• Lissabon Seefahrer-Denkmal Lissabon Seefahrer-Denkmal, © Fotolia
  • Lissabon Tram Lissabon Tram, © Fotolia
  • Portugal, Sintra - Pena Palast Portugal, Sintra - Pena Palast, © Bigstock
  • © Fotolia
  • Portugal, Lissabon Portugal, Lissabon, © Bigstock
Südeuropa

Lissabon und Kulturschätze Portugals

Kulturreise nach Portugal
  • Flug ab/bis Frankfurt und Düsseldorf
  • ausführliches Reiseprogramm inkl. Eintrittsgelder
Im Westen der iberischen Halbinsel, am Rande Europas gelegen, kann man das relativ kleine Portugal leicht unterschätzen. Tatsächlich gehört das Land mit seinen reichen Kulturschätzen, der Vielfalt seiner Landschaften und seiner spannenden Geschichte zu den aufregendsten Reisezielen Europas.
Unbestritten schlägt in Lissabon das Herz Portugals, in einem einmaligen Nebeneinander von Alt und Neu; der Charme alter Jugendstil-Häuser mit bunt bemalten Azulejo-Fliesen vermischt sich mit moderner Architektur und historischen Monumenten im manuelinischen Stil.
Und nicht nur die zahllosen Sehenswürdigkeiten Lissabons sind eine Reise wert, auch vor den Toren der Stadt gibt es vieles zu entdecken.
Als Highlights unserer kulturreichen Reise erwarten uns drei verstecke Perlen des Landes: Tomar, Batalha und Alcobaça. Mitten im Herzen Portugals befinden sich in unmittelbarer Nachbarschaft zueinander drei Kloster, die zum Weltkulturerbe gehören.Ein fakultativer Tagesausflug führt uns nach Sintra, zur ehemaligen königlichen Sommerresidenz.
Reiseverlauf
1. Tag, 18.05. / 21.09. Anreise
Von verschiedenen Flughäfen fliegen wir nach Lissabon. Dort erfolgt die Begrüßung durch unsere Reiseleitung und der Transfer zum Hotel. Nach einer kurzen Vorstellungsrunde geht es zum gemeinsamen Abendessen.

2. Tag, 19.05. / 22.09 Lissabon - Alfama
Nach dem Frühstück besuchen wir zu Fuß die Alfama, einem sehr charakteristischen Stadtviertel das das große Erdbeben 1755 beinah unbeschadet überstand. Die Einflüsse der Araber prägen noch heute den Charakter des Viertels genauso wie das Kopfsteinpflaster und das teils noch ursprüngliche Lissabonner Straßenleben. An vielen Wänden sind die bekannten Wandbilder aus Kacheln (Azulejos) zu finden. Unser Spaziergang beginnt am Praça do Comércio( auf Deutsch „Handelsplatz). Der U-förmige 170 mal 170 Meter große Platz öffnet sich zur Mündung des Tejo hin und blickt auf eine bewegte Vergangenheit zurück. An dem Platz erhebt sich der imposante Torbogen zur Rua Augusta, Symbol portugiesischen Nationalstolzes. Durch die teilweise steilen Gassen erreichen wir dann das Herz des Stadtviertels, hier befinden sich viele Sehenswürdigkeiten, u.a. die Kathedrale Se Patriarchal und die Barockkirche Santa Engrácia. Nach der Führung überlassen wir Euch die Entscheidung, in Begleitung unserer Reiseleiterin zu Fuß bis zur Burg São Jorge zu gehen. Der Weg dorthin ist ziemlich steil und die Anlage ist über mehrere Treppen zu erreichen aber, das Panorama, das man von dort aus genießt, ist atemberaubend.

Um den Nachmittag zu gestalten, schlagen wir Euch einige interessante Besichtigungen vor.

Museo do Azulejo. Es beinhaltet die größte Fliesensammlung Portugals und ist als eines der schönsten und interessantesten Museen Lissabons bekannt.

Chiado-Viertel. Nach dem Brand von 1988 gestaltete der Architekt Alvaro Joachim de Melo Siza Vieira den Wiederaufbau und wurde dafür mit dem Pritzker-Architekturpreis ausgezeichnet. Heute finden man hier edle Boutiquen und Nostalgiegeschäfte.

Markthalle Mercado de Ribeira. Hier hat man die Möglichkeit, in den Genuss von portugiesischen Spezialitäten zu kommen und die kulinarische Vielfalt Lissabons kennenzulernen.

3. Tag, 20.05. / 23.09 Lissabon - Belem
Heute begeben wir uns auf die Spuren der großen portugiesischen Seefahrer in den Stadtteil Bélem. Wir besuchen das bekannte Jerónimos-Kloster, das als wichtigstes Bauwerk und Prunkstück der Manuelinischer Baukunst gilt und seit 1983 UNESCO Welterbe ist. Dieses bemerkenswerte architektonische Werk des 16. Jht. ist ein fester Bestandteil der portugiesischen Kultur und Identität. Ein paar Schritte weiter entdecken wir der Turm von Belém, einen historischen Leuchtturm aus dem 16 Jh. Anschließen sehen wir das imposante Denkmal der Entdeckungen, welches im Jahre 1960 zu den Gedenkfeierlichkeiten des 500. Todesjahres des Seefahrers Infante D. Henrique erbaut wurde. Der 52 Meter hohe Bau aus Beton mit den Statuen aus Kalkstein erinnert an den Bug einer Karavelle, dem Schiff der frühen portugiesischen Entdecker.
Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung.
Wir empfehlen mit der U-Bahn bis zum Expo Gelände zu fahren. Auf etwa 340 ha wurden hier modernste Architektur, das Oceanarium, eine unterirdische Kachelgalerie und Spazierwege und Radwege entlang des Tejo geschaffen.

4. Tag, 21.05. / 24.09. Tomar Bathala Alcobaça 350 km
Portugal ist ein gläubiges Land. Zumindest vermitteln die zahlreichen Kirchen und Klöster dieses Bild. Auf einer spannenden Tour entdecken wir heute 3 UNESCO Kulturstätten. Unsere Tour beginnt in Tomar, welche als Stadt der Tempelritter bekannt ist. Dort besuchen wir den Christusritterkonvent, ein architektonisches Glanzstück aus dem 16. Jh. Der Rundgang durch den festungsartigen Bau führt an mehreren Kreuzgängen vorbei zum berühmtesten Fenster Portugals, einem Meisterwerk der manuelinischen Steinmetzkunst. Äußerst beeindruckend ist auch die Kirche, deren 16-seitiger Grundriss an die Grabeskirche in Jerusalem erinnern soll. Danach fahren wir zum Kloster von Batalha. Der mächtige Klosterbau präsentiert sich reich verziert mit Zinnen, Türmchen und Säulen aus ockerfarbenem Sandstein. Anschließend besuchen wir das Zisterzienserkloster von Alcobaça. Das großartige Kloster zählt europaweit zu den eindrucksvollsten und schönsten Zeugnissen zisterziensischer Baukunst.Obwohl es fast 900 Jahre alt ist, sind die mittelalterlichen Gebäudeteile erhalten, und die Klosterkirche ist das größte frühgotische Gotteshaus, das im Mittelalter in Portugal erbaut wurde.

5. Tag, 22.05. / 25.09. Sintra 60 km (Fakultativ)
Für Freunde der extravaganten und farbenfrohen Architektur der Romantik dürfte der heutige Ausflug zu einem Höhepunkt werden. Mit dem Zug fahren wir nach Sintra (UNESCO Weltkulturerbe). Hier treffen wir auf verwunschene Gärten und überwucherte Parks, karge Klöster und prächtige Schlösser, mal gotisch, mal romanisch, mal barock. Gleich auf dem Hauptplatz sehen wir den Stadtpalast Palácio da Vila mit seinen beiden charakteristischen konischen Schornsteinen und wir besuchen anschließend das Schloss Quinta da Regaleira. Es handelt sich um ein extravagantes gotisches Herrenhaus aus dem 19. Jahrhundert, das von einigen der schönsten Gärten Sintras umgeben wird. Nach der Besichtigung steht der Rest des Tages zur freien Verfügung.

6. Tag 23.05./ 26.09. Rückflug nach Deutschland
Nach dem Frühstück erfolgt der Transfer zum Flughafen und wir fliegen mit vielen wunderschönen Eindrücken zurück nach Deutschland.
Unterkunft:
4-Sterne_ Hotel Lisboa Plaza
Das "Lisboa Plaza Hotel" befindet sich in unmittelbarer Nähe zur "Avenida da Liberdade" und zählt zu den Klassikern unter den Lissabonner Hotels. Es befindet sich nur 5 Gehminuten von der U-Bahn-Station Avenida sowie 1 U-Bahn-Station vom Platz Marquês de Pombal und dem Parque Eduardo VII entfernt. Die Seilbahn/Straßenbahn Glória mit Anbindung zum Altstadtviertel Bairro Alto ist auch fußläufig erreichbar.
Alle Zimmer bieten ein Dekor im portugiesischen Stil sowie moderne Annehmlichkeiten wie kostenfreien WLAN-Zugang, einen Flachbild-TV und einen DVD-Player.
Im Restaurant werden traditionelle Speisen serviert.
Eine schöne Terrasse mit Aussicht über Lissabon lädt zum Verweilen ein.
Inkludierte Leistungen
  • Flug mit TAP oder Lufthansa ab/bis Frankfurt und Düsseldorf nach Lissabon
  • Flughafensteuern, Lande- und Sicherheitsgebühren (Stand: 08/2018)
  • Transfers
  • 5 Übernachtungen mit Frühstück im Hotel Lisboa Plaza (oder gleichwertig)
  • 1 Willkommensabendessen
  • Ausflüge laut Programm mit deutschsprechender Reiseleitung
  • Eintrittsgelder
  • SPD-Reisebegleitung ab 25 Teilnehmern
Exkludierte Leistungen
  • Fakultativer Ausflug „Sintra“
  • Bettensteuer in Lissabon 2,- € p.P. pro Nacht, im Hotel zu bezahlen
  • Getränke, alle persönlichen Ausgaben, Trinkgelder
  • Zusätzliche Luftverkehrssteuer ab 15 Nov. 2019: 6 € p.P.
Beförderung
Im April: ab/bis Frankfurt mit Lufthansa, Düsseldorf mit TAP. Weiterhin auf Anfrage, nach
Verfügbarkeit und ggfls. gegen Aufpreis ab/bis Berlin mit Easyjet, Hamburg und München mit TAP.

Der Abflug ab Frankfurt und Düsseldorf erfolgt voraussichtlich um die Mittagszeit.
Der Rückflug nach Frankfurt und Düsseldorf ist für dem Nachmittag geplant.

Im September: ab/bis Frankfurt mit Lufthansa, Düsseldorf mit TAP. Weiterhin auf Anfrage, nach Verfügbarkeit und ggfls. gegen Aufpreis ab/bis Berlin mit Easyjet, Hamburg und München mit TAP.

Der Abflug ab Frankfurt und Düsseldorf erfolgt voraussichtlich um die Mittagszeit.
Der Rückflug nach Frankfurt und Düsseldorf ist für dem Nachmittag geplant.

Auf Anfrage prüfen wir gerne weitere Flugverbindungen ab/bis anderen Abflughäfen sowie innerdeutsche Anschlussflüge zu den jeweils tagesaktuellen Preisen und informieren Sie über die voraussichtlichen Flugzeiten.
Weitere Informationen
  • IDer erste und der letzte Reisetag dienen der Hin-und Rückreise
  • Alle Flugangebote vorbehaltlich der Verfügbarkeit in der reservierten Buchungsklasse.
  • Im Fall von (nachweislichen) Preissteigerungen der beteiligten Verkehrsträger für erhöhte Treibstoffkosten oder Erhöhung behördlicher Steuern und Gebühren behalten wir uns eine Preisänderung gemäß Punkt 4.2 unserer AGB/Reisebedingungen vor.
  • RIT Bahnticket: Bei Verspätung oder Annullierung gelten gesonderte Erstattungsbedingungen. Bei Fahrtunterbrechung ist diese Bahnfahrkarte nur bis 10 Uhr am Folgetag gültig.
  • Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität bedingt geeignet. Bitte lassen Sie sich ggfs. vor Ihrer Buchungsentscheidung individuell von uns beraten.
  • Die über uns gebuchten Ausflüge und Besichtigungen unter der Leitung von lokalen Gästeführern erfolgen in deutscher Sprache.
  • Der Reisende darf jederzeit vor Reiseantritt gegen Zahlung einer Entschädigung von der Reise zurücktreten. Wir verweisen ausdrücklich auf die Vorschriften zum Reiserücktritt unter § 5 der AGBs.
  • Zur persönlichen Absicherung empfehlen wir dringend den Abschluss von Reiseversicherungen zur Deckung der Kosten für einen erforderlichen Reiserücktritt sowie für eine Unterstützung einschließlich einer Rückbeförderung bei Unfall, Krankheit oder Tod.
  • Zur Einreise nach Portugal benötigen deutsche Staatsbürger einen gültigen Personalausweis oder Reisepass. Staatsangehörige anderer Länder und Besitzer Doppelter Staatsangehörigkeit lassen sich bitte vor ihrer Buchung von uns individuell beraten. Auskünfte erteilt auch das jeweilige zuständige Konsulat.
  • Mindestteilnehmerzahl. Grundprogramm: 25 Personen. Wird die Mindestteilnehmerzahl bis 4 Wochen vor Reisebeginn nicht erreicht, behalten wir uns vor, die Durchführung der Reise gemäß § 6 unserer AGB abzusagen. Die geleistete Anzahlung erstatten wir dann umgehend zurück.
  • SPD-Reisebegleitung ab 25 Teilnehmern
  • Bildnachweis: Fotolia, Pixabay,
  • Reiseveranstalter im Sinne des Reiserechts ist die FFR GmbH / SPD-ReiseService Es gelten die Reisebedingungen/AGB in der Fassung vom 01.07.2018
Datum
Dauer
pro Person ab
21.09.2020 , 5 Nächte
21.09.2020
5 Nächte
€ 949,-