• © Fotolia
  • Plaza Espana, Madrid Plaza Espana, Madrid, © Fotolia
  • Plaza Mayor, Madrid Plaza Mayor, Madrid, © Fotolia
  • © Fotolia
  • Toledo Toledo, © Fotolia
  • Gran Via, Madrid Gran Via, Madrid, © Fotolia
Spanien

Silvester in Madrid

  • 6-tägige Silvesterreise im 4* Hotel
  • Flug ab verschiedenen dt. Flughäfen
  • Madrid, Toledo und Segovia (UNESCO-Weltkulturerbe)
Im noch weihnachtlich prächtig geschmückten Madrid erwarten uns unzählige Sehenswürdigkeiten: u.a. der königliche Palast Palacio Real, der Platz Puerto del Sol und das bekannte Literatenviertel Barrio de las Letras. Wir schlendern durch die historische Altstadt rund um die herrschaftliche Plaza Mayor, einem Prachtstück des spanischen Barocks, und genießen das Abendessen in einer urigen Tapasbar. Zum Programm gehört noch eine Stadtrundfahrt in Verbindung mit einem geführten Besuch des Prado Museums. Ein Tagesausflug führt uns nach Segovia. 20 romanische Kirchen, zahlreiche Monumente, Profanbauten und die märchenhafte Palastfestung des Alcazar prägen seine Altstadt. Anschließend besuchen wir Toledo, die frühere Hauptstadt des Königreiches Kastiliens und noch heute Sitz des Erzbischofs und damit des Primas’ der katholischen Kirche Spaniens. Die gesamte Altstadt mit ihren von jüdischen, arabischen und christlichen Einflüssen geprägten Sehenswürdigkeiten wurde in die Liste des UNESCO-Weltkulturerbes aufgenommen.
Reiseverlauf
1. Tag 28.12.19 Anreise
Wir fliegen aus Deutschland nach Madrid. Dort erfolgt die Begrüßung durch unsere Reiseleitung und der Transfer zum Hotel. Nach dem Zimmerbezug gehen wir zum gemeinsamen Abendessen ins Restaurant.

2. Tag 29.12.19 Stadtrundgang
Mit öffentlichen Verkehrsmitteln erkunden wir heute die Stadt. Ein gemütlicher Spaziergang führt uns durch das urige Madrid des 16. Jh. mit seinen verwinkelten Gassen und grösstenteils unter Denkmalschutz stehenden Gebäuden. Während des Rundgangs sehen wir die Puerta del Sol, welche mit dem Kilometer 0 Zentrum der Stadt ist. Weiter geht es zur schönen Plaza Mayor, ein Prachtstück des spanischen Barocks bis hin zur Markthalle San Miguel. Das Rathaus von Madrid, ein Gebäude aus dem 17. Jahrhundert liegt nebenan.
Auch der Königspalast und der davor liegende Platz des Orients mit seinen schönen Statuen und Gärten dürfen natürlich nicht fehlen. Der Nachmittag und Abend stehen zur freien Verfügung.

Am Nachmittag empfehlen wir den Besuch des Museo Nacional Centro de Arte Reina Sofía. Zu seiner ständigen Sammlung gehören eine Reihe von Werken von großen spanischen Künstlern des 20. Jahrhunderts wie Pablo Picasso, Salvador Dali und Joan Miro, surreale Kunst von Francis Picabia, René Magritte, Yves Tanguy und Jean Arp sowie Werke der Vertreter des Kubismus wie Juan Gris, Georges Braque, Robert und Sonia Delaunay und expressionistischer Künstler wie Francis Bacon und Antonio Saura.

3. Tag 30.12.19 Toledo 200 km (fakultativ)
Ein fakultativer Ausflug führt uns nach Toledo, in die frühere Hauptstadt des spanischen Königreiches, noch heute Sitz des Erzbischofs und damit des Primas der katholischen Kirche Spaniens. Die gesamte Altstadt mit ihren von jüdischen, arabischen und christlichen Einflüssen geprägten Sehenswürdigkeiten wurde in die UNESCO-Weltkulturerbeliste aufgenommen.
Toledo ist auch die Stadt El Grecos, der hier ab 1577 seine Wahlheimat fand. Seine Werke sind überall in der Stadt präsent, u.a. das berühmte "Das Begräbnis des Grafen von Orgaz" in der Kirche Santo Tomé. Ein weiterer Höhepunkt Toledos ist das Kloster San Juan de los Reyes von 1477 sowie die Synagoge del Tránsito, ein Schmuckstück des Mudejarstils. Wo einst die Hauptmoschee der Stadt stand, erhebt sich jetzt die mächtige Kathedrale, die zweitgrößte Kathedrale Spaniens. Sie wurde zwischen 1226 und 1493 in einem gotischen Stil spanischer Prägung errichtet. Höhepunkte der opulenten Ausstattung sind der geschnitzte Hochaltar und die Gemäldesammlung in der Sakristei mit etlichen Werken von El Greco, Goyas, Velázquez, Zurbarán, Rubens, Tizian und van Dyck. Anschließend Rückfahrt nach Madrid.
Der Abend steht zur freien Verfügung.

4. Tag 31.12.19 Prado Museum + Stadtrundfahrt
Heute steht eine Stadtrundfahrt in Verbindung mit einem geführten Besuch des Prado Museums im Programm. Als eines der größten Kunstmuseen der Welt verfügt es über die bedeutendste Sammlung spanischer Malerei vor 1900 (z.B. El Greco, Goya, u.a.), aber auch herausragende Werke anderer europäischer Maler wie Raffael, Tizian, Rubens und Dürer. Zu den bekanntesten Werken gehören Las Meninas» (Die Hoffräulein) des spanischen Hofmalers Diego Velázquez und der noch heute rätselhafte «Garten der Lüste» des Niederländers Hieronymus Bosch.
Gestärkt durch so viel Kunst erkunden wir den modernen Teil der Stadt und sehen u.a. das Metropolis Haus an der Gran Vía, den Cibeles Platz und den Retiro Park.
Der Nachmittag steht zur freien Verfügung.

Am Silvesterabend feiern wir zusammen in gemütlicher Runde im Hotel. „La noche vieja" (alte Nacht) nennt man in Spanien die letzte Nacht des Jahres, die Nacht vor dem "Año Nuevo". Ein Gala Dinner mit köstlichen Spezialitäten erwartet uns. Nach altem Brauch bekommen wir dann Punkt Mitternacht einen besonderen Snack: zwölf Glückstrauben. Mit jedem der zwölf Glockenschläge, die überall im Fernsehen und Radio übertragen werden, muss eine Traube gegessen werden, um für jeden Monat des neuen Jahres Glück und Gesundheit für sich zu sichern.

5. Tag 01.01.20 Segovia 200 km
Um die Strapazen der langen Silvesternacht etwas auskurieren zu können, startet unser Programm heute nach einem späten Frühstück erst gegen Mittag mit einer Fahrt nach Segovia (UNESCO-Weltkulturerbe). Neben dem Aquädukt aus der Römerzeit, einer prächtigen Kathedrale und einer Palastfestung der kastilischen Herrscher besitzt Segovia rund 20 romanische Kirchen und zahlreiche Adelspaläste. Das Aquädukt, dad sich auf einer Länge von 728 m und mit einer Höhe von fast 29 m präsentiert, ist der Ausgangspunkt für die Besichtigung. An der Plaza Mayor erhebt sich Segovias Kathedrale, die 1577 vollendet wurde. Auf einem Felsvorsprung über dem Zusammenfluss zweier Flüsse in der Nähe des Guadarrama-Gebirges thront der Alcázar, einer der markantesten Schlosspaläste Spaniens
Nach der Besichtigung erwartet uns ein kleiner Imbiss mit spanischen Spezialitäten. Die Rückfahrt nach Madrid erfolgt am späten Nachmittag.

6. Tag 02.01.20 Abreise
Nach dem Frühstück erfolgt der Transfer zum Flughafen und wir kehren in die Heimatorte zurück.

Änderungen, die die Reihenfolge der geplanten Besichtigungen betreffen, behalten wir uns vor. Die endgültige Reihenfolge und die Abfahrtszeiten werden von der Reiseleitung vor Ort bekannt gegeben.



Unterkunft:
**** Rafaelhoteles Atocha Madrid
Das Rafaelhoteles Atocha befindet sich in der Nähe des Bahnhofs Atocha und 20 Gehminuten von Retiro-Park gelegen.
Alle 245 Zimmern (22 qm) sind modern eingerichtet und verfügen über 32-Zoll-Flachbildfernseher mit Digitalempfang, Schreibtisch, Safe und Minibar. Im Badezimmer findet man Fön, Badewanne, Bidet und Kosmetikartikel.
WLAN ist in dem gesamten Hotel kostenlos verfügbar.
Ein Frühstückbüffet wird jeden Morgen ab 7:00 Uhr in der Hotellobby serviert.
Inkludierte Leistungen
  • Flug mit Air Europa ab/bis Düsseldorf, Frankfurt und München nach Madrid und zurück in der Economy Class, inklusive aller Steuern und Gebühren sowie 23 kg Freigepäck
  • Transfers vor Ort Flughafen - Hotel - Flughafen
  • alle Busfahrten im klimatisierten Reisebus
  • 5 Übernachtungen mit Frühstück im Rafaelhoteles Atocha
  • 1 x Wilkommensessen am 28.12.
  • 1 x Silvester Galadinner am 31.12.
  • 1 x Imbiss am 01.01.
  • Ausflüge laut Programm
  • Eintrittsgelder
  • Quietvox-Audiosystem
  • Örtliche deutschsprachige Reiseleitung
  • 1 Reiseführer pro Zimmer
  • SPD-Reisebegleitung ab 20 Teilnehmern
Exkludierte Leistungen
  • Fakultativer Ausflug "Toledo"
  • Fahrkarte für öffentliche Verkehrsmittel
  • Reiseversicherungen
  • weitere Mahlzeiten und Getränke, Trinkgelder und weitere persönliche Ausgaben
Beförderung
Der Hinflug ist für den Vormittag geplant.
Der Rückflug erfolgt voraussichtlich am Nachmittag.

Wir haben für diese Reise Plätze auf direkte Verbindungen der Air Europa ab/bis Frankfurt, Düsseldorf und München reserviert und über die voraussichtlichen Tageszeiten informiert. Der Gesetzgeber gestattet es aber den Fluggesellschaften die Durchführung der Flüge an Partner-Airlines zu übertragen und auch die tatsächlichen Flugzeiten noch kurzfristig zu ändern. Wir als Reiseveranstalter müssen dies akzeptieren und haben dagegen keinerlei Rechtsmittel. Wir können nur – für den Fall der Fälle – vorsorglich um Verständnis bitten.

Auf Anfrage prüfen wir gerne weitere Flugverbindungen ab/bis anderen Abflughäfen sowie innerdeutsche Anschlussflüge zu den jeweils tagesaktuellen Preisen.

Auf Nachfrage informieren wir auch gern vor Buchung über die geplanten Abflugzeiten.
Weitere Informationen
  • Der erste und der letzte Reisetag dienen der Hin-und Rückreise
  • Alle Flugangebote vorbehaltlich der Verfügbarkeit in der reservierten Buchungsklasse
  • Im Fall von (nachweislichen) Preissteigerungen der beteiligten Verkehrsträger für erhöhte Treibstoffkosten oder Erhöhung behördlicher Steuern und Gebühren behalten wir uns eine Preisänderung gemäß Punkt 4.2 unserer AGB/Reisebedingungen vor.
  • RIT Bahnticket: Bei Verspätung oder Annullierung gelten gesonderte Erstattungsbedingungen. Bei Fahrtunterbrechung ist diese Bahnfahrkarte nur bis 10 Uhr am Folgetag gültig.
  • Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität bedingt geeignet. Bitte lassen Sie sich ggfs. vor Ihrer Buchungsentscheidung individuell von uns beraten.
  • Der Reisende darf jederzeit vor Reiseantritt gegen Zahlung einer Entschädigung von der Reise zurücktreten. Wir verweisen ausdrücklich auf die Vorschriften zum Reiserücktritt unter § 5 der AGBs.
  • Zur persönlichen Absicherung empfehlen wir dringend den Abschluss von Reiseversicherungen zur Deckung der Kosten für einen erforderlichen Reiserücktritt sowie für eine Unterstützung einschließlich einer Rückbeförderung bei Unfall, Krankheit oder Tod.
  • Nach Erhalt unserer Buchungsbestätigung ist eine Anzahlung in Höhe von 20% des Reisepreises fällig. Der Restbetrag ist ohne weitere Aufforderung bis 21 Tage vor Reisebeginn zu leisten.
  • Reiseunterlagen werden 14 Tage vor Reisebeginn versendet.
  • Zur Einreise nach Spanien benötigen deutsche Staatsbürger einen gültigen Personalausweis oder Reisepass. Staatsangehörige anderer Länder und Besitzer Doppelter Staatsangehörigkeit lassen sich bitte vor ihrer Buchung von uns individuell beraten. Auskünfte erteilt auch das jeweilige zuständige Konsulat.
  • Mindestteilnehmerzahl. Grundprogramm: 20 Personen, fakultative Ausflüge: 15 Personen. Wird die Mindestteilnehmerzahl bis 4 Wochen vor Reisebeginn nicht erreicht, behalten wir uns vor, die Durchführung der Reise gemäß § 6 unserer AGB abzusagen. Die geleistete Anzahlung erstatten wir dann umgehend zurück.
  • SPD-Reisebegleitung ab 20 Teilnehmern
  • Reiseveranstalter im Sinne des Reiserechts ist die FFR GmbH / SPD-ReiseService Es gelten die Reisebedingungen/AGB in der Fassung vom 01.07.2018
Datum
Dauer
pro Person ab
28.12.2019 , 5 Nächte
28.12.2019
5 Nächte
€ 949,-