• Lissabon Seefahrer-Denkmal Lissabon Seefahrer-Denkmal, © Fotolia
  • Lissabon Tram Lissabon Tram, © Fotolia
  • Coimbra Coimbra, © Fotolia
  • Porto Porto, © Fotolia
  • Portugal, Sintra - Pena Palast Portugal, Sintra - Pena Palast, © Bigstock
  • © FFR GmbH
Südeuropa

Kulturschätze Portugals

Kulturreise nach Portugal
  • Flug ab/bis Frankfurt und Düsseldorf
  • ausführliches Reiseprogramm inkl. Eintrittsgelder
Im Westen der iberischen Halbinsel, am Rande Europas gelegen, kann man das relativ kleine Portugal leicht unterschätzen. Tatsächlich gehört das Land mit seinen reichen Kulturschätzen, der Vielfalt seiner Landschaften und seiner spannenden Geschichte zu den aufregendsten Reisezielen des Kontinents.
Höhepunkte unserer Reise sind Lissabon und Porto, zwei stolze Großstädte, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Lissabon, das unbestrittene politische und kulturelle Zentrum des Landes und einst reichste Handelsstadt Europas, begeistert bereits auf den ersten Blick durch ihre traumhafte Lage an der Tejomündung in den Atlantik. Die Hafenstadt Porto, weit im Norden an der Mündung des Douro gelegen, ist uns oft nur als Herkunftsort und Namensgeberin des beliebten, meist roten Süßweins bekannt. Das malerische Viertel Ribeira, mit engen gewundenen Gassen am Ufer des Douro wird uns mit schönen Altstadthäusern angenehm überraschen. Zwischen diesen beiden Städten erstrecken sich viele weitere Kulturschätze. In Sintra, der ehemaligen königlichen Sommerresidenz, treffen wir auf verwunschene Gärten und überwucherte Parks, karge Klöster und prächtige Schlösser, mal gotisch, mal romanisch, mal barock.
Ein Tagesausflug führt uns nach Braga, dem religiösen Zentrum Portugals. Prunkvolle Kirchen und wunderschöne barocke Architektur prägen seine Altstadt. Anschließend besuchen wir Coimbra, die älteste portugiesische Universitätsstadt und das geschichtsträchtige Guimarães. Aber was wäre Portugal ohne seine Weine? In Vila Nova de Gaia tauchen wir in die Welt des Portweins ein.
Reiseverlauf

1. Tag 09.04. / 10.09. Anreise
Von verschiedenen Flughäfen fliegen wir nach Lissabon. Dort erfolgt die Begrüßung durch unsere Reiseleitung und der Transfer nach Tomar. Nach einer kurzen Vorstellungsrunde geht’s zum gemeinsamen Abendessen.

2. Tag 10.04. / 11.09. Tomar - Coimbra
Unser Tag beginnt mit einer Stadtbesichtigung von Tomar, welche auch als Stadt der Tempelritter bekannt ist. Dort besuchen wir den Christusritterkonvent, das Wahrzeichen der Stadt. Anschließend geht es weiter nach Coimbra, die größte Stadt der Região Centro. Mit der 1290 gegründeten Universität Coimbra beheimatet sie eine der ältesten Universitäten Europas, welche 2013 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erhoben wurde. Ihre Skyline ist von dem barocken Universitätsgebäude geprägt, welches sich am obersten Punkt der Altstadt befindet. Die Lage oben auf dem Berg teilt sich die Universität mit der Neuen Kathedrale (Sé Nova) aus dem 16. Jahrhundert. Hinunter ins historische Zentrum führt die monumentale Treppe Quebra Costas (wörtlich: „Rückenbrecher”). Unser Stadtrundgang führt uns zur Kirche Santa Cruz, einst ein bedeutender Treffpunkt für die intellektuelle Elite des Landes und dann zur romanischen Kathedrale Sé Velha.

3. Tag 11.04. / 12.09. Porto
Heute steht die zweitgrößte Stadt Portugals im Programm. Die vielen historischen Gebäude, mit einer Zeitgeschichte von über 1000 Jahren und die landschaftliche Lage der Stadt gelten seit 1996 als die wichtigsten Kriterien für die Einstufung von Porto als UNESCO Welterbe. Während eines geführten Rundgangs werden wir u.a. die gotische Kirche Sao Francisco und die als Befestigungsanlage gebaute Kathedrale besichtigen. Danach bleibt uns Zeit, um durch das malerische Ribeira Viertel, eines der am besten erhaltenen historischen Stadtgebiete Portugals, zu spazieren.
Am Nachmittag erwartet uns eine Fahrt über die von Eiffels Partner Teofilo Seyring entworfene Brücke Don Luis, hinüber in das Viertel Vila Nova de Gaia. In etlichen Kellern der hübschen, rot gedeckten Häuser reift der Portowein heran. Nach dem Besuch einer Kellerei nehmen wir an einer Weinverkostung teil.

4. Tag 12.04. / 13.09. Guimarães - Braga
Am Vormittag besuchen wir Guimarães, seit 2001 UNESCO Weltkulterbe. Die Stadt gilt als der Geburtsort von Portugal und diese reiche Geschichte spiegelt sich in der Vielfalt der nationalen Denkmäler und historischen Gebäuden der Altstadt wider. Am Nachmittag fahren wir nach Braga und besuchen eine der bedeutendsten Sehenswürdigkeiten Portugals: Bom Jesus. Dieser auf dem Hügel liegende Wallfahrtsort ist über eine barocke Treppe, welche die 14 Lebensstationen Christi symbolisiert, erreichbar. Wir fahren dann mit der im Jahre 1882 errichteten, ältesten Wasserballastbahn der Welt zur Kirche hinauf. Von hier genießen wir einen atemberaubenden Blick auf die Stadt.

5. Tag 13.04. / 14.09. Sintra - Lissabon
Am Vormittag verlassen wir Tomar und fahren nach Sintra, Europas bestes Beispiel für die extravagante und farbenfrohe Architektur der Romantik. Hier treffen wir auf verwunschene Gärten und überwucherte Parks, karge Klöster und prächtige Schlösser, mal gotisch, mal romanisch, mal barock. Gleich auf dem Hauptplatz sehen wir den Stadtpalast Palácio da Vila mit seinen beiden charakteristischen konischen Schornsteinen und danach besuchen wir die ehemalige königliche Sommerresidenz, die 1995 zum UNESCO Weltkulturerbe ernannt wurde. Im Anschluss fahren wir nach Lissabon, wo wir die nächsten drei Übernachtungen gebucht haben.

6. Tag 14.04. / 15.09. Lissabon
Nach dem Frühstück fahren wir entlang des Tejo Ufers, bis wir im Belém Viertel angekommen sind. Dort befindet sich das Paradestück manuelinischer Baukunst: das Hieronymuskloster (Innenbesichtigung). Wir können hier eine faszinierende Architektur und die Atmosphäre von vergangenen Jahrhunderten erleben. Im Kloster sind auch viele der wichtigsten Portugiesen beigesetzt. So fanden hier Vasco da Gama, Fernando Pessoa, Luís de Camões und eine ganze Reihe portugiesischer Könige ihre letzte Ruhestätte. Die reichverzierte Fassade des über 300 Meter langen Gebäudes ist weltbekannt. Nicht umsonst wurde das Kloster mit dem nahe gelegenen Torre de Belém (Turm von Belém) 1983 zum UNESCO Weltkulturerbe erklärt. Dass Flussufer von Belém wird vom Imposanten Denkmal der Entdeckungen geprägt, welches im Jahre 1960 zu den Gedenkfeierlichkeiten des Fünfhundertsten Todesjahres des Seefahrers Infante D. Henrique erbaut wurde. Der Nachmittag und Abend stehen zur freien Verfügung.

7. Tag 15.04. / 16.09 Lissabon
Heute besuchen wir die Alfama, ein sehr charakteristisches Viertel. Dies liegt unter anderem, dass die Alfama das große Erdbeben 1755 beinah unbeschadet überstand. Auf dem höchsten der östlichen Stadthügel befindet sich die Burg São Jorge Sie wurde im 5. Jh. von den Westgoten erbaut, später von den Mauren genutzt, bis der erste portugiesische König D. Afonso Henriques sie 1147 eroberte. Von der Burg aus genießen wir einen großartigen Blick über die Stadt und den Tejo. Anschließend laufen wir bergab bis hin zur „Praca do Comercio“, direkt am Tejo Ufer. Der Nachmittag und Abend stehen zur freien Verfügung.+

8. Tag 16.04./17.09. Rückflug nach Deutschland
Frühmorgens (gegen 5:30 Uhr) erfolgt der Transfer zum Flughafen und wir fliegen mit vielen wunderschönen Eindrücken zurück nach Deutschland.
Inkludierte Leistungen
  • Flug mit TAP oder Lufthansa ab/bis Frankfurt und Düsseldorf nach Lissabon
  • Flughafensteuern, Lande- und Sicherheitsgebühren (Stand: 08/2018)
  • Transfer Flughafen – Hotel - Flughafen
  • Rundreise im modernen klimatisierten Bus lt. Beschreibung
  • 7 Übernachtungen mit Frühstück in Hotels der guten Mittelklasse
  • 5 x Abendessen
  • alle Ausflüge und Besichtigungen laut Programm inkl. Eintrittsgelder
  • örtliche, deutschsprechende Reiseleitung
  • SPD-Reisebegleitung ab 25 Teilnehmern
Exkludierte Leistungen
  • Bettensteuer in Lissabon ca. 1,50 € p.P. pro Nacht, direkt im Hotel zu bezahlen (stand Okt. 2018)
  • Getränke, alle persönlichen Ausgaben
  • Trinkgelder
Beförderung
Flug mit TAP oder Lufthansa ab/bis Frankfurt und Düsseldorf nach Lissabon und zurück in der Economy Class, inklusive aller Steuern und Gebühren sowie 23 kg Freigepäck
Unsere Bahn-Sondertarife (gültig für Reisen ab 11/2018)
In Verbindung mit der Buchung eines Pauschalarrangements aus einem unserer Reiseprogramme bieten wir die Möglichkeit der Hin –und Rückreise mit der DB zu absoluten Sonderpreisen, und das ganz ohne Zugbindung.

Je nach Entfernung vom Heimatbahnhof zum Zielbahnhof gelten verschiedene Tarifzonen. Es handelt sich hierbei um Tarifkilometer der DB, diese können von der tatsächlichen geographischen Entfernung abweichen.

Preise p.P. für Hin- und Rückfahrt

Stufe I bis 350 km 2. Klasse 70,- €
Stufe I bis 350 km 1. Klasse 100,- €
Stufe II ab 351 km 2. Klasse 110,- €
Stufe II ab 351 km 1. Klasse 170,- €
  • Gültig auf allen fahrplanmäßigen Regelzügen der DB ab 1 Tag vor Reisebeginn. Bei Fahrtunterbrechungen muss die Reise bis zum Folgetag um 10 Uhr abgschlossen sein.
  • Im Bereich bis 200 km können die regulären Preisangebote der Bahn evtl. günstiger sein.
  • Spar- und Sonderpreise preise der Bahn können preiswerter sein, sind aber in der Regel zuggebunden.
  • Es gibt keine Ermäßigung für die Nutzung der Bahncard
  • Sitzplatz-, bzw. Liege- oder Schlafwagenreservierungen können wir leider nicht vornehmen. Diese gibt es, wie gewohnt, direkt bei der Deutschen Bahn, im Internet oder bei jedem Reisebüro mit DB-Lizenz (auch ohne Vorlage einer Fahrkarte).
  • Eine Erstattung der Fahrkarte ist nur möglich, wenn die Fahrtkarte spätestens am Tag vor Gültigkeitsbeginn bei uns eingeht.
  • Der Aufpreis für ICE- und IC-Züge ist bereits im Tarif enthalten.
  • Es gelten Sonderbedingungen bei der Rückerstattung im Verspätungsfall.
  • Die Bahnfahrt ist ausschließlich in Verbindung mit einer Reise des SPD-ReiseService buchbar.
Weitere Informationen
  • IDer erste und der letzte Reisetag dienen der Hin-und Rückreise
  • Alle Flugangebote vorbehaltlich der Verfügbarkeit in der reservierten Buchungsklasse.
  • Im Fall von (nachweislichen) Preissteigerungen der beteiligten Verkehrsträger für erhöhte Treibstoffkosten oder Erhöhung behördlicher Steuern und Gebühren behalten wir uns eine Preisänderung gemäß Punkt 4.2 unserer AGB/Reisebedingungen vor.
  • RIT Bahnticket: Bei Verspätung oder Annullierung gelten gesonderte Erstattungsbedingungen. Bei Fahrtunterbrechung ist diese Bahnfahrkarte nur bis 10 Uhr am Folgetag gültig.
  • Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität bedingt geeignet. Bitte lassen Sie sich ggfs. vor Ihrer Buchungsentscheidung individuell von uns beraten.
  • Die über uns gebuchten Ausflüge und Besichtigungen unter der Leitung von lokalen Gästeführern erfolgen in deutscher Sprache.
  • Der Reisende darf jederzeit vor Reiseantritt gegen Zahlung einer Entschädigung von der Reise zurücktreten. Wir verweisen ausdrücklich auf die Vorschriften zum Reiserücktritt unter § 5 der AGBs.
  • Zur persönlichen Absicherung empfehlen wir dringend den Abschluss von Reiseversicherungen zur Deckung der Kosten für einen erforderlichen Reiserücktritt sowie für eine Unterstützung einschließlich einer Rückbeförderung bei Unfall, Krankheit oder Tod.
  • Zur Einreise nach Portugal benötigen deutsche Staatsbürger einen gültigen Personalausweis oder Reisepass. Staatsangehörige anderer Länder und Besitzer Doppelter Staatsangehörigkeit lassen sich bitte vor ihrer Buchung von uns individuell beraten. Auskünfte erteilt auch das jeweilige zuständige Konsulat.
  • Mindestteilnehmerzahl. Grundprogramm: 25 Personen. Wird die Mindestteilnehmerzahl bis 4 Wochen vor Reisebeginn nicht erreicht, behalten wir uns vor, die Durchführung der Reise gemäß § 6 unserer AGB abzusagen. Die geleistete Anzahlung erstatten wir dann umgehend zurück.
  • SPD-Reisebegleitung ab 25 Teilnehmern
  • Bildnachweis: Fotolia, Pixabay,
  • Reiseveranstalter im Sinne des Reiserechts ist die FFR GmbH / SPD-ReiseService Es gelten die Reisebedingungen/AGB in der Fassung vom 01.07.2018
Datum
Dauer
pro Person ab
10.09.2019 , 7 Nächte
10.09.2019
7 Nächte
€ 1.279,-