• © DER Touristik Frankfurt GmbH & Co KG
  • © Pixabay
  • © Pixabay
  • © Fotolia
Östliches Mittelmeer

16. SPD-Frühlingstreffen

Montenegro- Das vergessene Juwel der Adria
  • 8-tägige Flugreise nach Montenegro
  • 4-Sterne Hotel mit All Inclusive
  • buntes Unterhaltungsprogramm
  • attraktives Ausflugspaket zubuchbar
Montenegro – das Land der schwarzen Berge, das Land der Helden und Piraten, die im Mittelalter die Türken aus dem Gebirge vertrieben und venezianischen Schiffe überfielen. Knapp zwei Flugstunden entfernt befindet sich dieser kleine Balkanstaat mit dieser enormen landschaftlichen Vielfalt und Zeugnissen der wechselvollen Geschichte. Auf einer kleinen Fläche, weniger als das Bundesland Thüringen, beherbergt es knapp 650.000 Einwohner und besitzt trotzdem einen fast 300 Kilometer langen Küstenstreifen. Über die Hälfte des Landes besteht aus Hochgebirge mit atemberaubenden Landschaften. In welchem Land gibt es auf einer so kleinen Fläche so viel zu sehen? Die Taraschlucht ist nach dem Grand Canyon die tiefste der Welt, an keinem anderen See in Europa leben so viele Vogelarten wie am Skutarisee und letztlich finden wir hier den einzigen Fjord des Mittelmeeres. Wir entdecken in den alten Städten Baukunst aus allen Epochen der europäischen Geschichte. Das alles gilt es im Rahmen unserer Ausflüge zu entdecken. Wohlfühlen können wir uns in dem komfortablen Iberostar Hotel mit allen Annehmlichkeiten eines Urlaubshotels – und das alles „All Inclusive“! Für unser Frühlingsfest haben wir wieder einen ganz besonderen Ort ausgewählt, wo wir mit viel Musik und gutem Essen einen tollen Abend verbringen können. Auch der politische Frühschoppen steht wieder auf dem Programm. Wir dürfen gespannt sein, welche prominente Persönlichkeit unserer Partei uns in diesem Jahr begleiten wird.

In diesem Jahr erstmals für jedes Gast einen Rail&Fly-Fahrschein zur Verfügung stellen. Damit ist die An- und Rückreise zum Abflughafen in Deutschland inklusive!
Gerne stellen wir Bustransfers ab/bis Heimatregion zu den Abflughäfen zur Verfügung. Diesen kostenpflichtigen Service können wir nur nach Absprache mit den jeweiligen regionalen Reiseleitern ermöglichen. Bitte sprecht mit den Reiseleitern aus Eurer Heimatregion. Die zuständigen Reiseleiter aus den Regionen können bei uns erfragt werden. Diese Transfers sind immer nur mit einer Mindestteilnehmerzahl möglich.
Reiseverlauf:
Sonntag, 19. April 2020 Anreise, Informationstreffen
Von vielen deutschen Flughäfen starten wir die Anreise zu unserem Frühlingstreffen. Je nach Abflughafen warten unsere Mitarbeiter an den Flughäfen Tivat, Podgorica oder Dubrovnik auf die Gäste. Der anschließende Hoteltransfer mit dem Bus dauert ab Tivat ca. 45 Minuten, ab Podgorica ca. 90 Minuten und ab Dubrovnik knapp 2 Stunden (abhängig von den Grenzkontrollen). Den jeweiligen Zielflughafen könnt Ihr der Rubrik „Abflughäfen“ entnehmen. Nach dem Check-in in unserem Hotel können wir uns schon mal mit der Umgebung des Hotels vertraut machen und vielleicht einen ersten Spaziergang durch die Altstadt von Budva unternehmen. Am frühen Abend treffen wir uns zur Info-Veranstaltung der Reiseleitung. Hier erfahren wir wissenswertes über den Ablauf der nächsten Tage. Anschließend wartet das Abendessen im Hotel auf uns.

Montag, 20. April 2020 Inklusivausflug: Budva mit Bootstour und Frühlingsfest
Im Rahmen des Ausflugsprogrammes machen wir uns heute während des ersten Inklusiv-Ausfluges mit unserer Umgebung vertraut und sehen eine der schönsten mittelalterlichen Altstädte Montenegros. Die ältesten Befestigungsanlagen haben bereits die Phönizier angelegt. Nach dem Bummel durch das quirlige Treiben der Altstadt mit seiner Zitadelle und den vielen Gassen, Kirchen und Plätzen, werden wir die Altstadt auf einer Bootsfahrt nochmals von der Wasserseite aus sehen. Wir fahren auch um die malerischen Inseln Sveti Nikolaus und Sveti Stefan herum. An Abend feiern wir traditionsgemäß unser Frühlingsfest. Auch in diesem Jahr haben wir uns wieder einen ganz besonderen Ort ausgesucht, um den Abend mit gutem Essen, viel Musik und Tanz ausklingen zu lassen.

Dienstag, 21. April 2020 Inklusivausflug: Fjord von Kotor und Perast
Atemberaubend liegt die Stadt Kotor in einer engen Bucht, eingebettet zwischen den massiven Gebirgsmassiven des Lovćen. Die mittelalterliche Stadt ist zu Recht eine der beliebtestes Ausflugspunkte Montenegros. Drei massive Tore in der gut erhaltenen, mächtigen Stadtmauer lassen uns in die mittelalterliche Altstadt. Nach dem geführten Stadtrundgang fahren wir weiter zur nahegelegen Stadt Perast. Die Blütezeit erlebte diese Stadt im späten 18. Jahrhundert, da hier das Zentrum des Schiffbaus und der Reedereien war. In Perast besteigen wir unser Ausflugsschiff und können das imposante Gebirgspanorama vom Wasser aus bestaunen. Mitten im Fjord liegt die Insel Gospa od Škrpjela (Maria vom Felsen). Dabei handelt es sich um eine künstliche Insel mit der gleichnamigen Kirche. Am späten Nachmittag fahren wir zurück zu unserem Hotel.

Das fakultative Ausflugsprogramm
Wir möchten wieder eine breite Palette verschiedener Ausflüge anbieten, damit sich jeder seine Reise nach seinem Interesse zusammenstellen kann. Bei den als „gemächlich“ gekennzeichneten Ausflügen haben wir darauf geachtet, dass die Wegstrecken auch für Gäste geeignet sind, die nicht so gut zu Fuß sind. Die „Aktiv-Ausflüge“ sind für die Teilnehmer geeignet, die in ihrem Urlaub gerne ein wenig sportlich unterwegs sein möchten. Allen Feinschmeckern seien unsere „kulinarischen“ Ausflüge ans Herz gelegt und die Kulturliebhaber werden mit den „Kunst & Kultur“-Ausflügen auf ihre Kosten kommen. Wir werden versuchen, alle Ausflüge vor Ort noch buchbar zu halten. In Einzelfällen kann es aber dazu kommen, dass einzelne Ausflüge ausgebucht sein können. Deshalb ist die Empfehlung, alle Ausflüge, die man auf jeden Fall machen möchte, im Vorfeld mit unserem Buchungsformular zu buchen.

Die angegebenen Preise gelten pro Person. Es gelten Mindestteilnehmerzahlen von 35 Personen pro Bus. Bei den Wandertouren gilt eine Mindestteilnehmerzahl von 20 Personen.

Mittwoch, 22. April 2020
Der Tag steht zur freien Verfügung. Wer etwas organisiert unternehmen möchte hat hier unsere Auswahl:

Ausflug 1 Kloster Ostrog – Podgorica Preis: € 44,-
Wir starten am Morgen mit der Fahrt zum Kloster Ostrog, eine der bedeutendsten Pilgerstätten der Orthodoxen Kirche. Das Kloster ist in den Felsen gebaut und thront hoch über dem Tal mit einem grandiosen Blick über das Land. Anschließend erleben wir die Landeshauptstadt Podgorica. Das politische und kulturelle Zentrum Montenegros erscheint als moderne Großstadt. Während der Stadtrundfahrt sehen wir auch das neue Wahrzeichen der Stadt, die Auferstehungskathedrale. Der erst im Jahre 2013 fertig gestellte Bau ist die größte Kirche Montenegros.
Geführte Busfahrt ab/bis Hotel, Minibustransfer zum Kloster Ostrog und Eintritte.
Ganztägig, Dauer ca. 8 Std.

--- ODER ---

Ausflug 2 Altstadt von Bar mit Olivenölprobe Preis € 48,-
Der Ausflug führt uns in den Süden des Landes, in die Stadt Bar. Die Altstadt Stari Bar befindet sich im Schutz der alten Burg, die auf dem Felsen des mächtigen Rumija-Gebirges thront. Hierher, ins Hinterland waren die ursprünglich an der Küste lebenden Bewohner aus Angst vor Pirateneinfällen gezogen. Die pittoreske Ruinenstadt von Stari Bar gilt als eine kulturhistorisch wichtigsten Städte Montenegros. Danach fahren wir nach Valdanos, wo der Besuch einer Olivenplantage auf dem Programm steht. Wir werden durch die Olivenbaumplantage geführt und kommen zur Mühle wo das Olivenöl produziert wird. Natürlich darf auch verkostet werden. Hierzu wird frisch gebackenes Brot gereicht, sowie kleine mazedonische Snacks.
Geführte Busfahrt ab/bis Hotel, Eintritte und Olivenölverkostung
Halbtägig, Dauer ca. 5 Std.

--- ODER ---

Ausflug 3 Bootsfahrt mit Picknick auf dem Skutarisee Preis € 79,-
Der Skutarisee ist der größte Süßwassersee auf dem Balkan und bildet die Grenze zwischen Montenegro und Albanien. Der montenegrinische Teil des Skutarisees wurde 1983 zum Nationalpark erklärt und ist berühmt für seine Vielfalt an Flora und Fauna sowie die nahegelegenen Weinbaugebiete. Während der Schiffsfahrt auf dem See sehen wir das „Alcatraz“ von Montenegro, eine verlassene Gefängnisinsel. Mit lokalen Köstlichkeiten und Getränken werden wir an Bord verwöhnt. Anschließend geht es in das größte zusammenhängende Weinbaugebiet Europas. Hier besuchen wir ein typisches Weingut und kosten die lokalen Weine
Geführte Busfahrt ab/bis Hotel, Bootsfahrt, Eintritte, Imbiss und Weinprobe
Dreivierteltägig, Dauer ca. 6 Std.

Donnerstag, 23. April 2020 Politischer Vormittag, fakultatives Ausflugsprogramm
Heute laden wir wieder traditionell zu unserem politischen Vormittag im Konferenzraum des Nachbarhotels ein. Wir haben Gelegenheit, den Vortrag eines prominenten Vertreters oder einer Vertreterin unserer Partei zu hören. Anschließend freuen wir uns auf eine lebhafte Diskussion. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. Für alle Unternehmungshungrigen bieten wir für den Nachmittag noch zwei Ausflüge:

Ausflug 4 Cetinje und Njegoš-Mausoleum Preis € 64,-
Nur 30 km von der Küste entfernt verwandelt sich das Relief von Montenegro in das Karstgebiet des Lovćen Gebirges. Wir fahren nach Cetinje, die alte königliche Hauptstadt des Landes. Sehenswert sind die alten Botschaftsgebäude und der alte Königspalast. Noch heute sehen wir in der kleinen Stadt Spuren der geistlichen und weltlichen Macht der Petrović-Dynastie. Neben dem Rundgang durch die Stadt sehen wir das eindrucksvolle Kloster von Cetinje, seit 1430 das spirituelle Zentrum Montenegros und das König-Nikola-Museum. Anschließend geht die Fahrt hinauf ins Lovćen-Gebirge. Massiv steht hier das Mausoleum des Fürstbischofs Petars II. Petrović Njegošauf dem zweithöchsten Berggipfel. Wir fahren auf einer kurvigen Straße bis zum Berggipfel Jezerski. Nachdem wir 461 Stufen erklommen haben, werden wir mit einer Aussicht auf die Bucht von Kotor, dem Skutarisee, dem Gebirgsmassiv Berge im nördlichen Teil Montenegros und sogar auf Albanien belohnt.
Geführte Busfahrt ab/bis Hotel, Eintritte und Kurtaxen
Halbtägig, Dauer ca. 5 Std.

--- ODER ---

Ausflug 5 Aktiv-Wanderung: Auf den Spuren der K&K-Monarchie Preis € 50,-
Mit dem Bus fahren wir zum Ausgangspunkt unserer Wanderung, der bis zu 765m hohen Halbinsel Vrmac zwischen Kotor und Tivat. Wir beginnen die Tour in Trdava Vrmac oberhalb von Kotor, folgen der alten K&K Militärstraße auf den Gipfel des Vrmac, von dort geht es sanft bergab nach Donja Lastva, wo wir wieder vom Bus abgeholt werden. Unterwegs verkosten wir lokale Spezialitäten.

Ausflug 6 Fahrt nach Bosnien-Herzegowina: Trebinje, Klöster Gračanica und Tvrdoš
Preis € 48,-

Wir besuchen heute das Nachbarland und fahren über Tivat mit der Fähre über die Bucht von Kotor nach Trebinje in Bosnien-Herzegowina. Der Uhrenturm und die Perović-Brücke aus dem 16. Jahrh. sind die Wahrzeichen der mittelalterlichen und sehenswerten Altstadt. Anschließend sehen wir das Kloster Gračanica auf dem Crkvina-Hügel. Das Kloster besteht aus dem Tempel der Gottesmutter, einer Ikonenausstellung und vielen Nebengebäuden und Gärten. Besonderes Augenmerk legen wir am Nachmittag auf das serbisch-orthodoxe Kloster Tvrdoš. Dier erste Kirche ist hier bereits im 4. Jahrh. gebaut worden und es zählt heute zu den schönsten Klosteranlagen auf dem Balkan. Es liegt auf einer Anhöhe und wir können einen einzigartigen Blick über die Landschaft werfen. Im Verkaufsladen des Klosters gibt es allerhand Köstlichkeiten aus eigener Produktion zu kaufen. Vor allem die Weine und der Honig erfreuen sich großer Beliebtheit
Geführte Busfahrt ab/bis Hotel und Eintritte
Ganztägig, Dauer ca. 10 Std.

--- ODER ---

Ausflug 7 Wanderung zum Skutarisee Preis € 45,-
Der Bus bringt uns in das kleine Dorf Rijeka Crnojevića. Entlang der Flussschleife des Crnojevića wandern wir bis zur berühmten Brücke Novi Most. Nach einer kurzen Pause geht es weiter zu einer kleinen Tropfsteinhöhle, wo wir einen kurzen Fotostopp einlegen können. Im Anschluss fahren wir weiter im Bus in das kleine Fischerdorf Virpasar, wo der Fluss Crmnica in den Fluss Orahovstica fließt und letztlich im Skutarisee mündet.

Ausflug 8 Wilde Bergwelt Stadtbesichtigung Cetinje mit Schinkenverkostung und Mittagessen Preis € 54,-
Vom Hotel aus fahren wir von der der Küste auf auf einer der spektakulärsten Straßen des Landes direkt ins Lovćen-Gebirge und können den Blick über die Bergwelt Montenegros schweifen lassen. Schließlich erreichen wir die alte Hauptstadt des Landes Cetinje, mit vielen alten Botschaftsgebäuden. Noch heute sieht man in der kleinen Stadt Spuren der geistlichen und weltlichen Macht der Petrović-Dynastie. Wir unternehmen einen Spaziergang ins Stadtzentrum und besuchen das das eindrucksvolle Kloster von Cetinje, das seit 1430 das spirituelle Zentrum Montenegros ist. Anschließend fahren wir in das Bergdörfchen Njegusi, welches landesweit für seinen köstlichen Schinken bekannt ist. Natürlich werden wir davon probieren und auch ein Mittagessen einnehmen.
Geführte Busfahrt ab/bis Hotel, Eintritte, Schinkenverkostung, Mittagessen und Kurtaxe
Halbtägig, Dauer ca. 5 Std.

Samstag, 25. April 2020 Fakultatives Ausflugsprogramm, Abschiedsfest
Der Tag steht zur freien Verfügung. Für alle Unternehmungshungrigen bieten wir gerne noch drei verschiedene Ausflüge an:

Ausflug 9 Spektakuläres Panorama: Titos Gebirgsbahn Preis € 46,-
Der Bus fährt uns vom Hotel nach Bar, wo bereits der Zug auf uns wartet. Für uns ist ein eigener Waggon reserviert. Die Zugfahrt führt uns entlang der Küste, weiter vorbei am Skadarsee bis nach Podgorica. Der nächste Streckenabschnitt wird spektakulär: Der Zug fährt entlang des 2226 m hohen Berges Kapa Moračkadie durch die Morača-Schlucht auf fast 1.200 Meter. Einzigartige Eindrücke der montenegrinischen Bergwelt erwarten uns. Nahezu nach jedem Tunnel und nach jeder Kurve erwartet uns ein noch tolleres Fotomotiv. Nach rund 2,5 Stunden Fahrt erreichen wir die Stadt Kolašin, wo wir den Zug verlassen. Hier besteht die Möglichkeit eine Kleinigkeit zu essen, bevor es mit dem Bus zurück zur Morača-Schlucht geht und wir die Schlucht von der anderen Seite aus sehen können. Hier befindet sich auch das serbisch-orthodoxe Morača -Kloster, welches bereits im Jahre 1252 von Fürst Stefan gegründet wurde. Nach der Besichtigung und einer Kaffeepause am Skutarisee fahren wir zurück zum Hotel.
Geführte Busfahrt ab/bis Hotel, Zugfahrt von Bar bis Kolašin, Eintritte
Ganztägig, Dauer ca. 10 Std.

--- ODER ---

Ausflug 10 Dubrovnik – Prinzessin der Adria (Kroatien) Preis € 35,-
Dubrovnik begeistert jeden Besucher mit seinem mächtigen Mauerring, seinen Kirchen, Klöstern und Palästen, die sich wie ein einzigartiges Gesamtkunstwerk ineinanderfügen. Wir spazieren während des Stadtrundganges über die lebendige Flaniermeile „Stradun“. Im Franziskanerkloster befindet sich eine der ältesten Apotheken Europas aus dem frühen 14. Jahrh. Venezianisch wirken die Kathedrale und der daneben liegende Rektorenpalast, Sitz des einstmals unabhängigen Senats. Im Dominikanerkloster erwartet uns eine reiche Kunstsammlung. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung, um Dubrovnik auf eigene Faust zu entdecken.
Geführte Busfahrt ab/bis Hotel, Stadtrundgang in Dubrovnik (Keine Innenbesichtigungen!)
Ganztägig, Dauer ca. 10 Std.

--- ODER ---

Ausflug 11 Wanderung von der Festung Kosmač zur Adria Preis € 45,-
Wir fahren mit dem Bus in das Bergdörfchen Brajići auf 820m Höhe, von wo aus wir die Wanderung von der imposanten Festung Kosmač beginnen. Die im Jahre 1850 von den Österreichern erbaute Festung wurde zur Absicherung der Grenze errichtet. Der Abstieg zur Küste besticht mit atemberaubenden Ausblicken auf das Meer und auf die beliebte Insel Sveti Stefan. Über Ograđenica und das Kloster Rustova erreichen wir die Küste.

Bei unseren Frühlingstreffen darf natürlich das Abschiedsfest nicht fehlen. Das werden wir heute Abend gemeinsam in unserem Hotel feiern. Wie immer natürlich mit Musik und Tanz. Traditionell auch mit unserer Reiseverlosung und vielleicht sogar mit der Vorstellung unserer Ideen zum nächsten Frühlingstreffen.

Sonntag, 26. April 2020 Abreise
Leider heißt es heute „Auf Wiedersehen“. Nach einer spannenden Woche treten wir nun die Heimreise an. Wir hoffen sehr, dass es allen Teilnehmern gefallen hat und wir uns spätestens im nächsten Jahr wiedersehen. Unsere Transferbusse bringen alle Gäste zum Flughafen zu ihrem Abflug zurück nach Deutschland.
Unterkunft:
Unser Urlaubshotel: Hotel Iberostar Bellevue «««« (Landeskategorie: 4 Sterne)
Das Hotel befindet sich im hübschen Urlaubsort Becici, etwa 2 km von Budva und ist direkt am leicht abfallenden Strand gelegen. Das Hotel verfügt über 566 Zimmer, die sich auf 3 Gebäude verteilen. Die Zimmer sind ausgestattet mit einem kombinierten Wohn-/Schlafraum, Mietsafe, SAT-TV, Bad mit Dusche/WC, Föhn und Balkon oder Terrasse. WLAN ist im gesamten Hotel kostenlos, weitere Einrichtungen: Buffetrestaurants, Bars und ein Souvenirshop. In der gepflegten und weitläufigen Gartenanlage befinden sich 2 Swimmingpools mit Sonnenterrasse und Poolbar. Liegen und Sonnenschirme sind an den Pools inklusive, Badetücher gegen Kaution erhältlich. Liegen und Sonnenschirme am Strand sind gegen Gebühr.
All Inclusive: Alle Mahlzeiten in Buffetform. Lokale alkoholische und alkoholfreie Getränke zu den Mahlzeiten und von 10.00 bis 23.00 Uhr. Snacks von 15.30 bis 18.30 Uhr und von 21.30 bis 24.00 Uhr. Nachmittags werden Kaffee und Kuchen angeboten. Einige Bars sind vom All-Inclusive-Programm ausgenommen.
Wellness (gegen Gebühr): Spa mit Dampfbad, Hallenbad, Sauna, Whirlpool, Massagen und Behandlungen.
Inkludierte Leistungen
  • Flug ab/bis verschiedenen deutschen Flughäfen nach Tivat, Podgorica oder Dubrovnik
  • Transfer Flughafen-Hotel-Flughafen in modernen klimatisierten Reisebussen
  • Rail & Fly Tickets für die Bahnfahrt zum gebuchten Flughafen und zurück
  • 7 Übernachtungen im 4-Sterne-Hotel Iberostar Bellevue in Budva
  • Verpflegung: All Inclusive – Vollpension in Buffetform, sowie alkoholfreie und lokale alkoholische Getränke von 10:00 bis 23:00 Uhr.
  • Teilnahme am Frühlings- und Abschiedsfest und am politischen Vormittag
  • Ganztages-Ausflug „Fjord von Kotor und Perast“ und Halbstages-Ausflug „Budva mit Bootstour“
  • Örtliche, deutschsprechende Reiseleitung
  • SPD-Reiseleitung.
Exkludierte Leistungen
  • Eventuell anfallende Touristensteuern oder Kurtaxen
  • Alle persönlichen Ausgaben
  • Trinkgelder
  • Reiseversicherungen. Angebote liegen der Reisebestätigung bei.
​​
Beförderung
Flüge

Ohne Flughafenzuschlag: München nach Tivat

Mit Flughafenzuschlag € 30,-: Düsseldorf, Hannover und Leipzig nach Dubrovnik

Mit Flughafenzuschlag € 40,-: Hamburg, und Frankfurt nach Dubrovnik
Berlin-Tegel nach Dubrovnik (Umsteigen in München)

Zuschlag € 30,-: + Buszubringer von Stuttgart-Zuffenhausen über Neustadt (Weinstr.) und Mannheim zum Flughafen Frankfurt
Flug ab Frankfurt nach Podgorica (für den Stuttgart-Bus)

Wir haben einen Buszubringer eingerichtet, da aufgrund der Bauarbeiten am Flughafen Stuttgart und des reduzierten Flugbetriebes leider keine Flugverbindungen angeboten werden. (Fahrtzeit ca. 3 Std.)

Hinweis
Der Hoteltransfer mit dem Bus dauert ab Tivat ca. 45 Minuten, ab Podgorica ca. 90 Minuten und ab Dubrovnik knapp 2 Stunden (abhängig von den Grenzkontrollen)

Weitere Informationen
  • Deutsche Staatsbürger benötigen für diese Reise einen gültigen Personalausweis oder Reisepass. Haben Sie eine andere oder doppelte Staatsbürgerschaft, lassen Sie sich unbedingt vor Ihrer Buchung von uns individuell beraten.
  • Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität bedingt geeignet. Bitte lassen Sie sich ggfs. vor Ihrer Buchungsentscheidung individuell von uns beraten.
  • Nach Erhalt unserer Buchungsbestätigung ist eine Anzahlung in Höhe von 20 % des Reisepreises zu leisten. Der Restbetrag ist bis zu 21 Tage vor Reisebeginn fällig.
  • Mindestteilnehmerzahl: 150 Personen
  • Wird die Mindestteilnehmerzahl bis 4 Wochen vor Reisebeginn nicht erreicht, behalten wir uns vor, die Durchführung der Reise gemäß Punkt 6 AGB abzusagen. Die geleistete Zahlung erstatten wir dann umgehend.
  • Änderungen in der Reihenfolge der Ausflüge aufgrund organisatorischer Gründe vorbehalten.
  • Die über uns gebuchten Ausflüge und Besichtigungen unter der Leitung von lokalen Gästeführern erfolgen in deutscher Sprache.
  • Der erste und der letzte Reisetag dienen vornehmlich der Hin- und Rückreise.
  • Die detaillierten Flugzeiten gehen Ihnen rechtzeitig mit den Reiseunterlagen ca. 2 Wochen vor Reisebeginn zu.
  • Im Fall von (nachweislichen) Preissteigerungen der beteiligten Verkehrsträger für erhöhte Treibstoffkosten oder Erhöhung behördlicher Steuern und Gebühren behalten wir uns eine Preisänderung gemäß Punkt 4.2 unserer AGB/Reisebedingungen vor.
  • Der Reisende kann jederzeit vor Reisebeginn gegen Zahlung einer Entschädigungspauschale gemäß unserer AGB Punk 5 vom Reisevertrag zurücktreten.
  • Zur persönlichen Absicherung empfehlen wir dringend den Abschluss von Reiseversicherungen zur Deckung der Kosten für einen erforderlichen Reiserücktritt sowie für eine Unterstützung einschließlich einer Rückbeförderung bei Unfall, Krankheit oder Tod.
  • Es gelten die AGB/Reisebedingungen in der Fassung vom 01.07.2018.

Reiseveranstalter im Sinne des Reiserechts

SPD-ReiseService – Eine Marke der FFR GmbH
Wilhelmstraße 140
10963 Berlin
Telefon: 030-25594-600 ∙ Telefax: 030-25594-699
E-Mail: info@spd-reiseservice.de ∙ Internet: www.spd-reiseservice.de
Datum
Dauer
pro Person ab
19.04.2020 , 7 Nächte
19.04.2020
7 Nächte
€ 829,-