• Verona Verona, © Fotolia
  • Gardasee, fotografiert von Vito Arcomano Gardasee, fotografiert von Vito Arcomano, © ENIT
  • Venedig, Rialto-Brücke Venedig, Rialto-Brücke, © Fotolia
  • Venedig Venedig, © Bigstock
  • © Fotolia
  • © Fotolia
Italien

Gardasee - Il Benaco

Zwischen den Alpen und dem Mittelmeer
  • 8- bzw. 14-tägige Busreise an den Gardasee
  • Übernachtungen inkl. Halbpension im 4-Sterne Hotel
  • attraktives Ausflugspaket zubuchbar
In Italien nennt man ihn „Il Benaco“, der Gesegnete: den Gardasee. Wer einmal dort war wird es verstehen, denn die Harmonie von alpiner und mediterraner Landschaft, von Gebirge und Wasser, zieht alle Besucher des größten und zugleich harmonischsten italienischen Sees in ihren Bann. „Ein köstliches Schauspiel, der Gardasee, den wollte ich nicht versäumen, und ich bin herrlich für meinen Umweg belohnt worden“, schwärmte schon Goethe, nachdem er zu Beginn seiner Italienreise die Alpen überquert hatte und erleben konnte, wie die durch Alpen und Voralpen geschützte Lage ein außergewöhnliches Klima mit einer üppigen und artenreichen Vegetation begünstigt und den Aufenthalt äußerst angenehm macht. Was also liegt näher, als den Sommer zu verlängern und ein paar Tage in dieser wunderschönen Landschaft zu verbringen? Ob auf eigene Faust oder mit unseren Ausflügen sollte man die herrlichen Städtchen rund um den See besuchen.
Die Schönheiten des Gardasees lassen sich auf verschiedenen Touren von Riva del Garda über Malcesine und Lazise bis nach Sirmione kennenlernen; mal per Bus und natürlich auch einmal mit einer Bootsfahrt über den See. Ganz in der Nähe des Sees ist Verona als Heimat von „Romeo und Julia“ sowie für die Opernfestspiele in seiner antiken Arena berühmt. Und wer sie noch niemals gesehen hat, nutzt die Gelegenheit vielleicht zu einem Besuch der unvergleichlichen Lagunenstadt Venedig. Für die Hin- und Rückreise starten mehrere moderne Fernreisebusse auf unterschiedlichen Routen aus den verschiedenen Regionen des Bundesgebiets.
Reiseverlauf
19. Oktober 2020 Anreise zum Gardasee
Aus den verschiedenen Regionen Deutschlands machen wir uns mit unseren Bussen auf den Weg, überqueren die Alpen und erreichen unser Hotel am Gardasee am Abend. Gäste, die bei uns eine Fluganreise gebucht haben, werden am Flughafen abgeholt und zum Hotel gebracht.

20. Oktober 2020 Zeit zur freien Verfügung
Der heutige Tag dient der Eingewöhnung und dem Kennenlernen des Urlaubsortes. Außerdem wird sich unsere Reiseleitung vorstellen und bei einem Begrüßungscocktail Informationen zum Ablauf der Reise geben.

21. Oktober 2020 Südlicher Gardasee mit Sirmione (fakultativ, im Ausflugspaket enthalten)
Diese Erkundungsfahrt widmet sich dem südlichen Ende des langgestreckten Sees. Dort lernen wir das Städtchen Sirmione in einzigartiger Lage auf der Spitze einer weit in den See hineinragenden schmalen Landzunge kennen. Neben ihrer landschaftlichen Schönheit lockt ihre mächtige Skaligerburg mit zinnenbesetzten Türmen viele Besucher an. In einer üppig grünen, von Hügeln umgebenen Bucht erwartet uns Garda, die Namensgeberin des Sees, mit Zypressen und Oleander, venezianischen Palästen, einer gemütlichen Altstadt und herrlichen Uferpromenade. Nicht minder reizvoll ist das Hafenstädtchen Lazise.

22. Oktober 2020 Nördlicher Gardasee mit Bootsfahrt (fakultativ, im Ausflugspaket enthalten)
Busfahrt nach Limone, mit einer hübschen Altstadt am Fuße eines steilen Berghangs, in den die Häuser terrassenförmig hineingebaut wurden. Dann beginnt unsere „Seefahrt“ nach Riva del Garda unterhalb mächtiger Berge am schmalen Nordrand des Sees. Über dem Hafen ragt als Wahrzeichen mit 35 m Höhe der leicht schiefe Torre Apponale auf, ein Uhrturm aus dem Jahre 1220. Nach einem gemeinsamen Rundgang setzen wir unsere Bootsfahrt fort und erreichen Malcesine, eine weitere Perle des Gardasees, mit historischem Ortskern und auf einem Felsvorsprung direkt am Ufer schon weitsichtbaren Skaligerburg. Busrückfahrt zum Hotel.

23. Oktober 2020 Verona und Valpolicella (fakultativ, im Ausflugspaket enthalten)
Verona ist die Heimat von Romeo und Julia und Stätte weltberühmter Opernfestspiele. Aber zusätzlich zu dem berühmtesten Balkon der Literaturgeschichte und ihrem bestens erhaltenen Amphitheater bietet die Stadt an der Etsch eine Vielzahl von Sehenswürdigkeiten mit steinernen Zeugnissen von Macht und Reichtum aus der Zeit der römischen Antike und dem Mittelalter. Um Verona herum sind wir aber auch im Weinanbaugebiet des beliebten Valpolicellas. Diese Gelegenheit zu einer Weinprobe lassen wir uns nicht entgehen – das ist ja schließlich ebenfalls „Kultur“!

24. Oktober 2020 Mailand und Bergamo (fakultativ)
Zu Mailand muss man nicht sehr viel sagen. Als elegantes Wirtschafts-, Mode- und Finanzzentrum ist sie als bedeutendste Stadt in Norditalien weltbekannt. Ihre reichen Kulturschätze reichen weit über den Dom und die Mailänder Scala hinaus. An das langjährige Wirken von Leonardo da Vinci erinnert u.a. sein Denkmal auf dem Platz vor dem berühmten Opernhaus. Weniger bekannt ist Bergamo, obwohl die gesamte historische Oberstadt, die sich wie ein Amphitheater an einer Anhöhe emporzieht und komplett mit einer 5 km langen Stadtmauer umgeben ist, heute unter Denkmalschutz steht und als UNESCO Weltkulturerbe anerkannt ist.

25. Oktober 2020 Venedig (fakultativ)
Die „Königin der Adria“ ist zweifellos eine der wundervollsten Städte. Nach der Busanfahrt steigen wir um und erreichen den Markusplatz per Boot. Markuskirche, Campanile und Dogenpalast bezeugen Ruhm und Reichtum der einst wichtigsten Handelsstadt der Welt. In den umliegenden Kolonaden befinden sich heute die berühmten Cafés und Boutiquen. Bei einem geführten Rundgang sehen wir die bedeutendsten Sehenswürdigkeiten, zu denen natürlich der Canal Grande, Kirchen, Paläste, Plätze, die Rialtobrücke und die Seufzerbrücke gehören. Danach bleibt noch Zeit, auf eigene Faust zu bummeln, bevor wir mit dem Bus zu unserem Hotel zurückkehren.

26. Oktober 2020 Heimreise
Leider müssen wir heute Abschied nehmen. Auf den von der Anreise bekannten Strecken kehren wir in unsere Heimatorte zurück. Gäste, die bei uns eine Fluganreise gebucht haben, werden von uns zum Flughafen gebracht. Den Gästen, die sich für die Verlängerungswoche entschieden haben, steht der heutige Tag zur freien Verfügung.

26.10. - 02.11.20 Verlängerungswoche
Auf Wunsch kann eine Verlängerungswoche im Hotel zugebucht werden. Auch in dieser Zeit steht Ihnen selbsverständlich täglich unsere Reiseleitung zur Verfügung. Außerdem werden ergänzende Ausflüge angeboten, die vor Ort gebucht werden können.
Unterkunft:
Der Ferienort liegt am Südwestufer des Sees in der wunderschönen Landschaft der Lombardei. Der Ortskern mit seinen alten Gassen und einer romantisch überwucherten Festungsruine befindet sich etwa 2 Kilometer oberhalb des Ufers. Unser Hotel mit kleinem privatem Strand liegt aber direkt am See, umgeben von einem wunderbaren Park in einem ruhigen Wohn- und Villengebiet, nur ca. 200 m von der Uferpromenade von Portese und 3-4 km vom beliebten Nachbarort Sàlo entfernt. Dort findet man die längste Uferpromenade des Gardasees.
Die 198 Zimmer verteilen sich auf ein Hauptund die direkt angebundenen Nebengebäude
und verfügen alle über Bad/WC, Föhn, Klimaanlage, TV, Telefon und freiem WLAN. Zu Frühstück und Abendessen bedienen wir uns im eleganten Buffet-Restaurant mit Blick auf den See und auf einen Drink trifft man sich in einer der beiden Bars. In der Gartenanlage werden zwei Pools saisonal wetterbedingt mit Sonnenschirmen und Liegen betrieben. Zur Anlage gehört auch eine Wellnessoase mit Innenpool, Sauna, Solarium und Whirlpool, in die wir einmal zum Kennenlernen eingeladen sind. Weitere Besuche und Beauty-Anwendungen gegen Gebühr.
Inkludierte Leistungen
  • Hin- und Rückfahrt mit komfortablen Reisebussen aus verschiedenen Regionen des Bundesgebietes nach San Felice del Benaco und zurück zu den Ausgangsorten.
  • 7 (bzw. 14) Übernachtungen mit Halbpension im Standard-Doppelzimmer im Hotel der gehobenen MittelklasseÖrtliche
  • Örtliche, deutschsprechende Reiseleitung
Exkludierte Leistungen
  • Getränke und weitere Mahlzeiten
  • persönliche Ausgaben
  • Übernachtungssteuer-Steuer in San Felice (1,2- € pro Tag/ Person, im Hotel zu zahlen)
  • Reiseversicherungen (Wir empfehlen den Abschluß eines Rundum-Schutzes)
  • Ausflugspaket ( 155,- € p. P.)
  • weitere fakultative Ausflüge vor Ort buchbar
Beförderung
Die Busrouten stellen wir nach den gebuchten Zustiegen zusammen. Folgende Zustiege werden wir bei einer Mindestteilnehmerzahl von 10 Personen voraussichtlich anbieten:

Berlin | Leipzig | München I Dortmund | Köln I Frankfurt I Karlsruhe I Stuttgart | u.a.

Bitte beachten: Die Buszustiege können nur ab einer Mindestteilnehmerzahl von 10 Personen realisiert werden. Die oben angegebenen Busrouten haben Beispielcharakter. Die tatsächlichen Busrouten können aus organisatorischen Gründen von den oben angegebenen abweichen.

Fluganreise zum Gardasee (Preise inkl. Transfer Flughafen-Hotel-Flughafen)

ab/bis Frankfurt: € 295,-
Zubringerflüge nach/von Frankfurt von vielen deutschen Flughäfen auf Anfrage zubuchbar
Weitere Informationen
  • Der erste und der letzte Reisetag dienen der Hin-und Rückreise.
  • Insbesondere aufgrund der Wegstrecken bei Ausflügen und Besichtigungen ist diese Reise für Gäste mit eingeschränkter Mobilität nur bedingt bis nicht geeignet. Bitte lassen Sie sich im Zweifelsfall vor Ihrer Buchung von uns individuell beraten.
  • Der Reisende darf jederzeit vor Reiseantritt gegen Zahlung einer Entschädigung von der Reise zurücktreten. Wir verweisen ausdrücklich auf die Vorschriften zum Reiserücktritt unter § 5 der AGBs.
  • Zur persönlichen Absicherung empfehlen wir dringend den Abschluss von Reiseversicherungen zur Deckung der Kosten für einen erforderlichen Reiserücktritt sowie für eine Unterstützung einschließlich einer Rückbeförderung bei Unfall, Krankheit oder Tod.
  • Zur Einreise nach Italien benötigen deutsche Staatsbürger einen gültigen Personalausweis oder Reisepass. Staatsangehörige anderer Länder und Besitzer Doppelter Staatsangehörigkeit lassen sich bitte vor ihrer Buchung von uns individuell beraten. Auskünfte erteilt auch das jeweilige zuständige Konsulat.
  • Mindestteilnehmerzahl zur Durchführung der Reise: 40 Personen
  • Unsere örtlichen Vertragspartner sind bemüht, das uns bestätigte Reiseprogramm ohne Änderun-gen oder Abweichungen durchzuführen. Änderungen, die die Reihenfolge der geplanten Besichti-gungen betreffen, müssen wir uns vorbehalten.
  • Besondere Wünsche (Gehbehinderung, Speisenunverträglichkeiten, Vegetarier, etc.) bitten wir uns im Vorfeld mitzuteilen. Diese werden von uns an die Leistungsgeber übermittelt, sind jedoch unverbindlich und nicht Bestandteil des Reisevertrages.
  • Reiseveranstalter im Sinne des Reiserechts ist die FFR GmbH / SPD-ReiseService
  • Es gelten die Reisebedingungen/AGB in der Fassung vom 01.07.2018
Datum
Dauer
pro Person ab
19.10.2020 , 7 Nächte
19.10.2020
7 Nächte
€ 599,-