• © Fremdenverkehrsamt
  • © Fotolia
  • © Fotolia
  • © Fremdenverkehrsamt
  • © Fremdenverkehrsamt
Schweiz

Schweiz: Gotthard-Panorama-Express

Zentralschweiz und Tessin im Gotthard-Panorama-Express
  • 5-tägige Bahn-Rundreise
  • 4 Übernachtungen in Mittelklasse-Hotels
  • separater Koffertransport während der gesamten Reise
  • Halbpension inklusive
Der Weg ist das Ziel – nicht die schnellste Strecke durch den neuen Gotthard-Basistunnel, sondern die historische Strecke von 1892 bringt uns auf spektakuläre Weise von der Zentralschweiz ins Tessin. Der Gotthard Panorama Express gehört neben Glacier Express, Bernina Express und GoldenPass Line zu den touristisch schönsten Panoramazügen der Schweiz. Mehr als 200 Brücken und sieben Kehrtunnels bieten am Gotthard ein faszinierendes Zusammenspiel von Umwelt und Technik
Von Basel aus erreichen wir Luzern per Zug und schon geht es auf ein Schiff, um den herrlichen Vierwaldstättersee zu durchqueren. Im Herzen der Zentralschweiz liegt Seelisberg, die “Sonnenterrasse“ über dem See. Von hier unternehmen wir u.a. einen Ausflug mit der Cabrio-Luftseilbahn auf das Stanserhorn. Wieder per Schiff geht es weiter nach Flüelen, ganz am Ende des riesigen Sees gelegen. Im 1. Klasse-Panoramawagen des Gotthard-Panorama-Express fahren wir über die historische Gotthard-Strecke ins Tessin. Im mondänen Ferienort Lugano am Luganer See genießen wir während einer Führung das angenehme Klima, historische Gebäude und blühende Parks und erleben herrliche Ausblicke vom Gipfel des Hausbergs San Salvatore, bevor es wieder zurück nach Basel geht.
Reiseverlauf

1. Tag: Anreise Basel – Luzern - Vierwaldstättersee - Seelisberg
Individuelle Anreise nach Basel. Aufgrund der guten Anschlüsse aus fast allen Gegenden Deutschlands können wir die Anreise mit der Bahn nur empfehlen. Ab Basel begleitet uns unsere Reiseleitung zur gemeinsamen Weiterreise nach Luzern. Hier besteigen wir das Schiff, das uns in einer zweistündigen Fahrt über den herrlichen Vierwaldstätter See bringt. Wir erleben wunderbare Ausblicke auf die malerische Landschaft rund um den See und erreichen schließlich Treib. In nur wenigen Minuten gelangen wir per Standseilbahn hinauf nach Seelisberg, wo wir Quartier für die ersten beiden Übernachtungen beziehen und zu Abend essen. Unser Gepäck wird ab Luzern separat zum Hotel transportiert.

2. Tag: Stanserhorn – Seelisberg - Käserei
Heute fahren wir ganz traditionell mit dem Postauto, wie in der Schweiz die Busse des regionalen Linienverkehrs genannt werden, zunächst nach Stans. Mit der historischen Standseilbahn aus dem Jahr 1893 geht es dann in gemütlicher Fahrt vorbei an blühenden Wiesen und Bauernhöfen hinauf zur Mittelstation. Dort steigen wir um in die Luftseilbahn, die mit einem Cabriodeck, auf dem man auf der Kabine der Seilbahn unter freiem Himmel stehen kann, eine Weltneuheit präsentiert. Das Stanserhorn auf 1900 Metern Höhe begeistert mit einer atemberaubenden Rundsicht auf den See und die innerschweizer Alpenkette mit Rigi, Säntis, Titlis und auch Mönch, Eiger und Jungfrau. Es bleibt genügend Zeit auf dem Berg für Spaziergänge, kurze Wanderungen oder Murmeltierbeobachtungen. Oder wie wäre es, im spektakulären Drehrestaurant, das uns eine Rundumsicht auf die Berge ermöglicht, die legendären Älplermagronen zu probieren, ein traditionelles Schweizer Gericht aus Nudeln, Käse und Kartoffeln? Per Luftseilbahn, Standseilbahn und Postauto geht es wieder zurück nach Seelisberg, auf die “Sonnenterrasse“ hoch über dem Urner See gelegen. Bei einer interessanten Führung durch die Bergkäserei Aschwanden, können wir uns den Appetit für das Abendessen im Hotel holen.

3. Tag: Schiffsfahrt – Gotthard-Panorama-Express - Lugano
Per Standseilbahn gleiten wir wieder hinunter zum See und besteigen das Schiff, das uns bis ganz ans Ende des Vierwaldstättersees nach Flüelen bringt. Während der Fahrt ziehen gemächlich so geschichtsträchtige Orte der Urschweiz wie das Rütli, wo 1291 die Schweiz gegründet wurde, und die Tellsplatte vorüber. In Flüelen angekommen steht der Gotthard-Panorama-Express zur Abfahrt bereit zur Fahrt im 1. Klasse-Panoramawagen über die historische Gotthardstrecke. Hier kann man dreimal auf die Kirche von Wassen blicken, die Weltruhm erlangt hat aufgrund der kühnen Bahnanlage mit ihren vielen Kehrtunnels. Durch den 1882 eröffneten Gotthard-Tunnel zwischen Göschenen und Airolo geht die Fahrt weiter in Richtung Süden. Unterwegs werden den Reisenden Inszenierungen und Informationen zur Geschichte und Bedeutung der historischen Route geboten. Dann erwartet uns die abwechslungsreiche mediterrane Tessiner Landschaft. Willkommen unter Palmen! Wir erreichen Lugano, herrlich am Luganer See gelegen und checken in unser Hotel für die nächste beiden Übernachtungen ein.
Unser Gepäck wird separat von Seelisberg nach Lugano transportiert.

4. Tag: Lugano
Den mondänen Ferienort Lugano am Luganer See lernen wir während einer Führung kennen. Die herrliche Lage zwischen dem See, der eingebettet ist in den südlichsten Zipfel des Tessins und sich nach Italien hineinerstreckt, den grünen Hügeln und den Berggipfeln machen die Stadt zu einem der beliebtesten Orte in der Schweiz. Größter Anziehungspunkt ist das mediterrane Klima, begleitet von viel Sonne und Wärme. Es wachsen sogar Zitrusfrüchte und Palmen im Angesicht der Alpen. Ganz im Gegensatz zu dem kosmopolitischen Flair der Großstadt steht der autofreie historische Stadtkern mit engen Gassen und Wochenmärkten, die an das Leben wie vor hundert Jahren erinnern. Es bleibt genügend Zeit, durch die charmante Stadt zu flanieren, historische Gebäude und blühende Parks zu fotografieren, das reichhaltige Kulturangebot zu studieren, mit den Einheimischen zu plaudern oder die feinen Weine und Spezialitäten zu kosten. Direkt vor Luganos Haustür ragen der Monte San Salvatore und der Monte Brè empor. Mit der Standseilbahn fahren wir am Nachmittag auf den Monte San Salvatore, der wegen seiner Form an den Zuckerhut in Rio erinnert. Hier werden wir mit wundervollen Ausblicken auf den See und die herrliche Landschaft des Tessin belohnt. Am Abend treffen wir uns im Hotel wieder zum Abendessen.

5. Tag: Rückfahrt Basel - Heimreise
Nach dem Frühstück fahren wir zurück, dieses Mal durch den 2016 eröffneten Gotthard-Basistunnel, den mit 57 km längsten Eisenbahntunnel der Welt, der auch als Jahrhundertbauwerk bezeichnet wird. Am Bahnhof Basel SBB verabschieden sich die Teilnehmer und kehren individuell in ihre Heimatorte zurück.

Programmänderung – auch kurzfristig – vorbehalten
Inkludierte Leistungen
  • Bahnrundreise laut Programm ab/an Basel in der 2. Klasse inkl. alle Zuschläge
  • Gotthard-Panorama-Express im Panoramawagen 1. Klasse
  • 2 Übernachtungen / Halbpension im 3-Sterne-Hotel in Seelisberg (Hotel Bellevue oder gleichwertig)
  • 2 Übernachtungen / Halbpension im 3-Sterne-Hotel in Lugano (Continental Parkhotel oder gleichwertig)
  • Schiffsfahrten auf dem Vierwaldstättersee lt. Programm
  • Fahrt mit der Standseilbahn von Treib nach Seelisberg und zurück
  • Fahrt auf das Stanserhorn mit Standseilbahn und Luftseilbahn
  • Fahrt auf den Monte San Salvatore
  • gefhretr Stadrundgang in Lugano
  • separater Gepäcktransport während der gesamten Reise Luzern / bis Lugano
  • SPD-Reiseservice-Reiseleitung ab und bis Basel
Exkludierte Leistungen
  • An- und Abreise nach/ von Basel
  • Getränke
  • alle persönlichen Ausgaben, Trinkgelder
  • Reiseversicherungen (Wir empfehlen den Abschluß eines Rundum-Schutzes)
Beförderung
individuelle An- und Abreise nach/ von Basel
Wir empfehlen unsere Sondertarife von der Deutschen Bahn
Unsere Bahn-Sondertarife (gültig für Reisen ab 11/2017)
In Verbindung mit der Buchung eines Pauschalarrangements aus einem unserer Reiseprogramme bieten wir die Möglichkeit der Hin –und Rückreise mit der DB zu absoluten Sonderpreisen, und das ganz ohne Zugbindung. Mit Ausnahme von Sonderzügen können – ganz nach Wunsch – alle fahrplanmäßigen Regelzüge der DB genutzt werden (inklusive ICE, IC/ EC-Züge).

Je nach Entfernung vom Heimatbahnhof zum Zielbahnhof gelten verschiedene Tarifzonen. (Achtung, es handelt sich hierbei um Tarifkilometer der DB, diese können von der tatsächlichen geographischen Entfernung abweichen)

Preise für Anschlussfahrten (RIT-Tickets) ab/bis allen DB-Bahnhöfen für Hin- und Rückfahrt pro Person:

Preisstufen

Stufe I 2. Klasse 65,- €
bis 350 km 1. Klasse 95,- €

Stufe II 2. Klasse 109,- €
ab 351 km 1. Klasse 166,- €


Nahbereich: Im Bereich bis 200 Km sind die regulären Preisangebote der Bahn zu vergleichen.
Sparpreise: Spar- und Sondertarife der Bahn können preiswerter sein, sind aber in der Regel zuggebunden

Reservierungen: Sitzplatz-, Liege- oder Schlafwagenreservierungen können wir leider nicht vornehmen.Diese gibt es, wie gewohnt, direkt bei der Deutschen Bahn oder bei jedem Reisebüro mit DB-Lizenz (auch ohne Vorlage einer Fahrkarte).
Gültigkeit: Gültig auf allen fahrplanmäßigen Regelzügen der DB ab 1 Tag vor Reisebeginn.
Der Aufpreis für ICE und IC- / EC-Züge ist bereits im Tarif enthalten.

Preise Stand 2017, Änderungen vorbehalten!

Rücknahme:
Eine Erstattung der Fahrkarte ist ab ersten Geltungstag ausgeschlossen!

Achtung:
Die Bahnfahrt ist ausschließlich in Verbindung mit einer Reise des SPD-ReiseService buchbar.
Weitere Informationen
  • Mindestteilnehmerzahl: 15 Personen
  • Für diese Reise benötigen deutsche Staatsbürger ein gültiges Personaldokument
  • Reiseveranstalter im Sinne des Reiserechts:
    SPD-ReiseService - Eine Marke der FFR GmbH, Berlin
Datum
Dauer
pro Person ab
15.08.2018 , 4 Nächte
15.08.2018
4 Nächte
€ 759,-