• Athen, Syntagma Athen, Syntagma, © Fotolia
  • © Fotolia
  • Akropolis, visitgreece Akropolis, visitgreece, © Fremdenverkehrsamt
Griechenland

Griechland-Loutraki 30 Tage auf dem Peloponnes

Langzeiturlaub bevor der Winter kommt
  • nonstop Flüge ab/bis verschiedenen dt.Flughäfen
  • 3-Sterne Hotel inkl. Halbpension
  • Thermalanwendungen
  • inklusive Ausflugsprogramm
Ganz zu Recht erfreut sich Griechenland wieder großer Beliebtheit bei deutschen Reisegästen – aber die Idee, die schönste Jahreszeit gleich um einen vollen Monat zu verlängern, ist wirklich neu. Dabei liegt sie doch so nahe und alle Vorteile auf einer Hand:
Die ganz große Sommerhitze mit Spitzentemperaturen von weit über 30°C. ist milden spät-sommerlichen Graden gewichen, Lärm und Hektik der Hochsaison mit überfüllten Stränden, Massenandrang in Hotels und an Besichtigungsstätten sind vergessen und abgelöst von einer stillen Gelassenheit ohne jegliches Gedränge.
Und unsere Reiseidee sorgt auch dafür, dass wir uns einmal richtig Zeit lassen können, nicht gehetzt von einem Reiseprogramm, dass wir „abarbeiten“ müssen, sondern Tag für Tag genießen, zu uns finden und uns an der griechische Lebensart mit allen Sinnen zu erfreuen.

Was man dafür braucht, ist ein schönes Fleckchen Erde und ein Haus, in dem wir willkommene Gäste sind – und nicht nur Touristen auf der Durchreise.
Lage:
Loutraki, Unser Ferienort:

Einen idealen Ferienort haben wir mit Loutraki gefunden, nur eine Autostunde von Athen entfernt auf dem Peloponnes, direkt am Kanal von Korinth gelegen. Wie eine Hand mit nur vier Fingern schiebt sich die große Halbinsel des Peloponnes vor der griechischen Festlandsküste weit hinein ins Mittelmeer, im Westen begrenzt von dem Ionischen Meer und im Osten von der Ägäis.
Hier sind wir im Herzen der griechischen Antike, umgeben von den wichtigsten archäologischen Stätten der ersten Hochkultur auf europäischem Festland.

Der – oder im griechischen eigentlich die – Peloponnes ist nur durch die 6,3 km breite Landenge des Isthmus von Korinth mit dem Festland verbunden. Im Jahre 1893 war endlich das technische Meisterwerk vollendet. Über eine Länge von 6346 Metern wurde das Felsgestein auf einer lichten Breite von 75 Metern bis zu 84 Meter in die Tiefe durchgraben und mit dem Kanal von Korinth eine Schiffspassage vom Golf von Korinth in den Saronischen Golf geschaffen.

Nur etwa 3 Kilometer von der westlichen Einfahrt in den Kanal, in geschützter Lage tief im Golf von Korinth haben wir das See- und Thermalbad Loutraki gefunden. Und das kleine Städtchen mit seinen ca. 12.000 Einwohnern hat Besonderheiten zu bieten, die ansonsten in Griechenland selten zu finden sind.
Mit seinen schönen Stränden direkt am Meer gelegen, schmiegt es sich, an drei Seiten von Bergen umgeben, in eine herrliche Landschaft.
Dort entspringen die Thermalquellen, denen das Städtchen seinen Namen verdankt. Es ist das älteste Bad Griechenlands und seine heißen Quellen schon in der Antike gerühmt. Hier abgefüllte Mineralwasser werden in gesamt Griechenland geschätzt. Für internationale Bekanntheit sorgte im Jahre 1847 eine Bekanntmachung in Italien, die auf die therapeutische Wirkung des Badens in den natürlichen Thermalquellen von Loutraki hinwies.

Heute bietet das moderne städtische Thermalbad mit seinen Pools mit dem Wasser aus den heißen Quellen, Saunen, türkischen Bädern, Fango, Massage, Hydromassage-Wannen, Vulkangestein-Behandlungen und Yoga-Kursen alles, was man sich für Erholung und Entspannung wünschen kann.
Davor oder danach laden lange Promenaden mit Cafés und Restaurants an schönen Stränden, hübschen Plätzen, Palmen, Wasserfällen und mancher Erinnerung an den Stil der Belle Epoque zum Bummeln ein. Gerades deshalb ist Loutraki auch außerhalb der Sommer-Hochsaison ein idealer Urlaubsort.

Unsere Freunde vom familiengeführten Hotel Pappas waren leicht zu überzeugen, es einmal mit diesem außergewöhnlichen Urlaubsangebot für unsere Reisefreundinnen und Reisefreunde auszuprobieren. Während viele Hoteliers in Griechenland ihre Häuser nach der Hochsaison schließen, freuen sie sich darauf, uns zu empfangen und gastfreundlich zu bewirten.
Das komfortable Strandhotel liegt ca. 1,5 – 2 km außerhalb des Ortskerns von Loutraki und hat auf den gängigen Hotelportalen ausgezeichnete Bewertungen.
Reiseverlauf
Unser Ausflugsprogramm

Damit ja keine Langeweile aufkommt, laden uns unsere Gastgeber zu einem vielfältigen Programm an Ausflügen, Besichtigungen und gemeinsamen Unternehmungen ein.

Athen, Stadtrundfahrt mit Akropolis und Museum
Selbstverständlich gehört dazu ein Tagesausflug nach Athen, bei dem wir mit deutschsprachiger Führung die Akropolis, das neue Akropolis-Museum und das Stadion der 1. Olympischen Spiele erkunden. Mitten im heutigen Zentrum finden wir am Syntagma-Platz das ehemalige Schloss, das seit 1932 bis heute Sitz des Parlaments ist. Ganz in der Nähe stehen die neoklassizistischen Bauten der „Athener Trilogie“, wie das Ensemble aus Nationaluniversität, Nationalbibliothek und Akademie der Wissenschaften genannt wird. Unter den Hängen der Akropolis schlendern wir durch die Plaka, den ältesten Stadtteil, in dem einige Gebäude noch auf Grundmauern aus der Antike stehen, während die Fassaden allerdings zumeist aus dem 18. Jh. stammen. In den schmalen Gassen haben sich in den restaurierten Häusern viele Cafés, Bars, Tavernen, Boutiquen und Souvenirgeschäfte eingerichtet. Eintrittspreis Akropolis € 10, Akropolis Museum € 5

Loutraki, Klosterbesuch, Vouliagmeni See, Kanal von Korinth, Hera-Heiligtum
Ein zweiter Ausflug macht uns mit der näheren Umgebung unseres Urlaubsdomizils bekannt. Wir lernen das Städtchen Loutraki mit seinem SPA und Thermalbad kennen, besuchen die Quelle des „heilenden“ Wassers, fahren zum Kanal von Korinth und entdecken mit dem Heraion, ein der Göttin Hera geweihtes Heiligtum.
Die Bucht von Vouliagmeni, war früher ein See, der erst Ende des 19. Jahrhunderts durch einen Kanal mit dem Meer verbunden wurde. Seine Lage und überwältigende Schönheit wird uns in Staunen versetzen. Auf unserem Weg möchten wir noch eines der vielen Klöster besuchen.

Mit Bus und Bahn nach Kalavrita
Noch abwechslungsreicher ist schließlich der Ausflug zum Bergdorf Kalavrita. Mit dem Bus starten wir vom Hotel entlang der Küste des Golfs von Korinth bis zum Hafenstädtchen Diakofto, wo wir auf eine Schmalspurbahn umsteigen, die uns über 22,3 Kilometer rund 700 Meter in die Höhe nach Kalavrita bringt. Die herrliche Fahrt durch die wild-romantische Vouraikos-Schlucht dauert ca. eine Stunde und ist ein einzigartiges Erlebnis. Oben, im fruchtbaren Hochtal, erwartet uns ein hübsches Ensemble von Häusern, eine baumbestandene Platia, ein Museum, eine nationale Gedenkstätte und ein Mahnmal. Wir kommen an den Klöstern Mega Spileon und Aghia Lavra vorbei, welche eine große Rolle im Befreiungskampf gegen die Türken spielten. Ohne uns die Urlaubslaune zu verderben, können wir vor dem Mahnmal der Schreckenstaten der Deutschen Wehrmacht gedenken und uns dem Aufruf der Inschrift anschließen: „nie wieder Krieg“! Bahnfahrkarte € 7

Alt-Korinth und Nemea
Alt-Korinth einst wichtigste Hafen- und Handelsstadt und Wirkungsort des Apostels Paulus. Wir besuchen die Ausgrabungsstätte des Apollotempels mit den mächtigen Säulen und den römischen Markt bevor wir die reizvollen Landschaften und griechische Lebensart von Nemea kennenlernen, dem größten Weinanbaugebiet auf dem Peloponnes. Natürlich gehört dazu auch ein Besuch einer Weinkellerei.
Auf Wunsch können die Ausgrabungen von Alt-Korinth besichtigt werden, Eintritt € 6

Argolis, Mykene, Epidaurus und Nauplia
Mit der Argolis-Rundfahrt wird ein Traum für viele Freunde der griechischen Antike wahr. Für uns untrennbar mit Heinrich Schliemann und seine Ausgrabung der Goldmaske des Agamemnon verbunden, erkunden wir in Mykene die Burg mit den zyklopischen Mauern, das Löwentor und das beeindruckende Schatzhaus des Atreus. Dann erreichen wir Nauplia, für die Griechen eine der schönsten Städte des Peloponnes, wenn nicht sogar des ganzen Landes und dennoch bei ausländischen Touristen kaum bekannt.
Dabei war es die erste Hauptstadt des modernen griechischen Staates, bevor der Hof unter König Otto I nach Athen umzog. Das malerische Hafenstädtchen zu Fuße einer felsigen Landzunge am Argolischen Golf wird überragt von zwei weithin sichtbaren Burgfestungen. Wieder zurück in der griechischen Antike sind wir nur 30 km weiter in Epidaurus bei den Ausgrabungen der bedeutendsten Kultstätte für den Heilgott Asklepios und seinem Vater Apollon. Das beeindruckendste Bauwerk ist das große, in einen Hang hinein errichtete Theater, das für seine exzellente Akustik berühmt ist und herrliche Ausblicke auf die Berglandschaft der Argolis bietet.
Eintrittspreis Mykene € 6, Epidaurus € 6

Weiteres
Für Unterhaltung im Hotel sorgen Livemusik zu griechischen Tänzen, Einführungen in die „echte“ griechische Küche, Weinseminare und manches mehr.
Selbstverständlich ist die Teilnahme jedermann (und jeder Frau) freigestellt.
Im interessierten Kreis können wir uns das ein oder andere Mal am Abend mit Einheimischen zu Gesprächen über die politische und gesellschaftliche Entwicklung in Griechenland treffen.
3-Sterne Hotel Pappas in Loutraki

Das familiengeführte Hotel Pappas liegt inmitten einer prächtigen, liebevoll gepflegten Gartenanlage mit einer Vielfalt exotisch bunter Pflanzen. Von unseren Zimmern blicken wir auf das herrlich blaue Meer oder die nahe gelegene Bergkette.

Das Hotel verfügt über 100 Zimmer, die sich auf drei Etagen verteilen und bequem über das Treppenhaus oder den Lift zu erreichen sind. 36 dieser Zimmer wurden kürzlich renoviert und modernisiert und sind als Superior Zimmer buchbar.
Alle Zimmer (Standard und Superior) verfügen kostenfrei über: Safe, Satelliten-Fernseher,
W-Lan Internet, Kühlschrank, Klimaanlage, Zentralheizung, Fön, einen Balkon sowie eigenes Badezimmer mit Badewanne oder Dusche.

Der Swimmingpool-Bereich bietet mit seinem faszinierenden Blick auf das unendliche Blau des Golfs von Korinth eine belebende Oase und lädt mit komfortablen Sonnenliegen zu unvergesslichen Momenten der Erholung und erfrischenden Spielen im Wasser ein.
Kostenlose Liegen und Sonnenschirme stehen allen Gästen am Pool und am hoteleigenen Strand zur Verfügung.

Im Hotelrestaurant werden Frühstück und Abendessen im Buffetform angeboten. Das Frühstücksbuffet steht ab 8 Uhr bis 13:30 Uhr und das Abendbuffet ab 18 Uhr zur Verfügung.
Loutraki Mineralwasser steht für Gäste kostenlos während unseres Aufenthaltes bereit.

Der Ortskern von Loutraki ist bereits nach 1,5 km erreicht. Eine Taxifahrt nach Loutraki wird mit ca. € 5 berechnet. An der Einfahrt zum Hotel, ca. 500 m entfernt, befindet sich eine Bus-Haltestelle, die drei Mal täglich bedient wird.
Inklusivleistungen
  • NON-STOP- Flug in der Economy Class ab/bis verschiedenen deutschen Flughäfen (teilweise gegen Zuschlag) nach Athen und zurück, inklusive Steuern, Gebühren und 20 kg Freigepäck
  • Transfers: Flughafen – Hotel – Flughafen
  • 29 Übernachtungen im komfortablen 3-Sterne-Hotel Hotel Pappas, inklusive Übernachtungssteuer
  • 29 x Halbpension bestehend aus Frühstück und Abendessen im HotelFrühstücksbuffet ab 8 bis 13:30 Uhr und Abendbüffet ab 18 Uhr
  • 5 Ausflüge und Besichtigungen wie beschrieben
  • 6 Besuche im Thermalbad von Loutraki (nach ärztlicher Konsultation) mit Hydro-Massage
  • Unterhaltungs- und Informationsveranstaltungen im Hotel Pappas
  • Örtliche, deutschsprechende Reiseleitung während der Ausflüge
  • 1 x Reiseführer pro Zimmer
  • SPD-ReiseService-Reisebegleitung ab 50 Reiseteilnehmern; Betreuungwährend des gesamten Aufenthaltes durch Herrn Ludwig Schunder
Exklusivleistungen
  • Eintrittsgelder während der Ausflüge, zahlbar vor Ort (Akropolis, Museum, Epidaurus, Mykene, Korinth, Schmalspurbahn in Kalavrita; Gesamtpreis € 40)
  • Zusätzlich vor Ort angebotene Ausflüge
  • sonstige Mahlzeiten und Getränke, alle persönlichen Ausgaben, Trinkgelder
  • Reiseversicherungen: Ein Angebot befindet sich anbei
  • Erhöhungen von Steuern & Gebühren außerhalb unseres Einflussbereiches
Beförderung
Flug-Zuschläge und Zeiten für die Reise Oktober/November 2019
Flug ab/bis München (+ € 0,-) Aegean Airlines, Hin: 11.15 – 14.45 /Rück 08.30 – 10.10
Flug ab/bis Düsseldorf (+ € 60) Aegean Airlines, Hin: 12.25 – 16.25 / Rück 09.45 – 12.05
Flug ab/bis Frankfurt (+ € 30,-) mit Lufthansa, Hin: 09.50 – 13.35/ Rück: 17.50 – 19.50
Flug ab/bis Berlin-Schönefeld (€ 0,-) mit Ryanair, Hin: 13.15 – 17.10 / Rück: 10.45 – 12.45

Flug-Zuschläge für die Reise März/April 2020
Flug ab/bis Berlin – Zuschlag € 0,-
Flug ab/bis Frankfurt – Zuschlag € 0,-
Flug ab/bis München – Zuschlag € 40,-
Zum heutigen Zeitpunkt (Stand August 2019) sind noch nicht alle Flugpläne der Fluggesellschaften für den Reisetermin im März/April 2020 erschienen. Daher können wir noch keine Flugzeiten vermerken.

Weitere Flughäfen auf Anfrage, nach Verfügbarkeiten und ggfls. gegen Aufpreis möglich.
Wir nehmen gern Eure Anfragen zu weiteren Flughäfen an und prüfen diese, sobald alle Flugpläne erschienen sind, voraussichtlich ist damit Mitte September 2019 zu rechnen.

Alle Flugzeiten gelten vorbehaltlich Änderungen.
Weitere Informationen
  • Der erste und der letzte Reisetag dienen der Hin-und Rückreise
  • Alle Flugangebote vorbehaltlich der Verfügbarkeit in der reservierten Buchungsklasse.
  • Im Fall von (nachweislichen) Preissteigerungen der beteiligten Verkehrsträger für erhöhte Treibstoffkosten oder Erhöhung behördlicher Steuern und Gebühren behalten wir uns eine Preisänderung gemäß Punkt 4.2 unserer AGB/Reisebedingungen vor.
  • RIT Bahnticket: Bei Verspätung oder Annullierung gelten gesonderte Erstattungsbedingungen. Bei Fahrtunterbrechung ist diese Bahnfahrkarte nur bis 10 Uhr am Folgetag gültig.
  • Insbesondere aufgrund der Wegstrecken bei Ausflügen und Besichtigungen ist diese Reise für Gäste mit eingeschränkter Mobilität nur bedingt geeignet. Bitte lassen Sie sich im Zweifelsfall vor Ihrer Buchung von uns individuell beraten.
  • Der Reisende darf jederzeit vor Reiseantritt gegen Zahlung einer Entschädigung von der Reise zurücktreten. Wir verweisen ausdrücklich auf die Vorschriften zum Reiserücktritt unter § 5 der AGBs.
  • Zur persönlichen Absicherung empfehlen wir dringend den Abschluss von Reiseversicherungen zur Deckung der Kosten für einen erforderlichen Reiserücktritt sowie für eine Unterstützung einschließlich einer Rückbeförderung bei Unfall, Krankheit oder Tod.
  • Zur Einreise nach Griechenland benötigen deutsche Staatsbürger einen gültigen Personalausweis oder Reisepass. Staatsangehörige anderer Länder und Besitzer doppelter Staatsangehörigkeit lassen sich bitte vor ihrer Buchung von uns individuell beraten. Auskünfte erteilt auch das jeweilige zuständige Konsulat.
  • Mindestteilnehmerzahl: 50 Personen. Wird die Mindestteilnehmerzahl bis 4 Wochen vor Reisebeginn nicht erreicht, behalten wir uns vor, die Durchführung der Reise gemäß § 6 unserer AGB abzusagen. Die geleistete Anzahlung erstatten wir dann umgehend zurück.
  • Reiseveranstalter im Sinne des Reiserechts ist die FFR GmbH / SPD-ReiseService. Es gelten die Reisebedingungen/AGB in der Fassung vom 01.07.2018
Datum
Dauer
pro Person ab
18.10.2019 , 29 Nächte
18.10.2019
29 Nächte
€ 1.788,-
18.03.2020 , 29 Nächte
18.03.2020
29 Nächte
€ 1.788,-