• © Pixabay
  • © Pixabay
  • © Pixabay
  • © Pixabay
  • © Pixabay
  • © Pixabay
Deutschland

Templin und die Uckermark

  • 5x Übernachtungen mit Halbpension im 3-Sterne Ahorn Seehotel Templin
  • umfangreiches Ausflugs- und Besichtigungsprogramm
Die Uckermark im Nordosten Brandenburgs, eine gute Stunde von Berlin entfernt, bietet beste Bedingungen für Ruhe und Erholung: Unzählige Seen und weitläufige Landschaften laden zu Spaziergängen und Radtouren ein. Doch ebenso lassen sich interessante kulturelle und historische Stätten entdecken.

Bedeutende Baudenkmäler wie das Kloster Chorin, ein Meisterwerk der Backsteingotik, gibt es zu entdecken. Das Schiffshebewerk in Niederfinow wurde als „Historisches Wahrzeichen der Ingenieurbaukunst in Deutschland“ ausgezeichnet und ist Deutschlands ältestes noch arbeitende Schiffshebewerk. Die Waldsiedlung in Wandlitz war einst Hochsicherheitsgebiet, wohnten doch hier mit den Mitgliedern des Politbüros der SED die mächtigsten Personen der DDR wie Erich Honecker, Walter Ulbricht, Egon Krenz. Weit über die Region hinaus bekannt ist das Ökodorf Brodowin, das uns Einblick in die Bedeutung und Probleme nachhaltiger Landwirtschaft erlaubt. Und schließlich bietet ein Ganztagsausflug an die Mecklenburgische Seenplatte und nach Rheinsberg einen weiteren Eindruck der wunderschönen Landschaften und kulturellen Bedeutung in Deutschlands Norden!
Reiseverlauf
Sonntag, 20. September 2020 Anreise nach Templin und Stadtrundgang
Individuelle Anreise mit der Bahn nach Berlin Hauptbahnhof. Hier fährt um 14:00 Uhr unser Transferbus ab, der uns direkt ins Hotel nach Templin bringt. Wer lieber mit dem eigenen Auto anreisen möchte, kann natürlich auch selbst nach Templin fahren – die Zimmer sind ab 15:00 Uhr bezugsfertig.
Am späten Nachmittag könnt ihr an einem geführten Stadtrundgang durch unseren Urlaubsort teilnehmen. Die „Perle der Uckermark“ besitzt eine historische Altstadt und eine 1,7 km lange Stadtmauer mit drei wunderschönen Backsteintoren. Das Rathaus aus dem 18. Jahrhundert, umrandet von Lindenbäumen, prägt den Eindruck des zentralen Marktplatzes. Anschließend gibt es das Abendessen im Hotel.

Montag, 21. September 2020 Kloster Chorin, Brodowin und Schiffshebewerk Niederfinow
Nach dem Frühstück habt ihr die erste Gelegenheit zu einem Ausflug in die reizvolle Umgebung. Das Zisterzienserkloster Chorin, eines der großartigsten und ältesten Bauwerke der norddeutschen Backsteingotik, entstand um 1270 bis 1300. Es weist noch romanische und einige orientalische Bauelemente auf, wurde dann aber vorwiegend im Stil der Backsteingotik vollendet. Das Kloster bestand bis zur Reformation, 1542 wurde es aufgelöst, im 19. Jahrhundert machte der Baumeister Carl Friedrich Schinkel erste nennenswerte Vorschläge für Erhaltungs- und Rekonstruktionsmaßnahmen. Nach der Besichtigung legen wir eine Pause im Ökodorf Brodowin ein, das deutschlandweit zu den größten und auch bekanntesten Demeter-Betrieben gehört. Hier kann man erleben, wie Bioprodukte hergestellt werden, und natürlich besteht Gelegenheit, diese zu probieren oder auch für zu Hause einzukaufen (Verköstigung nicht im Ausflugspreis enthalten). Am Nachmittag lernen wir während einer gemütlichen Bootsfahrt das Schiffshebewerk in Niederfinow kennen. Die Dimension dieses größten Schiffshebewerks Europas ist beeindruckend! Die mächtige Konstruktion wurde bereits 1934 eröffnet und ist als Industriedenkmal ausgezeichnet.

Dienstag, 22. September 2020 Waldsiedlung Wandlitz und Gedenkstätte Sachsenhausen
Es war der bestgesicherte Ort der DDR, hier wohnten Walter Ulbricht, Erich Honecker und die anderen Mitglieder des Politbüros des Zentralkomitees. Ab 1958 wurde mitten in ein Waldstück in der Nähe von Wandlitz eine Siedlung mit höchsten Sicherheitsvorkehrungen gebaut. 650 Bedienstete, 200 Soldaten und Offiziere waren für für das Wohlergehen und die Sicherheit der Mächtigen eingesetzt, außerdem war das Gelände von einem Maschendrahtzaun und einer zwei Meter hohen und nachts beleuchteten Beton-Sicherungsmauer geschützt, von der heute nur noch Fragmente zu finden sind. Durch die Sicherheitsvorkehrungen bildete sich bei der Bevölkerung die Vorstellung von märchenhaften Villen mit goldenen Wasserhähnen, doch im Vergleich zum Westen war der Lebensstil in der vom Volk als „Bonzenhausen“ betitelten Waldsiedlung Wandlitz eher ernüchternd. Nachmittags fahren wir zum ehemaligen Konzentrationslager Sachsenhausen, in das während der Gewaltherrschaft der Nazis ca. 200.000 Menschen deportiert wurden, darunter auch viele Sozialdemokraten. Nach dem Krieg diente das Lager dem sowjetischen Geheimdienst dazu, neben den Tätern des Nazi-Terrors auch politisch Andersdenkende zu internieren. Seit 1961 ist hier eine Gedenkstätte eingerichtet, die wir besuchen wollen.

Mittwoch, 23. September 2020 Rheinsberg und die Mecklenburgische Seenplatte
Der heutige Ausflug führt zunächst nach Rheinsberg im Ruppiner Land. Das bekannte Schloss lernen wir bei einem kleinen Bummel durch den Schlosspark kennen. Anschließend besuchen wir gemeinsam das einzige Kurt Tucholsky-Museum Deutschlands. Nicht nur Theodor Fontane wurde von diesem Landstrich literarisch zu seinen „Wanderungen durch die Mark Brandenburg“ angeregt, auch Kurt Tucholsky hinterließ dem Städtchen mit seiner Erzählung „Rheinsberg: Ein Bilderbuch für Verliebte“ ein literarisches Denkmal, nachdem er hier im Spätsommer 1911 mit seiner Jugendliebe Else Weil einige glückliche Tage verbracht hatte. Entlang der Deutschen Alleenstraße geht es mit dem Bus weiter an die Müritz. Wer möchte, nutzt in Röbel die Gelegenheit zur Weiterfahrt an Bord eines Fahrgastschiffes (ca. € 13,-, nicht im Ausflugspreis enthalten) bis nach Waren. Dort ist Zeit für einen Bummel zum Neuen Markt und durch die Altstadt oder einen Spaziergang am Stadthafen. Über Neustrelitz führt uns der Weg am späten Nachmittag zurück nach Templin.

Donnerstag, 24. September 2020 Stettin (Szczecin)
Nur wenige Kilometer hinter der deutsch-polnischen Grenze liegt die alte Hansestadt Stettin (Szczecin) direkt an der Oder. Viel Geschichte läßt sich im Stadtbild wiederfinden: Von den Zeiten als Residenzstadt der Herzöge von Pommern und als schwedische und preußische Festungsstadt bis heute musste Stettin insbesondere im 2. Weltkrieg viel erleiden und hat sich mit bewundernswerten Anstrengungen zu einer geschichtsbewussten und gleichzeitig modernen, zukunftsorientierten Stadt entwickelt. Bei einer kleinen Rundfahrt mit unserem Bus und einem anschließenden Rundgang wollen wir die Stadt kennenlernen und haben natürlich auch etwas Zeit für eigene Erkundungen zur Verfügung. Zum Abend kehren wir nach Templin zurück. Für diesen Ausflug ist die Mitnahme eines Personaldokumentes (Personalausweis oder Reisepass) erforderlich!

Freitag, 25. September 2020 Heimreise
Heute nehmen wir Abschied von unserem Urlaubsort in der Uckermark. Wer mit dem eigenen Auto nach Templin gekommen ist, kann das Zimmer noch bis 11:00 Uhr nutzen. Alle anderen fahren nach dem Frühstück mit unserem Transferbus zum Hauptbahnhof in Berlin, für die Heimreise solltet ihr Züge wählen, die ab 12:00 Uhr am Hauptbahnhof abfahren.
Unterkunft:
***+ Seehotel Templin
Lage
Mitten in der brandenburgischen Uckermark liegt die 700 Jahre alte Stadt Templin mit dem 3-Sterne Superior AHORN Seehotel Templin, Brandenburgs größtes Familien-, Sport- und Tagungshotel. Umrandet von malerischen Laubwäldern lädt der wunderschöne, glasklare Lübbesee direkt vor der Haustür zum Verweilen ein. Kaum zu glauben, dass Berlin mit seiner Anziehungskraft und kulturellen Vielfalt nur 80 km entfernt liegt.

Zimmer
Die 409 modernen und komfortablen Zimmer verfügen über WLAN, Flachbild-TV, Radio, Telefon, Dusche/WC und Föhn.

Gastronomie
Kulinarische Vielfalt erleben wir in Halbpensionsrestaurants mit reichhaltigen Buffets. Zum Frühstück und am Abend gibt es auch ein Health Corner mit laktose- und glutenfreien Speisen, Diät und Vitalprodukten. Eine Auswahl an Getränken und Snacks erwartet uns in der SeaBar (wetterabhängig) und der Sky TV Sportsbar. Aufgrund behördlicher Corona-Anordnungen und zur Wahrung der Abstandsregeln werden die Mahlzeiten derzeit in mehreren Tischzeiten angeboten.

Wellness
Entspannung pur wird in der 1.500 m² großen, modernisierten Wohlfühllandschaft mit Hotelschwimmbad (25 x 12,5 m), verschiedenen Saunen sowie vielfältigen Massage- und Kosmetikanwendungen geboten (teilweise gegen Gebühr). Fahrräder können vor Ort stunden- oder tageweise ausgeliehen werden.

Aufgrund behördlicher Corona-Anordnungen sind derzeit Schwimmbad und Sauna nur eingeschränkt nutzbar, Massage und Kosmetik werden nicht angeboten.
Inkludierte Leistungen
  • Transfer Berlin Hbf – Hotel und zurück
  • 5 Übernachtungen im 3-Sterne Ahorn Seehotel Templin
  • 5x Halbpension
  • SPD-Reisebegleitung
Exkludierte Leistungen
  • An-und Abreise nach/von Templin
  • Umfangreiches Ausflugs- und Besichtigungsprogramm
  • Leihfahrräder vor Ort
  • Getränke und persönliche Ausgaben
  • Trinkgelder
  • Reiseversicherungen
Beförderung
Leider hat die DB ihre über viele Jahre beliebten preiswerten „RIT-Fahrkarten“ zum 1. November 2019 eingestellt. Wir bedauern sehr, dass wir nicht mehr bei allen Reisen bundesweit ohne Zugbindung gültige Fahrkarten zu Pauschalpreisen anbieten können. Informationen zu Ihren Anreisemöglichkeiten erhalten Sie bei der Deutschen Bahn, im Internet oder bei jedem Reisebüro mit DB-Lizenz. Bitte beachten Sie, dass wir im Fall von Programm- und Leistungsänderungen bzw. Reiseabsagen für bereits gekaufte Fahrkarten keine Gewähr übernehmen können und deshalb den Kauf von flexiblen Fahrkarten (also ohne Zugbindung) empfehlen!
Weitere Informationen
  • Der erste und der letzte Reisetag dienen der Hin-und Rückreise
  • Insbesondere aufgrund der Wegstrecken bei Ausflügen und Besichtigungen ist diese Reise für Gäste mit eingeschränkter Mobilität nur bedingt bis nicht geeignet. Bitte lassen Sie sich im Zweifelsfall vor Ihrer Buchung von uns individuell beraten.
  • Der Reisende darf jederzeit vor Reiseantritt gegen Zahlung einer Entschädigung von der Reise zurücktreten. Wir verweisen ausdrücklich auf die Vorschriften zum Reiserücktritt unter § 5 der AGBs.
  • Zur persönlichen Absicherung empfehlen wir dringend den Abschluss von Reiseversicherungen zur Deckung der Kosten für einen erforderlichen Reiserücktritt sowie für eine Unterstützung einschließlich einer Rückbeförderung bei Unfall, Krankheit oder Tod. Abweichend von dem Versicherungsblatt gilt bis auf weiteres eine Abschlussfrist von spätestens 7 Tagen nach Reisebuchung.
  • Selbstverständlich werden die in den jeweiligen (Bundes-)Ländern vorgeschriebenen Corona-Regelungen eingehalten. Diese können von den örtlichen Behörden kurzfristig und ohne Vorankündigung geändert werden.
  • Mindestteilnehmerzahl zur Durchführung der Reise: 25 Personen
  • Mindestteilneherzahl zur Durchführung der einzelnen Ausflüge: 25 Personen
  • Besondere Wünsche (Gehbehinderung, Speisenunverträglichkeiten, Vegetarier, etc.) bitten wir uns im Vorfeld mitzuteilen. Diese werden von uns an die Leistungsgeber übermittelt, sind jedoch unverbindlich und nicht Bestandteil des Reisevertrages.
  • Reiseveranstalter im Sinne des Reiserechts ist die FFR GmbH / SPD-ReiseService. Es gelten die Reisebedingungen/AGB in der Fassung vom 01.07.2018
Datum
Dauer
pro Person ab
20.09.2020 , 5 Nächte
20.09.2020
5 Nächte
€ 298,-