte.

Änderungen im Programmablauf bleiben aus technischen oder organisatorischen Gründen ausdrücklich vorbehalten.
Unterkunft:
4* Hotel Mercure Compiègne Sud (oder gleichwertig) in Compiègne
Das Hotel liegt 5 km vom Stadtzentrum entfernt. Alle Standard Zimmer sind mit großem Bett, Federdecke, individuell regulierbarer Klimaanlage, Flachbildfernseher mit Satellitensendern, Minibar, Tee-/Kaffeezubereiter und kostenlosem WIFI-Zugang ausgestattet. Bad mit Dusche oder Wanne.
Das Hotelrestaurant, im modernen, lichtdurchfluteten Ambiente, bietet eine Küche mit saisonalen Produkten an.

3* Hotel Ibis Alesia Montparnasse (oder gleichwertig) in Paris
Das Hotel liegt 7 Gehminuten von der U-Bahn-Station Alesia entfernt, von hier gelangt man mit einer direkten Verbindung nach Saint-Germain-des-Prés und zur Île de la Cité. Alle 264 Zimmer sind klimatisiert und verfügen über einen Flachbild-Sat-TV, WiFi-Zugang und Bad.

3* Hotel Ibis Styles (oder gleichwertig) in Reims
Das Hotel liegt sehr zentral in unmittelbarer Nähe zur Kathedrale Notre-Dame. Die modernen Zimmer sind klimatisiert und verfügen über Sat-TV mit englischsprachigen Kanälen und eigenem Bad. Das hoteleigene Restaurant serviert traditionelle französische Küche.

Inklusivleistungen
  • Busfahrt ab/bis Mannheim wie im Reiseverlauf beschrieben
  • 7 Übernachtungen mit Halbpension in guten Mittelklassehotels (3x in Compiègne, 3x Paris und 1x Reims)
  • Alle Ausflüge mit deutschsprachiger Reiseleitung wie im Reiseverlauf beschrieben
  • Eintritt zu den Königsgräbern von St. Denis
  • Eintritt in die Kathedrale von Chartres
  • 1 x Ticket für die Zahnradbahn zum Montmartre
  • 1 x Tageskarte ÖPNV in Paris
  • SPD-Reisebegleitung
Exkludierte Leistungen
  • Getränke und weitere Mahlzeiten, alle persönlichen Ausgaben, Trinkgelder
  • Touristensteur, vor Ort im Hotel zu zahlen (Gesamtbetrag 12,00 €, Stand Oktober 2017)
  • Reiseversicherungen, Angebote liegen der Reisebestätigung bei
Unsere Bahnpreise (buchbar für Abreisetermine ab November 2017)
In Verbindung mit der Buchung eines Pauschalarrangements aus einem unserer Reiseprogramme bieten wir die Möglichkeit der Hin –und Rückreise mit der DB zu absoluten Sonderpreisen, und das ganz ohne Zugbindung. Mit Ausnahme von Sonderzügen können – ganz nach Wunsch – alle fahrplanmäßigen Regelzüge der DB genutzt werden (inklusive ICE, IC/ EC-Züge).
 
Je nach Entfernung vom Heimatbahnhof zum Zielbahnhof gelten verschiedene Tarifzonen. (Achtung, es handelt sich hierbei um Tarifkilometer der DB, diese können von der tatsächlichen geographischen Entfernung abweichen)
 
Preisstufen Klasse Preis in €
Stufe I (bis 350 km)                   2. Klasse             65,-
Stufe I (bis 350 km)                  1. Klasse             95,-
Stufe II (ab 351 km)                  2. Klasse            109,-
Stufe II (ab 351 km)                  1. Klasse            165,-

Nahbereich:                        
Im Bereich bis 200 Km sind die regulären Preisangebote der Bahn zu vergleichen.
 
Sparpreise:                          
Sparpreise der Bahn können preiswerter sein, sind aber zuggebunden.
 
BahnCard:                            
Eine Bahncard-Ermäßigung wird nicht gewährt.
 
Kinder:                                 
In Begleitung der Eltern oder Großeltern reisen Kinder im Alter bis 14 Jahre kostenfrei. Alleinreisende Kinder von 6 – 14 Jahren erhalten auf den jeweiligen Stufenpreis eine Ermäßigung in Höhe von 50%. Kinder unter 6 Jahren reisen gratis.
 
Reservierungen:                
Sitzplatz-, bzw. Liege- oder Schlafwagenreservierungen können wir leider nicht vornehmen. Diese gibt es, wie gewohnt, direkt bei der Deutschen Bahn oder bei jedem Reisebüro mit DB-Lizenz (auch ohne Vorlage einer Fahrkarte).

Rücknahme:
Eine Erstattung der Fahrkarte ist ab ersten Geltungstag ausgeschlossen!
 
Achtung:                              
Die Bahnfahrt ist ausschließlich in Verbindung mit einer Reise des SPD-ReiseService buchbar.
 
Datum
Dauer
pro Person ab
23.06.2018 , 10 Nächte
23.06.2018
10 Nächte
€ 1.129,-
22.09.2018 , 10 Nächte
22.09.2018
10 Nächte
€ 1.129,-