• © Pixabay
  • © Pixabay
  • © Pixabay
  • © Pixabay
  • © Fotolia
  • © Pixabay
  • © Pixabay
Afrika

Jordanien - Rundreise der Orient hautnah

  • UNESCO-Weltkulturerbe Petra
  • Alte römische Stadt Jerash
  • 1 Übernachtung im Wüstencamp im komfortablen 2er-Zelt
  • Viele interessante Gespräche und Begegnungen
Das kleine Königreich bietet auch abseits der Weltkulturerbestätte Petra jede Menge Entdeckungen. Eine wahrhaft biblische Vielfalt von Kulturschätzen, eine herrliche Natur, alte römische Stätten und ein ausgesprochen herzliches Volk lassen uns unvergessliche Momente erleben.
Reiseverlauf
1.TAG, 12.04. / 18.10.21: ANREISE
Nachtflug ab Frankfurt mit Lufthansa nach Amman.

2.TAG, 13.04. / 19.10.21: AMMAN – WADI ES SIR
Am frühen Morgen, voraussichtlich um 2:10 Uhr, landen wir in Amman. Nach Erledigung der Einreiseformalitäten Empfang durch die örtliche Reiseleitung und Transfer zum Hotel. Übernachtung in Amman. Die Hauptstadt des haschemitischen Königreichs Jordanien präsentiert sich als moderne Metropole mit alter Geschichte. Bei einer Stadtrundfahrt sehen wir u. a. die Zitadelle mit den Ruinen des Herkulestempels und das römische Theater und besuchen anschließend das Archäologische Museum. Am Nachmittag Weiterfahrt zum Wadi es Sir, wo wir Vertreter der Iraq Al-Amir Women’s Cooperative Society treffen. Rückkehr nach Amman. (55 km)

3. TAG, 14.04. / 21.10.21: JERASH – AJLOUN
Der nächste Ausflug führt uns nach Jerash. Die Stadt zählt heute zu den am besten erhaltenen Provinzstädten des Römischen Reiches im Nahen Osten. Neben den römischen Tempeln, Badehäusern und Theatern sind auch die zahlreichen römischen und byzantinischen Kirchen mit ihren Mosaikböden zu sehen. Am Nachmittag besichtigen wir die Burg Ajloun, eines der herausragenden Beispiele islamischer Militärarchitektur. Von hier aus wurden die Verbindungen zwischen Damaskus und dem südlichen Jordanien bewacht sowie die Pilger- und Handelskarawanen gesichert. Rückkehr nach Amman. Abends erwartet uns ein spannendes Gespräch mit einem Vertreter des Norwegian Refugee Council. Der Norwegische Flüchtlingsrat ist eine humanitäre Nichtregierungsorganisation, die die Rechte der von der Vertreibung betroffenen Menschen schützt. (230 km)

4. TAG, 15.04. / 21.10.21: MADABA – KERAK
Nächster Programmpunkt ist Madaba, die „Stadt der Mosaike“. Heute kann man hier unzählige Mosaiken aus frühchristlicher Zeit bewundern, wie die weltweit älteste Mosaik-Landkarte, auf der das Heilige Land detailgetreu dargestellt wird. Am Nachmittag fahren wir weiter auf der Königsstraße und erreichen die berühmte Kreuzritterfestung Kerak, ein architektonisches Meisterwerk aus dem 12. Jh. An klaren Tagen genießt man von hier aus einen herrlichen Rundblick, der bis zum Ölberg nach Jerusalem reicht. Weiterfahrt zum Wadi Musa, wo sich die antike Stätte Petra befindet. (330 km)

5. TAG , 16.04. / 22.10.21: PETRA
Heute erwartet uns die legendäre Stadt Petra. Durch eine beeindruckende Schlucht, den sogenannten Siq, gelangen wir zum „Schatzhaus“, zur Prozessionsstraße und zum Amphitheater. Teilweise sind die Bauwerke mit kunstvoll aus dem Fels gemeißelten Fassaden, Säulen und Gesimsen verziert. Etwa 800 historische Baudenkmäler sind in Petra erhalten geblieben. Wegen ihrer Grabtempel, deren Monumentalfassaden direkt aus dem Fels gemeißelt wurden, gehört Petra heute zum UNESCO-Weltkulturerbe und wurde 2007 zu einem der neuen Sieben Weltwunder gewählt. (20 km)

6. TAG , 17.04. / 23.10.21: WADI RUM
Heute erwartet uns ein weiterer Höhepunkt unserer Reise: das Wadi Rum (UNESCO- Weltnaturerbe). Das Wadi ist die größte und schönste Wüstenlandschaft in Jordanien. Von der Erosion kunstvoll geschliffene, bizarre Sandstein- und Granitfelsen, die je nach Tageszeit in verschiedenen Farbtönen schimmern, prägen diese malerische Landschaft. Wir erleben diese faszinierende Szenerie bei einer entspannten Geländewagentour, bevor wir unser Wüstencamp erreichen. Unter einem unendlich hohen Sternenhimmel nehmen wir an einem beduinischen Abendessen teil. (130 km)

7. TAG, 18.04. / 24.10.21: AL-MAGHTAS – TOTES MEER
Bei Sonnenaufgang kann sich jeder auf eigene Faust auf eine kleine Wanderung durch die rote Sandwüste begeben. Nach dem Frühstück fahren wir durch die Wüstenlandschaft zurück, bevor es hinab in den Jordangraben geht. Hier erfahren wir beim Lunch im Al Numeira Environmental Cafe mehr über die örtliche Umweltorganisation, die sich für den Schutz des sensiblen Ökosystems am Südufer des Toten Meeres engagiert. Anschließend geht es weiter nach al-Maghtas, „Bethanien jenseits des Jordans“, ein weiteres UNESCOWeltkulturerbe, wo die Taufe Jesu durch Johannes den Täufer stattgefunden haben soll. Danach geht es zum tiefsten Punkt der Erde: dem Toten Meer. (350 km)

8. TAG, 19.04. / 25.10.21: TAG ZUR FREIEN VERFÜGUNG AM TOTEN MEER
Den heutigen Tag wollen wir geruhsam angehen. Wir haben Zeit zur Entspannung oder für eigene Unternehmungen.

9. TAG, 20.04. / 26.10.21: ABREISE
In den frühen Morgenstunden (voraussichtlich gegen 2:30 Uhr) erfolgen der Transfer
zum Flughafen und der Rückflug nach Frankfurt.
Inkludierte Leistungen
  • Flug ab/bis Frankfurt nach Amman mit Lufthansa, innerdeutsche Anschlussflüge auf Anfrage
  • Transfer Flughafen – Hotel – Flughafen
  • 7 Übernachtungen mit Frühstück in Hotels der Mittelklasse ( 3 x in Amman, 2 x in Petra, 2 x am Toten Meer )
  • 1 Übernachtung im Wüstencamp im Wadi Rum
  • 7 Abendessen
  • 1 Mittagessen
  • Rundreise im klimatisierten Reisebus lt. Reisebeschreibung
  • Umfangreiches Ausflugs und Besichtigungsprogramm
  • Alle Eintrittsgelder
  • Gruppenvisum
  • Audiosystem während der Führungen
  • Informationsmaterial zur Reise
  • Örtliche deutschsprechende Reiseleitung
  • SPD-Reiseleitung
Exkludierte Leistungen
  • Getränke, Trinkgelder und alle persönliche Ausgaben
  • Reiseversicherungen
Sonderwünsche
Besondere Mahlzeiten:
Falls aufgrund von Unverträglichkeiten oder Allergien besondere Mahlzeiten erforderlich sind, bitten wir um entsprechende Information vor Reiseantritt, damit wir unsere Partner darüber informieren können. Das gleiche gilt natürlich auch für Vegetarier.

Besondere Zimmer:
Wünsche bezüglich der Zimmerausstattung (z.B. Dusche statt Badewanne) geben wir gerne an das Hotel weiter. Diese Wünsche müssen auch unbedingt vor Reiseantritt an uns übermittelt werden, damit sie entsprechend berücksichtigt werden können.

Busplätze:
Wir reservieren keine bestimmten Busplätze. Für Gehbehinderte und Busbegleiter werden die ersten Reihen im Bus geblockt. Wir achten darauf, dass die Ausflugsbusse nie voll besetzt werden, damit immer ein Spielraum da ist. Falls besondere Plätze erforderlich sein sollten, beispielsweise aufgrund einer Gehbehinderung, dann müssen uns diese Wünsche unbedingt im Vorfeld der Reise bekannt gegeben werden, damit wir entsprechend disponieren können.

Für alle Wünsche gilt, dass sie unverbindliche Kundenwünsche sind, die nicht Bestandteil des Reisevertrages sind.                                                                                                                                                                                            
Beförderung
Flug ab/bis Frankfurt nach Amman mit Lufthansa, innerdeutsche Anschlussflüge auf Anfrage
Weitere Informationen
  • Mindestteilnehmerzahl: 15 Personen
  • Deutsche Staatsbürger benötigen einen bis sechs Monate über das Ausreisedatum hinaus gültigen Reisepass. Staatsangehörige anderer Länder und Besitzer doppelter Staatsangehörigkeit lassen sich bitte vor ihrer Buchung von uns individuell beraten.
  • Insbesondere aufgrund der Wegstrecken bei Ausflügen und Besichtigungen ist diese Reise für Gäste mit eingeschränkter Mobilität nur bedingt bis gar nicht geeignet. Bitte lasst euch im Zweifelsfall vor euerer Buchung von uns individuell beraten.
  • Gesundheitsbestimmungen: Es sind keinerlei Impfungen für die Einreise nach Jordanien vorgeschrieben.
  • Das Wüstencamp verfügt über komfortable 2er-Zelte und gemeinsame sanitäre Anlagen.
  • Treffen mit örtlichen Organisationen erfolgen vorbehaltlich Terminbestätigung.
  • Wird die Mindestteilnehmerzahl bis 4 Wochen vor Reisebeginn nicht erreicht, behalten wir uns vor, die Durchführung der Reise gemäß Punkt 6 AGB abzusagen. Die geleistete Zahlung erstatten wir dann umgehend.
  • Änderungen in der Reihenfolge der Ausflüge aufgrund organisatorischer Gründe vorbehalten.
  • Die über uns gebuchten Ausflüge und Besichtigungen unter der Leitung von lokalen Gästeführern erfolgen in deutscher Sprache.
  • Der erste und der letzte Reisetag dienen vornehmlich der Hin- und Rückreise.
  • Die genauen Anfahrt-und/oder Flugzeiten gehen Ihnen rechtzeitig mit den Reiseunterlagen ca. 2 Wochen vor Reisebeginn zu.
  • Nach Erhalt unserer Buchungsbestätigung ist eine Anzahlung in Höhe von 20 % des Reisepreises zu leisten. Der Restbetrag ist bis zu 21 Tage vor Reisebeginn fällig.
  • Im Fall von (nachweislichen) Preissteigerungen der beteiligten Verkehrsträger für erhöhte Treibstoffkosten oder Erhöhung behördlicher Steuern und Gebühren behalten wir uns eine Preisänderung gemäß Punkt 4.2 unserer AGB/Reisebedingungen vor.
  • Der Reisende kann jederzeit vor Reisebeginn gegen Zahlung einer Entschädigungspauschale gemäß unserer AGB Punk 5 vom Reisevertrag zurücktreten.
  • Zur persönlichen Absicherung empfehlen wir dringend den Abschluss von Reiseversicherungen zur Deckung der Kosten für einen erforderlichen Reiserücktritt sowie für eine Unterstützung einschließlich einer Rückbeförderung bei Unfall, Krankheit oder Tod.
  • Rail&Fly Bahnticket: Bei Verspätung oder Annullierung gelten gesonderte Erstattungsbedingungen. Das Rail&Fly Ticket gilt am Flugtag sowie einen Tag vor Abflug bzw. nach Ankunft.
  • Es gelten die AGB/Reisebedingungen in der Fassung vom 01.07.2018.
  • Reiseveranstalter im Sinne des Reiserechts ist die FFR GmbH / SPD-ReiseService.
Datum
Dauer
pro Person ab
12.04.2021 , 8 Nächte
12.04.2021
8 Nächte
€ 1.545,-
18.10.2021 , 8 Nächte
18.10.2021
8 Nächte
€ 1.545,-