• Moskau_Kreml©Makalu_pixabay Moskau_Kreml©Makalu_pixabay
  • Rostov_am_Don©Tanya50_pixabay Rostov_am_Don©Tanya50_pixabay
  • Moskau_Christ-Erlöser-Kathedrale ©elianemey_pixabay Moskau_Christ-Erlöser-Kathedrale ©elianemey_pixabay
  • Yaroslavl_Brunnen©GORBACHEVSERGEYFOTO _pixabay. Yaroslavl_Brunnen©GORBACHEVSERGEYFOTO _pixabay.
  • Nischni Nowgorod_Kreml©Alexander Zhdanenko_pixabay Nischni Nowgorod_Kreml©Alexander Zhdanenko_pixabay
  • Kazan_Kathedrale©MariaShvedova_pixabay Kazan_Kathedrale©MariaShvedova_pixabay
  • Wolgograd_ Mamaev Kurgan©Retrodame_pixabay Wolgograd_ Mamaev Kurgan©Retrodame_pixabay
Russland

Wolga-Don-Kreuzfahrt mit MS Peter Tschaikowski

VON MOSKAU NACH ROSTOW AM DON -
DURCH DAS HERZ RUSSLANDS
  • Besuch von Kreml & Rotem Platz
  • Führung durch die Moskauer Metro
  • Besichtigung dreier Städte des „Goldenen Ringes“
  • Stadtführung durch Wolgograd
In Moskau startet unsere Entdeckungsreise nach Uglitsch, Jaroslawl und Nischni Nowgorod, allesamt zum „Goldenen Ring“ der historisch bedeutenden Städte gehörend, bis wir Kasan erreichen, die Hauptstadt der Republik Tatarstan. Im Süden gelangen wir an den Ufern der Wolga nach Wolgograd, das sich unter dem Namen Stalingrad auf ewig in das russische und das deutsche Nationalgedächtnis eingebrannt hat.
Reiseverlauf
1.TAG: 06.07.2021 ANREISE
Flug nach Moskau, Bustransfer zur Schiffs-Anlegestelle und Einschiffung an Bord unseres schwimmenden Hotels.

2.TAG, 07.08.2021 MOSKAU
Während der Stadtrundfahrt haben wir den schönsten Blick von den Sperlingshügeln, hinter uns die Lomonossov-Universität in Stalins Zuckerbäckerstil und unter uns das Panorama. Weitere Höhepunkte sind die Christ-Erlöser-Kathedrale und der Rote Platz, zentraler Punkt und geschichtsträchtiges Symbol der sowjetischen Weltmacht und des neuen Russlands.

3. TAG, 08.08.2021: UGLITSCH
Das von Sagen und Legenden umwobene Uglitsch liegt eingebettet im Grün seiner Parks und Gärten am Ufer der Wolga. In der alten Zarenstadt erzählen die Wandmalereien in der Blutskirche von den düsteren Ereignissen um Iwan den Schrecklichen. Oft intoniert ein kleines Ensemble mächtiger Männerstimmen in der Kathedrale alte orthodoxe Kirchengesänge.

4. TAG, 09.08.2021: : JAROSLAWL
Heute erreichen wir Jaroslawl, eine der ältesten Städte Russlands, die nach der Legende bereits im Jahr 1010 gegründet wurde. Trotz einer recht kriegerischen Vergangenheit hat das Stadtbild etliche schöne historische Bauten bewahrt.

5. TAG, 10.08.2021: NISCHNI NOWGOROD
Nischni Nowgorod vereint ein besonders sehenswertes Ensemble aus einer prachtvollen historischen Altstadt und einer Vielzahl architektonisch interessanter Bauten, die wir auf einer Stadtrundfahrt kennenlernen.

6. TAG, 11.08.2021: TSCHEBOKSARY
Tscheboksary die Hauptstadt der Region Tschuwaschien liegt am rechten Wolgaufer zwischen den Zuflüssen Sura und Swijaga. Die leicht hügelige Region ist eine der malerischsten
Landschaften des Wolgagebietes.

7. TAG, 12.08.2021: KASAN
Kasan ist die Hauptstadt der Republik Tatarstan. Die Stadt ist eines der wichtigsten Zentren des Islam in Russland. Sie ist aber auch ein wichtiger Kultur-, Wissenschafts- und Wirtschaftsstandort und ein bedeutender Ort, der die Architektur des Orients und des Okzidents in sich vereint.

8. TAG, 13.08.2021: SAMARA
Samara liegt am östlichen Wolgazipfel und ist kulturelles Zentrum der Region mit zehn Universitäten, einer Philharmonie im hübschen Jugendstil und vielem mehr. Sehenswert sind auch die vielen Bürgerhäuser aus dem 18. und 19. Jh. sowie das Gorkij-Schauspielhaus.

9. TAG, 14.08.2021: SARATOW
Saratow ist erst seit dem Zerfall der Sowjetunion den Touristen zugänglich. Bis dahin gehörte
sie zu den geschlossenen Städten und war für Ausländer gesperrt. Sehenswürdigkeiten wie die Dreieinigkeits-Kirche und das Radischtschew-Museum im Jugendstil erleben wir während unserer Stadtrundfahrt.

10. TAG, 15.08.2021: WOLGOGRAD
Auf einer Stadtrundfahrt sehen wir die wichtigsten Plätze, Bauwerke und Denkmäler, wie zum Beispiel das zentrale Kaufhaus am Platz der gefallenen Kämpfer, in dessen Kellergewölbe 1943 die Kapitulation unterzeichnet wurde. Natürlich darf auch ein Besuch des Mamajew Kurgan nicht fehlen. Auf dem während des Zweiten Weltkriegs am heftigsten umkämpften Hügel errichtet, ist es eines der größten Kriegsdenkmäler weltweit.

11. TAG, 16.08.2021: FLUSSTAG
Nachdem wir den 200 km langen Stausee durchquert haben, erreichen wir nun den unteren Don. Noch sind es 260 km bis Rostow, entlang an Sandstränden und kleinen Inseln, deren Anblick wir am heutigen Tag in aller Ruhe genießen können.

12. TAG, 17.08.2021: ROSTOW AM DON
Rostow ist eine der größten und bedeutendsten Städte im europäischen Teil Russlands. Die geografische Lage der Stadt unweit des Schwarzen, des Asowschen und des Kaspischen Meeres sowie die Flüsse und Kanäle, die Rostow mit der Ostsee und dem Weißen Meer verbinden, haben ihr den Beinamen „Stadt der fünf Meere“ eingebracht. Im Zweiten Weltkrieg wurde die Stadt stark zerstört, es entstand um die historischen Gebäude herum eine neue Stadt mit vielen Parks und Grünanlagen, die wir bei unserer Stadtrundfahrt erkunden.

13. TAG, 18.08.2021: RÜCKREISE
Abschied von der freundlichen Besatzung an Bord: Transfer vom Flusshafen zum Flughafen. Als Souvenir nehmen wir Eindrücke mit nach Hause, wie wir sie vielleicht kaum erwartet haben. Und mancher ist sich schon sicher, dass dies nicht seine letzte Russlandreise war.
Unser Schiff:
MS PETER TSCHAIKOWSKI
Das klassische Schiff der anspruchsvollen Mittelklasse wurde 1977 auf der Elbewerft in Boizenburg in Deutschland gebaut, 1981 in Dienst gestellt und 2010/11 komplett renoviert. Es wurde nach dem berühmten russischen Komponisten Peter Tschaikowsky benannt. Auf ca. 125 m Länge und 5 Passagierdecks bietet dieses Schiff etwa 205 Gästen bequem Platz. Das Schiff verfügt über ein geräumiges Restaurant mit Panoramablick, zwei stilvoll eingerichtete Bars, ein komfortabler Konferenzsaal, ein Souvenir-Geschäft, ein Friseursalon sowie einen Wäscheservice

TECHNISCHE DATEN
Länge: 125 m
Tiefgang: 2,8 m
Geschwindigkeit: 25,5 km/h
Anzahl der Decks: 5
Passagiere: max. 206
Bordsprachen: Deutsch, Russisch
Bordwährung: Rubel und Euro

Die SPD-Bordreiseleitung und unsere russischen Kolleginnen und Kollegen bieten, neben den Ausflügen und Besichtigungen an Land, auch an Bord vielerlei Möglichkeiten, Land und Leute
und die russische Kultur ein wenig näher kennenzulernen. So ist stets garantiert, dass gewiss keine Langeweile aufkommen kann.

2-BETT-KABINE UNTERDECK (8,2 m2) und 2-BETT-KABINE STANDARD (8,2 m2)
Die Kabinen im Unterdeck und die Standardkabinen haben je 2 Betten, die nicht zusammengestellt werden können. Alle Kabinen sind außenliegend, verfügen über neu gestaltete moderne Sanitäranlagen, individuell regulierbare Klimaanlage bzw. Heizung, Haartrockner, Flat-TV, Safe und einen eingebauten Wandschrank. Abends werden die Betten
etwas ausgezogen, sodass eine Liegefläche von ca. 80 cm Breite entsteht. Der Unterschied
der beiden Kabinenarten besteht in den nicht zu öffnenden Bullaugen in den Kabinen im Unterdeck und den zu öffnenden Panoramafenstern in den Standardkabinen.

DELUXE-KABINE (13 – 14 m2) und JUNIOR SUITE (20 m2)
Die Deluxe-Kabinen und die Junior Suiten verfügen über ein Doppelbett, das auseinandergestellt werden kann. Alle Kabinen sind außenliegend, verfügen über zwei zu öffnende Panoramafenster, neu gestaltete moderne Sanitäranlagen, individuell regulierbare Klimaanlage bzw. Heizung, Haartrockner,Minikühlschrank, Flat-TV, Sofa, Safe und einen eingebauten Wandschrank.

EINZELKABINE (6 – 7 m2)
Die Einzelkabinen haben je 1 Bett. Alle Kabinen sind außenliegend, verfügen über ein zu öffnendes Panoramafenster, neu gestaltete moderne Sanitäranlagen, Haartrocker, individuell
regulierbare Klimaanlage bzw. Heizung, Flat-TV, Safe und einen eingebauten Wandschrank. Abends wird das Bett etwas ausgezogen, sodass eine Liegefläche von ca. 80 cm Breite entsteht

Die Kabinen der Kategorie "spezial" sind etwas ungünstiger gelegen, z.B. achtern, am Eingangsbereich oder in der Nähe von Lüftung bzw. Klimaanlagen. Hier können Geräuschbelästigungen auftreten.
Inkludierte Leistungen
  • Flug ab / bis vielen deutschen Flughäfen mit Aeroflot oder Lufthansa nach Moskau und zurück ab Rostow
  • Rail & Fly Bahnfahrkarten in der 2. Klasse
  • 12 Übernachtungen auf der MS Peter Tschaikowski in der gebuchten Kabinenkategorie
  • Vollpension an Bord
  • Umfangreiches Ausflugs - und Besichtigungsprogramm:
  • Stadtrundfahrt in Moskau, Nischni Nowgorod, Saratow, Wolgograd und Rostow
  • Alle Eintrittsgelder
  • Unterhaltungsprogramm und Informationsveranstaltungen an Bord
  • Audiosystem während der Führungen
  • Informationsmaterial zur Reise
  • Örtliche deutschsprechende Reiseleitung
  • SPD-Bordreiseleitung
Einreisebestimmungen/ Visumpflicht
Einreisebestimmungen: Für die Einreise nach Russland ist ein Reisepass erforderlich, mit einer Gültigkeit von sechs Monaten über das Ausreisedatum hinaus. Für deutsche Staatsangehörige besteht Visumpflicht bei Ein- und Ausreise. Das Visum muss vor der Einreise bei der zuständigen russischen Auslandsvertretung beantragt werden.Für die Visa-Beantragung werden ein biometrisches Passbild sowie ein Verdienst- bzw. Rentennachweis benötigt. Gerne übernehmen wir für euch die Visa-Beantragung gegen Weiterbelastung der anfallenden Fremdkosten in Höhe von ca. € 104,– pro Person (Stand Okt. 2020). Nähere Informationen schicken wir euch unaufgefordert
6 Wochen vor Reisebeginn postalisch zu.
Außerdem besteht eine Krankenversicherungspflicht.
Beförderung
Linienflug mit Aeroflot oder Lufthansa in der Economy Class inkl. aller Steuern und Gebühren sowie 20 kg Freigepäck pro Person. (Teilweise Umsteigeverbindungen möglich)

+ 0 Euro - ab/bis München
+ 39,- Euro - ab/bis Berlin, Düsseldorf,
+ 49,- Euro - ab/bis Frankfurt,
+ 79,- Euro - ab/bis Hamburg
Weitere Informationen
  • Mindestteilnehmerzahl: 100 Personen
  • Wird die Mindestteilnehmerzahl bis 4 Wochen vor Reisebeginn nicht erreicht, behalten wir uns vor, die Durchführung der Reise gemäß Punkt 6 AGB abzusagen. Die geleistete Zahlung erstatten wir dann umgehend.
  • Die angegebenen Liegezeiten in den Häfen sind Cirka-Angaben und können aufgrund von kurzfristigen Fahrplan- oder Routenänderungen, verursacht z. B. durch Wartezeiten an Schleusen und durch Hoch- bzw. Niedrigwasser, abweichen
  • Ein ausführliches Ausflugsprogramm erhalten alle Gäste ca. 4 Wochen vor Reisebeginn. Die fakultativen Landausflüge werden an Bord reserviert und in Euro in bar bezahlt.
  • Änderungen in der Reihenfolge der Ausflüge aufgrund organisatorischer Gründe vorbehalten.
  • Die über uns gebuchten Ausflüge und Besichtigungen unter der Leitung von lokalen Gästeführern erfolgen in deutscher Sprache.
  • Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität bedingt geeignet. Bitte lassen Sie sich ggfs. vor Ihrer Buchungsentscheidung individuell von uns beraten.
  • Der erste und der letzte Reisetag dienen vornehmlich der Hin- und Rückreise.
  • Die genauen Anfahrt-und/oder Flugzeiten gehen Ihnen rechtzeitig mit den Reiseunterlagen ca. 2 Wochen vor Reisebeginn zu.
  • Nach Erhalt unserer Buchungsbestätigung ist eine Anzahlung in Höhe von 20 % des Reisepreises zu leisten. Der Restbetrag ist bis zu 21 Tage vor Reisebeginn fällig.
  • Im Fall von (nachweislichen) Preissteigerungen der beteiligten Verkehrsträger für erhöhte Treibstoffkosten oder Erhöhung behördlicher Steuern und Gebühren behalten wir uns eine Preisänderung gemäß Punkt 4.2 unserer AGB/Reisebedingungen vor.
  • Der Reisende kann jederzeit vor Reisebeginn gegen Zahlung einer Entschädigungspauschale gemäß unserer AGB Punk 5 vom Reisevertrag zurücktreten.
  • Rail&Fly Bahnticket: Bei Verspätung oder Annullierung gelten gesonderte Erstattungsbedingungen. Das Rail&Fly Ticket gilt am Flugtag sowie einen Tag vor Abflug bzw. nach Ankunft.
  • Es gelten die AGB/Reisebedingungen in der Fassung vom 01.07.2018.
  • Reiseveranstalter im Sinne des Reiserechts ist die FFR GmbH / SPD-ReiseService.
Datum
Dauer
pro Person ab
06.08.2021 , 12 Nächte
06.08.2021
12 Nächte
€ 1.799,-