• Altstadt von Warschau Altstadt von Warschau, © Fotolia
  • Wilanow-Palast, Warschau Wilanow-Palast, Warschau, © Fotolia
  • © Pixabay
  • © Pixabay
  • Krakau Krakau, © Fotolia
  • Breslau Breslau, © Fotolia
Osteuropa

Glanzvolles Polen

  • Flug ab/bis Frankfurt (weitere Flughäfen auf Anfrage)
  • 8 Übernachtungen mit Frühstück in 4-Sterne Hotels
  • 4 x Abendessen
  • ausführliches Besichtigungsprogramm inkl. Eintrittsgelder
Die vier kulturell spannendsten Städte Polens erwarten uns auf einer erstklassigen Rundreise!
Wir starten in der polnischen Hauptstadt Warschau und besuchen Łódź, eine touristisch weitgehend unentdeckte Stadt
Den zweiten Teil unserer Reise verbringen wir in Breslau, eine lebendige Studentenstadt am Wasser und anschließend gelangen wir nach Krakau, dem geistigen und kulturellen Zentrum Polens.
Reiseverlauf
1. Tag 09.05. / 18.07. / 19.09. Anreise
Flug ab Frankfurt nach Warschau. Dort erfolgt die Begrüßung durch unsere Reiseleitung und der Transfer zum Hotel. Nach dem Zimmerbezug treffen wir uns zum gemeinsamen Abendessen.

2. Tag 10.05. / 19.07. / 20.09. Warschau
Nach dem Frühstück fahren wir zunächst auf den 30. Stock des Warschauer Kulturpalastes, genießen von der Aussichtsplattform aus den Blick bis weit über die Weichsel hinweg und verschaffen uns einen ersten Überblick über die Topografie der nach 1945 wiederaufgebauten Millionenstadt. Dann unternehmen wir einen historisch-politischen Stadtrundgang auf den Spuren des Warschauer Ghettos und der beiden Aufstände von 1943 und 1944. Ein Besuch im neuen Museum der Geschichte der polnischen Juden 'Polin' rundet das Programm ab. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung. Übernachtung in Warschau.

3. Tag 11.05. / 20.07. / 21.09. Warschau - Łódź 140 km
Heute steht die Besichtigung des nach der Zerstörungen des zweiten Weltkrieges wiederaufgebauten Königsschlosses auf dem Programm. Hinter der imposanten Fassade verbergen sich prächtige Räumlichkeiten – wahre Meisterwerke Warschauer Restaurateure und Denkmalschützer. Während der Schlossbesichtigung kann man nur schwer daran glauben, dass es sich um eine komplette Rekonstruktion handelt. Für das polnische Volk war das Schloss seit jeher ein Symbol der polnischen Staatlichkeit. Ein solches Symbol, sogar noch stärker als vor dem Krieg, ist es auch heute noch – wiederaufgebaut, genau wie die polnische Unabhängigkeit.
Anschließend erwartet uns ein spannendes Gespräch über Politik und die deutsch – polnische Beziehung mit einem Vertreter der Friedrich Ebert Stiftung.
Am Nachmittag verlassen wir die polnische Hauptstadt und fahren nach Łódź.
Abendessen und Übernachtung in Łódź.

4. Tag 12.05. / 21.07. / 22.09. Lódź – Breslau 220 km
Nach dem Frühstück erkunden wir Lodz, eine touristisch weitgehend unentdeckte Stadt, die vor einem Jahrhundert als »Manchester des Ostens« Industriegeschichte geschrieben hat. Da die Stadt im Zweiten Weltkrieg unzerstört blieb, ist sie heute mit ihren fast vollständig erhaltenen Arbeitersiedlungen, Wohnpalästen der Industriellen und den roten Klinkerfassaden der Textilfabriken ein einmaliges Beispiel für die Industriearchitektur des 19. Jahrhunderts. Wir besuchen die Manufactura, ein ehemaliges Industriegelände die heute als Hauptattraktion gilt.
Danach geht es zur Piotrkowska-Straße, die mit vier Kilometern Europas längste Handelsstraße war und heute die zentrale Fußgängerzone ist. Anschließend fahren wir nach Breslau.
Abendessen und Übernachtung in Breslau.

5. Tag 13.05. / 22.07. / 23.09. Breslau
Während unseres heutigen Spaziergangs werden wir die historische Hauptstadt Schlesiens kennenlernen. Wir starten am Marktplatz – einem der größten mittelalterlichen Plätze Europas mit dem berühmten gotischen Rathaus, dessen Fassade eine historische astronomische Uhr schmückt. Marktplatz und Rathaus bilden zusammen mit über fünfzig prächtigen Giebelhäusern aus verschiedenen Zeiten ein ganz außergewöhnliches Architekturensemble.
Unter dem Schwerpunkt „Breslau in der kommunistischen Propaganda und im Bewusstsein seiner Einwohner“ setzen wir unsere Führung am Nachmittag fort. Der zweite Teil der Stadtführung führt uns zu den etwas vom Zentrum entfernten Plätzen dieser Stadt. Wir sehen uns die berühmte Jahrhunderthalle an – eine architektonische und technische Errungenschaft des 20. Jahrhunderts, welche zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. Danach besuchen wir den einzigen noch erhaltenen alten Friedhof – dem jüdischen Friedhof, auf dem u.a. Ferdinand Lassalle, Mitbegründer der deutschen sozialdemokratischen Bewegung, bestattet ist. Wir sehen ebenfalls das Panorama von Raclawice – eine riesige Malerei, die nach dem Zweiten Weltkrieg von Lemberg nach Breslau gebracht wurde und heute zu den identitätsstiftenden Faktoren der neuen Einwohner Breslaus zählt.
Der Abend steht zur freien Verfügung. Übernachtung in Breslau.

6. Tag 14.05. / 23.07. / 24.09. Gedenkstätte Auschwitz-Birkenau – Krakau 300 km
Auf dem Weg nach Krakau besuchen wir die Gedenkstätte Auschwitz-Birkenau (Oswiecim-Brzezinka). Im ehemaligen NS-Vernichtungslager begegnen wir dem dunkelsten Kapitel deutscher Geschichte. Mit unserem Guide nähern wir uns dem unglaublichen Geschehen an. Doch je mehr wir erfahren, umso weniger begreifen wir, warum diese Verbrechen mitten in Europa geschehen konnten. Anschließend Weiterfahrt zum Hotel. Abendessen und Übernachtung in Krakau.

7. Tag 15.05. / 24.07. / 25.09. Krakau
Heute erkunden wir zu Fuß die historische Altstadt von Krakau (UNESCO Weltkulturerbe). Wir besuchen die gotische Marienkirche, den großen Marktplatz und die bekannten Tuchhallen. Auch das auf dem Wawel erbaute Königsschloss gehört zum Programm. Heute fungiert es als Nationalmuseum. Der Wawel gilt als heilige Stätte, auf der über Jahrhunderte die polnischen Herrscher residierten. Gleich daneben befindet sich die Kathedrale, die als Grabstätte vieler Monarchen und berühmter Persönlichkeiten diente. Vorbei am ehemaligen Wohnhaus von Papst Johannes Paul II. gelangen wir zurück in die Altstadt. Der Nachmittag und der Abend stehen zur freien Verfügung.

8. Tag 16.05. / 25.07. / 26.09. Krakau
Unser örtlicher Reiseleiter führt uns durch das ehem. jüdische Stadtviertel Kazimierz, an der Hauptsynagoge vorbei, dem Platz der Ghetto Helden und dem Museum der Fabrik Oskar Schindlers. Vor dem Krieg eine der größten jüdischen Gemeinden Europas, gilt das Viertel heute bei Jung und Alt wegen seiner vielen flippigen Kneipen und Kaffeehäuser als Szenetreffpunkt.
Der Nachmittag und der Abend stehen zur freien Verfügung. Übernachtung in Krakau.

9. Tag 17.05. / 26.07. / 27.09. Rückreise
Nach dem Frühstück erfolgt der Transfer zum Flughafen und wir fliegen nach Frankfurt zurück.
Unterkunft:
Warschau: Hotel Novotel Centrum****
Das modern gestaltete Novotel Warszawa Centrum begrüßt uns im Zentrum von Warschau, nur 5 Gehminuten vom Hauptbahnhof entfernt. Die klimatisierten Zimmer sind mit einem Flachbild-TV, Tee- und Kaffeezubehör sowie einem Safe ausgestattet und verfügen über einen Arbeitsbereich und einen Sessel. Alle umfassen ein geräumiges Bad mit einer Badewanne oder Dusche und einem Haartrockner. WLAN steht zur Verfügung. Alle Bereiche des Hotels sind rauchfrei.

Łódź: Holiday Inn ****
Das moderne 4-Sterne-Hotel Holiday Inn Łódź befindet sich in der Straße Piotrkowska, die die Nord- und Südstadt miteinander verbindet und für ihre zahlreichen Geschäfte, Bars und Clubs berühmt ist. Die geräumigen Zimmer sind im modernen, eleganten Stil eingerichtet und mit einer Klimaanlage, einem Flachbild-TV sowie einer Minibar ausgestattet. Das Restaurant Lodzka bietet internationale Küche mit polnischen Einflüssen.

Breslau: Hotel Grand City ****
Das moderne Hotel (2017 Baujahr) liegt sehr zentral und befindet sich 200 m vom Solny-Platz und dem Salzmarkt.
Alle Zimmer sind schallisoliert verfügen über einen Schreibtisch, einen Flachbild-TV, einen Kühlschrank und eine Kaffee/Tee Maschine steht zur Verfügung.

Apart Hotel Lwowska 1****
Das moderne 4-Sterne-Apart Hotel befindet sich im Stadtteil Kazimierz, in wenigen Minuten erreicht man zu Fuß den Platz der Ghetto Helden und das Museum Fabrik Oskar Schndlers. Alle 154 Zimmer verfügen über Flachbildfernseher, Kühlschrank und Wasserkocher mit Kaffe/Teezubehörer. Der WLAN-Internetzugang in den öffentlichen Bereichen ist kostenlos.
Inkludierte Leistungen
  • Flug mit Lufthansa von Frankfurt nach Warschau und zurück von Krakau in der Economy Class, inklusive aller Steuern und Gebühren sowie 23 kg Freigepäck
  • Transfers vor Ort Flughafen - Hotel - Flughafen
  • alle Busfahrten im klimatisierten Reisebus
  • 7 Übernachtungen mit Frühstück in Hotels der gehobenen Mittelklasse (3x Hotel Novotel Centrum **** in Warschau, 1 x Holiday Inn in Łódź, 3x Apart Hotel Lwowska in Krakau) oder vergleichbar
  • 4 Abendessen im Hotel (2x in Warschau, 1x in Łódź , 1x in Krakau)
  • 1 Abendessen im Restaurant in Krakau
  • Ausflüge laut Programm
  • Eintrittsgelder
  • Örtliche deutschsprechende Reiseleitung
  • 1 Reiseführer pro Zimmer
  • SPD-Reisebegleitung ab 20 Teilnehmern
Exkludierte Leistungen
  • Rail & Fly Ticket
  • Zusätzliche Luftverkehrssteuer ab 15 Nov. 2019: 6 € p.P.
  • Reiseversicherungen
  • weitere Mahlzeiten und Getränke, Trinkgelder und weitere persönliche Ausgaben
Beförderung
Voraussichtliche Flugzeiten (unter Vorbehalt)

09.05.-17.05.2020 und 18.07.-26.07.2020

Frankfurt – Warschau LH 1348 12:20 - 13:55
Krakau – Frankfurt LH 1385 12:35 - 14:10

19.09.-27.09.20209

Frankfurt – Warschau LH 1350 16:45 - 18:20
Krakau – Frankfurt LH 1367 14:20 - 15:55

Auf Anfrage prüfen wir gerne weitere Flugverbindungen ab/bis anderen Abflughäfen sowie innerdeutsche Anschlussflüge zu den jeweils tagesaktuellen Preisen.
Weitere Informationen
  • Der erste und der letzte Reisetag dienen der Hin-und Rückreise
  • Alle Flugangebote vorbehaltlich der Verfügbarkeit in der reservierten Buchungsklasse.
  • Im Fall von (nachweislichen) Preissteigerungen der beteiligten Verkehrsträger für erhöhte Treibstoffkosten oder Erhöhung behördlicher Steuern und Gebühren behalten wir uns eine Preisänderung gemäß Punkt 4.2 unserer AGB/Reisebedingungen vor.
  • Zusätzliche Luftverkehrssteuer ab 15 Nov. 2019: 6 € p.P.Am 15. November 2019 hat der Deutsche Bundestag im Rahmen seines Klimaschutz-Programms eine Erhöhung der Luftverkehrssteuer, gestaffelt in drei Entfernungsstufen, mit Wirkung auf alle Abflüge ab dem 1. April 2020 beschlossen. Gegenüber dem ursprünglich von uns ausgeschriebenen Reisepreis ergibt sich daraus für Ihre Reisebuchung eine Mehrbelastung in Höhe von € 6,00 pro Person.
    Zusätzlich empfehlen wir eine freiwillige Leistung an einen anerkannten Kompensationsanbieter wie z.B. atmosfair. Detaillierte Informationen unter www.atmosfair.de.
  • Rail&Fly Ticket: Bei Verspätung oder Annullierung gelten gesonderte Erstattungsbedingungen.
  • Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität bedingt geeignet. Bitte lassen Sie sich ggfs. vor Ihrer Buchungsentscheidung individuell von uns beraten.
  • Der Reisende darf jederzeit vor Reiseantritt gegen Zahlung einer Entschädigung von der Reise zurücktreten. Wir verweisen ausdrücklich auf die Vorschriften zum Reiserücktritt unter § 5 der AGBs.
  • Zur persönlichen Absicherung empfehlen wir dringend den Abschluss von Reiseversicherungen zur Deckung der Kosten für einen erforderlichen Reiserücktritt sowie für eine Unterstützung einschließlich einer Rückbeförderung bei Unfall, Krankheit oder Tod.
  • Nach Erhalt unserer Buchungsbestätigung ist eine Anzahlung in Höhe von 20% des Reisepreises fällig. Der Restbetrag ist ohne weitere Aufforderung bis 21 Tage vor Reisebeginn zu leisten.
  • Reiseunterlagen werden 14 Tage vor Reisebeginn versendet.
  • Zur Einreise nach Polen benötigen deutsche Staatsbürger einen gültigen Personalausweis oder Reisepass. Staatsangehörige anderer Länder und Besitzer Doppelter Staatsangehörigkeit lassen sich bitte vor ihrer Buchung von uns individuell beraten. Auskünfte erteilt auch das jeweilige zuständige Konsulat.
  • Mindestteilnehmerzahl. Grundprogramm: 20 Personen, fakultativer Ausflug: 20 Personen. Wird die Mindestteilnehmerzahl bis 4 Wochen vor Reisebeginn nicht erreicht, behalten wir uns vor, die Durchführung der Reise gemäß § 6 unserer AGB abzusagen. Die geleistete Anzahlung erstatten wir dann umgehend zurück.
  • SPD-Reisebegleitung ab 20 Teilnehmern
  • Bildnachweis: Fotolia, Pixabay.
  • Reiseveranstalter im Sinne des Reiserechts ist die FFR GmbH / SPD-ReiseService
  • Es gelten die Reisebedingungen/AGB in der Fassung vom 01.07.2018

Information, Beratung und Buchung
SPD-ReiseService – Eine Marke der FFR GmbH
Wilhelmstraße 140, 10963 Berlin
Telefon: 030-25594-600 ∙ Telefax: 030-25594-699
E-Mail: info@spd-reiseservice.de ∙ Internet: www.spd-reiseservice.de
Datum
Dauer
pro Person ab
09.05.2020 , 8 Nächte
09.05.2020
8 Nächte
€ 1.199,-
18.07.2020 , 8 Nächte
18.07.2020
8 Nächte
€ 1.199,-
19.09.2020 , 8 Nächte
19.09.2020
8 Nächte
€ 1.199,-