• Frankreich, Paris - Eiffelturm Frankreich, Paris - Eiffelturm, © Bigstock
  • Arc de Triomphe, Paris Arc de Triomphe, Paris, © Fotolia
  • Paris_Avenue des Champs Elysees Paris_Avenue des Champs Elysees, © Fotolia
  • Rouens Rouens, © Fotolia
  • © Fotolia
Frankreich

Kreuzfahrt auf der Seine

Paris-Honfleur mit MS Botticelli
  • 7-tägige Kreuzfahrt inkl. Vollpension und Getränkepaket
  • alles Ausflüge inklusive
An Bord von MS BOTTICELLI können wir französische Lebensart ganz entspannt genießen, denn die Bordsprache ist deutsch! Genau wie bei den, im Reisepreis bereits eingeschlossenen, Landausflügen während unserer Flusskreuzfahrt. Wir verbringen einen ganzen Tag in Paris. Nach der Stadtrundfahrt bleibt noch Zeit für einen individuellen Bummel über die Champs-Élysées, einen Besuch der Kathedrale von Nôtre Dame, von Sacré Coeur auf dem Montmartre oder des Eifelsturms, bevor es heißt „Leinen los“. Vor uns liegt die malerische Landschaft der Normandie mit ihren sanft ansteigenden Weiden und Kreidehügeln. Viele Künstler ließen sich davon inspirieren, u.a. der französische Impressionist Claude Monet, der in Giverny lebte und dort die meisten seiner Werke schuf.
In Rouen, gerne auch ein „Freilichtmuseum gotischer Kunst“ genannt, erwartet uns ein spannender Stadtrundgang.
Der nächste Halt ist die schöne Küstenstadt Fécamp, wo wir den Benediktiner Palast besuchen. Dieses herausragende architektonische Ensemble lädt uns auf eine Reise in die Geschichte ein und lässt uns die Herstellung des berühmten Benediktinerlikörs entdecken. Im Seebad Deauville an der Côte Fleurie, treffen wir auf die Pariser Gesellschaft, die hier ihre Wochenenden verbringt, mondäne Cafés und elegante Geschäfte. Im reizvollen Honfleur ist schließlich die Mündung der Seine in den Ärmelkanal erreicht. Mit vielen schönen Erinnerungen im Gepäck treten wir die Heimreise an.
Reiseverlauf
optional Vorübernachtung in Saarbrücken
Wer möchte reist bereits einen Tag früher nach Saarbrücken und übernachtet im Hotel Mercure City wo wir einige Zimmer reserviert haben. Die Anreise nach Saarbrücken unternimmt jeder individuell, z.B mit unseren vergünstigten RIT-Fahrkarten der Deutschen Bahn.

1. Tag 14.08./14.09. Anreise Saarbrücken – Paris
Die Abreise von Saarbrücken beginnt früh morgens. Mit dem Bus fahren wir nach Paris, wo die MS Botticelli zur Einschiffung bereit liegt. Nach dem Kabinenbezug lernen wir bei einem Begrüßungsdrink die Mannschaft kennen und nehmen danach im Schiffsrestaurant Platz zum ersten Dinner. Für die Nachtschwärmer bleibt anschließend noch Zeit, Paris auf eigene Faust zu erkunden. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Bummel durch das Künstlerviertel am Montmartre?

2. Tag 15.08./15.09. Paris
Dieser Tag steht ganz im Zeichen der französischen Hauptstadt. Nach dem Frühstück brechen wir zu einer Stadtrundfahrt auf. Die bekanntesten Sehenswürdigkeiten, wie Place de la Concorde, Champs-Elysées, Arc de Triomphe, Eiffelturm, Invalidendom u.v.m. gehören zum Programm. Paris hat so viel zu bieten, dass man das Flair dieser Weltstadt an einem einzigen Tag fast nur erahnen kann. Rechtzeitig zum Mittagessen sind wir wieder an Bord. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. Da die MS Botticelli auch in dieser Nacht noch in Paris am Kai liegt, ergibt sich die Gelegenheit nach dem Abendessen noch einen Spaziergang zu unternehmen oder sich eine der weltberühmten Cabaretshows im Moulin-Rouge anzuschauen.

3. Tag 16.08./16.09. Paris – La Roche-Guyon – Giverny
Morgens heißt es für die MS Botticelli Leinen los und Adieu Paris. Langsam gleitet unser Hotelschiff aus der Stadt der Liebe und legt nach dem Mittagessen in La Roche-Guyon an. Wir verlassen das Schiff und erreichen nach kurzer Busfahrt den kleinen Ort Giverny. Hier befindet sich der wohl berühmteste Seerosenteich der Welt, denn er diente als Modell für einige der bekanntesten impressionistischen Gemälde. Giverny war der Wohnort des Malers Claude Monet, der mit seinen Bildern diese Region am Rande der Normandie weltbekannt machte. Uns bleibt ausreichend Zeit das farbenprächtige Innere des Hauses, in dem sich Monets Sammlung japanischer Drucke und Keramik befindet, zu besichtigen. Das wunderschön renovierte Anwesen mit seinem gepflegten Garten, der japanischen Brücke und dem Seerosenteich, Monets Atelier, wo Kopien seiner Werke zu bewundern sind, und all das, was diesen Ort umgibt, wird Sie verzaubern. Pünktlich zum Abendessen sind wir wieder zurück an Bord.

4. Tag 17.08./17.09. La Roche-Guyon – Rouen
Morgens hat die MS Botticelli La Roche-Guyon verlassen und steuert in Richtung Rouen. Kurvenreich und gemächlich führt die Fahrt durch abwechslungsreiche Landschaften, vorbei an Burgen und Abteien, die so typisch für die geschichtsträchtige Normandie sind. An der Schleuse von Amfreville verlassen wir den gezeitenunabhängigen Teil der Seine, die sich ab hier den Gesetzen von Ebbe und Flut unterwirft, passieren Pont-de-l’Arche und erreichen nach dem Mittagessen die „Gotische Stadt“ Rouen. Hier erwartet uns ein geführter Rundgang durch die sehenswerte Altstadt. Die Hauptstadt der östlichen Normandie ist ein wahres Freilichtmuseum gotischer Kunst und beweist, dass die Normandie viel mehr ist als saftige Weiden und Apfelbäume zur Herstellung des prickelnden Cidre oder des vollmundigen Calvados. So zählt die gewaltige Kathedrale Notre-Dame zu den schönsten Schöpfungen der französischen Gotik. Die engen und malerischen Gassen der Altstadt werden gesäumt von über 700 Fachwerkhäusern. Bauliche Höhepunkte sind weiterhin die Rue St-Romain, die Saint-Maclou-Kirche, der Maclou-Hof, die Uhrengasse und nicht zuletzt der alte Marktplatz, auf dem 1431 Jeanne d’Arc, die Jungfrau von Orléans, bei lebendigem Leibe verbrannt wurde. Nach dem Abendessen an Bord bleibt noch Zeit für eigene kleine Erkundungen.

5. Tag 18.08./18.09. Rouen – Caudebec – Fécamp – Honfleur
[Honfleur, Tourismus, Port, Boot] Während des Frühstücks lichtet die MS Botticelli wieder ihren Anker und nimmt Kurs auf Caudebec-en-Caux. Wer heute Vormittag an Deck – wenn es das Wetter zulässt - die gemächliche Fahrt genießt, wird sehen, wie sich das Landschaftsbild ändert. Hinter Rouen spürt man bereits den Einfluss des Ärmelkanals. Immer häufiger gesellen sich auf der kurvenreichen und langsam breiter werdenden Seine hochseetaugliche Schiffe zu den Flussschiffen. Während des Mittagessens erreicht unser Schiff Caudebec-en-Caux. Von hier aus starten wir mit dem Bus in den ehemaligen Fischerort Fécamp. An der beeindruckenden Alabasterküste gelegen, begeistert Fécamp durch seinen authentischen Charakter und natürlichen Charme. Sehenswert sind die Kirche der Heiligen Dreifaltigkeit, Sainte-Trinité und der Palast der Herzöge der Normandie. Wir besichtigen im Rahmen einer Führung den Palais Bénédictine mit der Destillerie, in der der Kräuterlikör Bénédictine hergestellt wird. Wir erfahren interessantes über die Geschichte und Herstellung des Likörs und besichtigen natürlich auch die Brennerei. Zum Abendessen sind wir wieder zurück an Bord und die MS Botticelli verlässt gezeitenabhängig Caudebec-en-Caux und nimmt Kurs auf Honfleur. Heute Abend sind wir im Restaurant zu einem festlichen Gala-Dinner eingeladen. Anschließend trifft man sich bei Musik und Tanz im Salon.

6. Tag 19.08./19.09. Honfleur – Deauville
Nach dem Frühstück an Bord geht es per Bus zum mondänen Badeort Deauville, welcher sich am südlich liegenden Küstenabschnitt der Côte Fleurie befindet. Der Ort wurde in der zweiten Hälfte des 19. Jh. zur ersten Adresse für den Pariser Geldadel und den europäischen Adel. Seine Attraktionen sind die Edelherbergen am Strand, das Spielkasino, der Yachthafen, die Pferderennbahn und nicht zuletzt "Les Planches", die hölzerne Strandpromenade mit ihren altmodischen Umkleidekabinen. Hier steht Zeit zur freien Verfügung. Zum Mittagessen kommen wir wieder zurück an Bord. Der Nachmittag steht Ihnen für eigene Erkundungen in Honfleur zur Verfügung. Die malerische Stadt an der Côte de Grace liegt am Ausgang des Mündungstrichters der Seine in den Ärmelkanal. Spazieren Sie durch das Viertel am alten Hafenbecken, welches sich seit dem 17. Jh. kaum verändert hat. Da die Grundstücke am Kai sehr begehrt waren, verteilte man damals nur winzige Parzellen, auf denen die schieferverkleideten Häuser bis zu sieben Stockwerke hoch gebaut wurden. Hinter diesen Bauten ragt die Kirche Ste-Catherine empor. Von den Schiffszimmerleuten der Stadt im 15. Jh. erbaut, gleicht sie einem Doppelschiff. Nach dem Abendessen an Bord dürfen Sie es nicht versäumen, noch einen letzten Bummel durch den romantisch angestrahlten Hafen von Honfleur zu unternehmen und die verträumte Atmosphäre zu genießen. Nehmen Sie Platz in einem der zahllosen kleinen Straßencafés und beobachten Sie das Treiben in den uralten kleinen Gässchen.

7. Tag 20.08./20.09. Abreise bzw. optional Übernachtung in Saarbrücken
Nach dem Frühstück heißt es Abschied nehmen von unserem schwimmenden Hotel und unser Reisebus bringt uns zurück nach Saarbrücken, wo wir am Abend eintreffen werden. Für Gäste, die nicht im näheren Umkreis wohnen, empfehlen wir eine Zwischenübernachtung im Hotel Mercure City.

Die Busdisposition zur An-und Rückreise wird ca. 3 Wochen vor Abreise durchgeführt, die angegebenen Busabfahrts- bzw. Zeiten sind daher nur Richtwerte.
Programmänderungen bedingt durch Wartezeiten an den Schleusen, Wasserstände und sonstige navigatorische Umstände bleiben vorbehalten.

Schiff: MS BOTTICELLI
Ein im Jahr 2004 (renoviert 2010) in Dienst gestelltes Kreuzfahrtschiff der französischen Reederei CroisiEurope, 110 m lang, ca. 140 Passagiere.
Elegant ausgestattet sind die Gesellschaftsräume, wie der Salon mit Bar und das Restaurant, in dem die Mahlzeiten (Buffetfrühstück und am Tisch serviertes Mittag- und Abendessen) in einer Sitzung eingenommen werden. Die klimatisierten Kabinen sind alle Außenkabinen und verfügen über 2 Betten, Dusche/WC, Föhn, Fernseher, Safe und ein großes Panoramafenster. Auf dem Sonnendeck stehen Liegestühle zur Verfügung.

Technische Daten:
Baujahr: 2004 ▪ Länge: 110 m ▪ Breite: 11 m ▪ Besatzung: 28 Personen ▪ Passagiere: 150 Personen ▪ Stromspannung: 220 Volt ▪ Flagge: Frankreich
Inkludierte Leistungen
  • An-und Abreise ab/bis Saarbrücken in modernem Reisebus
  • Flussreise in der gebuchten Kategorie ab Paris bis Honfleur
  • Vollpension an Bord inklusive Getränke
  • Bargetränke inklusive (ausgenommen Getränke auf der Exklusivkarte)
  • deutschsprachiger Gästeservice
  • Ausflugspaket (Stadtrundfahrt Paris * Busausflug Giverny mit Besuch des Hauses und der Gartenanlage von Claude Monet * geführter Stadtrundgang in Rouen * Busausflug Fécamp mit Besichtigung des Palais Bénédictine * Busausflug Deauville)
  • sämtliche Hafengebühren
  • 1 Reiseführer pro Kabine
Exkludierte Leistungen
  • An- und Abreise nach/von Saarbrücken
  • Vor- bzw. Nachübernachtung in Saarbrücken
  • persönliche Ausgaben, Trinkgelder
  • Reiseversicherungen
Weitere Informationen
  • Der erste und der letzte Reisetag dienen der Hin-und Rückreise
  • Niedrigwasser bzw. Hochwasser, Wartezeiten an den Schleusen, Schleusendefekte oder Streiks, Änderungen von gesetzlichen Regelungen, Gezeiten sowie sonstige navigatorische Umstände können Änderungen oder Reduzierungen des Programms erforderlich machen. Eventuell werden Teilstrecken mit dem Bus zurückgelegt oder entfallen ganz, u. U. werden der Umstieg auf ein anderes Schiff oder Hotelübernachtungen notwendig. Diese Entscheidungen müssen kurzfristig vom Kapitän, vom Veranstalter oder Reiseleiter getroffen werden und bedingen keinen Minderungs- oder Rücktrittsanspruch.
  • RIT Bahnticket: Bei Verspätung oder Annullierung gelten gesonderte Erstattungsbedingungen.
  • Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität bedingt geeignet. Bitte lassen Sie sich ggfs. vor Ihrer Buchungsentscheidung individuell von uns beraten.
  • Der Reisende darf jederzeit vor Reiseantritt gegen Zahlung einer Entschädigung von der Reise zurücktreten. Wir verweisen ausdrücklich auf die Vorschriften zum Reiserücktritt unter § 5 der AGBs.
  • Zur persönlichen Absicherung empfehlen wir dringend den Abschluss von Reiseversicherungen zur Deckung der Kosten für einen erforderlichen Reiserücktritt sowie für eine Unterstützung einschließlich einer Rückbeförderung bei Unfall, Krankheit oder Tod.
  • Zur Einreise nach Frankreich benötigen deutsche Staatsbürger einen gültigen Personalausweis oder Reisepass. Staatsangehörige anderer Länder und Besitzer Doppelter Staatsangehörigkeit lassen sich bitte vor ihrer Buchung von uns individuell beraten. Auskünfte erteilt auch das jeweilige zuständige Konsulat.
  • Mindestteilnehmerzahl: 100 Personen. Wird die Mindestteilnehmerzahl bis 4 Wochen vor Reisebeginn nicht erreicht, behalten wir uns vor, die Durchführung der Reise gemäß § 6 unserer AGB abzusagen. Die geleistete Anzahlung erstatten wir dann umgehend zurück.
  • Bei dieser Kreuzfahrt arbeiten wir auf Zubucher-Basis mit dem Reiseveranstalter Anton Götten Reise und es handelt sich nicht um eine Exklusiv-Kreuzfahrt des SPD-ReiseService
  • Diese Kreuzfahrt findet ohne SPD Reisebegleitung statt
  • Bildnachweis: Fotolia, Pixabay.
  • Entgegen unserer AGB gelten bei dieser Reise abweichende Stornierungsfristen:
bis 31 Tage vor Reiseantritt25%
30 – 16 Tage vor Reiseantritt60%
15 – 1 Tag vor Reiseantritt

80% am Reiseantrittstag95%
  • Reiseveranstalter im Sinne des Reiserechts ist: SPD-ReiseService – Eine Marke der FFR GmbH, Berlin
Datum
Dauer
pro Person ab
14.08.2019 , 6 Nächte
14.08.2019
6 Nächte
€ 1.395,-