• Breslau Breslau, © Fotolia
  • © Pixabay
  • © DNV-Touristik GmbH
  • © Pixabay
  • © Pixabay
  • © Pixabay
Osteuropa

Silvester in Breslau

  • 4 Übernachtungen mit Frühstück im **** Hotel Mercure Breslau
  • 3x Abendessen
  • Silvesterfeier im Hotel mit Gala-Buffet, Musik und Tanz
  • ausführliches Besichtigungsprogramm inkl. Eintrittsgelder
Neu im Programm! Eine gesellige Silvesterfeier, ein stimmungsvolles Konzert im Nationalen Forum der Musik und ein abwechslungsreiches Ausflugsprogramm erwarten uns in Breslau. Wir übernachten in einem komfortablen 4-Sterne Hotel in der schönen Altstadt. Viele der Baudenkmäler wurden nach der Zerstörung im Zweiten Weltkrieg wiederaufgebaut und erstrahlen heute in neuem Glanz. Eine sachkundige Führung macht uns mit den Hauptsehenswürdigkeiten vertraut und gibt uns Anregungen für weitere individuelle Streifzüge.
Reiseverlauf
1. Tag, 29.12.20 Anreise
Heute erfolgt die individuelle Anreise nach Breslau.
Die Reiseteilnehmer treffen zu unterschiedlichen Zeiten im Hotel Mercure Breslau ein und beziehen die Zimmer. Um 18:00 treffen wir uns zum gemeinsamen Abendessen im Hotel.

2. Tag, 30.12.20 Stadtrundgang – Abendkonzert im Nationalen Forum der Musik
Nach dem Frühstück starten wir unsere Besichtigung am Marktplatz, einem der größten mittelalterlichen Plätze Europas mit dem berühmten gotischen Rathaus, dessen Fassade eine historische astronomische Uhr schmückt. Weiter geht es zum Salzmarkt und der bedeutenden St. Elisabeth-Kirche. Unser Spaziergang führt uns noch zur Stelle, wo sich die Straße Świdnicka mit der Straße Piłsudskiego kreuzt. Hier befindet sich das originellste Denkmal von Breslau, das Anonyme Passanten-Denkmal.
Danach sehen wir das Panorama von Raclawice - eine monumentale Rundmalerei, die nach dem Zweiten Weltkrieg von Lemberg nach Breslau gebracht wurde und heute zu den identitätsstiftenden Faktoren Breslaus zählt. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung.

Abends treffen wir uns zum Abendessen in einem Restaurant in der Altstadt. Auf der Menükarte stehen typisch polnischen Spezialitäten.

Nach dem Abendessen laufen wir noch ein paar Schritte zum Nationalen Forum der Musik eines der modernsten Konzerthäuser der Welt. An ein Musikinstrument hat Architekt Stefan Kuryłowicz bei der Gestaltung gedacht. Der rechteckige Bau soll farblich an Streichinstrumente erinnern, das goldglänzende Dach des Konzertsaals steht für Blechblasinstrumente und das schwarz-weiße Foyer ist von den Tasten eines Klaviers inspiriert. Platzkarten für das Silvesterkonzert sind schon reserviert.

3. Tag, 31.12.20 Stadtrundgang - Silvestergaladinner
Am Vormittag setzen wir unsere Stadterkundung fort.
Wir besuchen die Universität mit der berühmten Aula Leopoldina, einem barocken Empfangssaal. Danach schlendern wir zur Dominsel, dem Sitz der Breslauer Bischöfe. Hier treffen wir auf ein pittoreskes Ensemble sakraler Architektur. Die Kathedrale, deren beide schlanke Türme bezeichnenderweise weit in den Himmel ragen, beherbergt viele Kunstschätze, wie der wunderschöne Altar aus dem 16. Jh.
Nach einer Kaffeepause bewundern wir noch die berühmte Jahrhunderthalle - eine architektonisches und technisches Meisterwerk des 20. Jahrhunderts, welches als Welterbe von der UNESCO ausgezeichnet wurde.

Der Nachmittag steht zur freien Verfügung.

Am Silvesterabend erwartet uns ein traditionelles Galadinner mit Musik im Hotel.

4. Tag, 01.01.21 Schweidnitz
Um die Strapazen der langen Silvesternacht etwas auskurieren zu können, startet unser Programm heute nach einem späten Frühstück erst gegen Mittag mit einer Fahrt nach Schweidnitz. Wir besichtigen die Altstadt und die evangelische Friedenskirche „Zur Heiligen Dreifaltigkeit“, welche seit 2001 zum Weltkulturerbe gehört. Sie gilt als größte Fachwerkkirche Europas. Die Innenausstattung wurde im Barockstil gehalten und überzeugt vor allem mit aufwändigen Deckenmalereien.
Rückfahrt nach Breslau und Abendessen im Hotel.

5. Tag 02.01.21 Abreise
Leider heißt es heute Abschied nehmen von der Hauptstadt Schlesiens. Die Reiseteilnehmer treten die individuelle Rückreise in ihre Heimatorte an.

Programmänderungen vorbehalten.
Unterkunft:
**** Hotel Mercure Breslau
Das Hotel bietet 150 komfortable und funktional eingerichtete Zimmer Alle Zimmer sind mit DU/WC, Haartrockner, Sat-TV, Direktwahltelefon, Minibar, Klimaanlage, Internetanschluss und Radio ausgestattet. Das Hotel verfügt über ein Restaurant und eine Bar.
Kostenfreies WLAN in den öffentlichen Bereichen.
Die bedeutendsten Attraktionen von Breslau, wie Raclawice Panorama, der Alte Markt, Ostrow Tumski und das Einkaufszentrum, sind zu Fuß erreichbar.
Inkludierte Leistungen
  • 4 Übernachtungen mit Frühstück im **** Hotel Mercure Breslau
  • 3x Abendessen
  • Silvesterfeier im Hotel mit Gala-Buffet, Musik und Tanz
  • alle Busfahrten im modernen Reisebus
  • 3x halbtägige Stadtführung mit örtlicher deutschsprechenden Reiseleitung
  • SPD-Reisebegleitung ab 20 Personen
Exkludierte Leistungen
  • An- und Abreise nach/von Breslau
  • Reiseversicherung
  • Getränke, Trinkgelder und alle persönlichen Ausgaben
Beförderung
Leider hat die DB ihre über viele Jahre beliebten preiswerten „RIT-Fahrkarten“ zum 1. November 2019 eingestellt. Wir bedauern sehr, dass wir nicht mehr bei allen Reisen bundesweit ohne Zugbindung gültige Fahrkarten zu Pauschalpreisen anbieten können. Informationen zu Ihren Anreisemöglichkeiten erhalten Sie bei der Deutschen Bahn, im Internet oder bei jedem Reisebüro mit DB-Lizenz. Bitte beachten Sie, dass wir im Fall von Programm- und Leistungsänderungen bzw. Reiseabsagen für bereits gekaufte Fahrkarten keine Gewähr übernehmen können und deshalb den Kauf von flexiblen Fahrkarten (also ohne Zugbindung) empfehlen!
Weitere Informationen
  • Der erste und der letzte Reisetag dienen vornehmlich der Hin-und Rückreise.
  • Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität bedingt geeignet. Bitte lassen Sie sich ggfs. vor Ihrer Buchungsentscheidung individuell von uns beraten.
  • Der Reisende darf jederzeit vor Reiseantritt gegen Zahlung einer Entschädigung von der Reise zurücktreten. Wir verweisen ausdrücklich auf die Vorschriften zum Reiserücktritt unter § 5 der AGBs.
  • Zur persönlichen Absicherung empfehlen wir dringend den Abschluss von Reiseversicherungen zur Deckung der Kosten für einen erforderlichen Reiserücktritt sowie für eine Unterstützung einschließlich einer Rückbeförderung bei Unfall, Krankheit oder Tod.
  • Abweichend von dem Versicherungsblatt gilt bis auf weiteres eine Abschlussfrist von spätestens 7 Tagen nach Reisebuchung.
  • Nach Erhalt unserer Buchungsbestätigung ist eine Anzahlung in Höhe von 20% des Reisepreises fällig. Der Restbetrag ist ohne weitere Aufforderung bis 21 Tage vor Reisebeginn zu leisten.
  • Reiseunterlagen werden 14 Tage vor Reisebeginn versendet.
  • Zur Einreise nach Polen benötigen deutsche Staatsbürger einen gültigen Personalausweis oder Reisepass. Staatsangehörige anderer Länder und Besitzer Doppelter Staatsangehörigkeit lassen sich bitte vor ihrer Buchung von uns individuell beraten. Auskünfte erteilt auch das jeweilige zuständige Konsulat.
  • Mindestteilnehmerzahl. Grundprogramm: 20 Personen. Wird die Mindestteilnehmerzahl bis 4 Wochen vor Reisebeginn nicht erreicht, behalten wir uns vor, die Durchführung der Reise gemäß § 6 unserer AGB abzusagen. Die geleistete Anzahlung erstatten wir dann umgehend zurück.
  • Besondere Wünsche (Gehbehinderung, Speisenunverträglichkeiten, Vegetarier, etc.) bitten wir uns im Vorfeld mitzuteilen. Diese werden von uns an die Leistungsgeber übermittelt, sind jedoch unverbindlich und nicht Bestandteil des Reisevertrages.
  • SPD-Reisebegleitung ab 20 Teilnehmern.
  • Reiseveranstalter im Sinne des Reiserechts ist die FFR GmbH / SPD-ReiseService
  • Es gelten die Reisebedingungen/AGB in der Fassung vom 01.07.2018
Datum
Dauer
pro Person ab
29.12.2020 , 4 Nächte
29.12.2020
4 Nächte
€ 605,-