• Venedig, Markusplatz Venedig, Markusplatz, © Fotolia
  • Venedig, Rialto-Brücke Venedig, Rialto-Brücke, © Fotolia
  • © Fotolia
  • © Fotolia
Italien

Zur Biennale nach Venedig

  • Flug ab/bis Stuttgart
  • 4 Übernachtungen mit Frühstück im zentral gelegen Hotel
  • umfangreiches Besichtigungsprogramm
„In einer Zeit, in der die digitale Verbreitung gefälschter Meldungen und 'alternativer Fakten' den politischen Diskurs und das Vertrauen, von dem dieser abhängt, zersetzt, sollten wir innehalten, wann immer dies möglich ist, um unsere Aufgabenstellung zu überdenken. Die 58. Internationale Kunstausstellung wird kein Thema an sich haben, sondern eine allgemeine Herangehensweise an das Machen von Kunst und einen Blick auf die soziale Funktion von Kunst, die sowohl Freude als auch kritisches Denken umfasst, betonen. Kunstschaffende, die auf diese Weise denken, bieten Alternativen zur Bedeutung der so genannten Fakten, indem sie andere Wege der Verbindung und Kontextualisierung vorschlagen." Ralph Rugoff, Kurator der Biennale
Reiseverlauf
Natürlich ist Venedig an sich schon eine Reise wert, insbesondere, wenn man – wie wir – mitten in der Stadt, in einem romantisch gelegenen, ehemaligen Kloster 4 Nächte verbringt, und alle Annehmlichkeiten gebucht hat, um einen Biennale-Besuch und manch Typisches von Venedig stressfrei erleben zu können,

08.08. Anreise
Flug von Stuttgart nach Venedig (Auf Anfrage prüfen wir gerne weitere Flugverbindungen). Vom Flughafen aus fahren wir in die Innenstadt, wo wir in unserem Hotel, einem ehemaligen Kloster, einchecken.

09.08. Venedig - Stadtrundgang
Nach dem Frühstück beginnen wir unsere Tour auf dem weitläufigen Markusplatz, welcher von mehreren verwinkelten Kanälen umgeben ist und den Kern der Stadt bildet. Nach dem wir den Markusdom besucht haben, geht es weiter zum prachtvollen Dogenpalast, Regierungssitz der Venezianischen Republik. Während unseres Spaziergangs erfahren wir mehr über die Hintergründe des Palastes und über die Geschichte der Serenissima. Jahrhundertelang zählte Venedig zu den bedeutendsten wirtschaftlichen und politischen Zentren der bekannten Welt. Als der Handel mit fernöstlichen Genussmitteln und Gewürzen begann, überschwemmten wahre Schätze die Stadt und entstanden wunderschöne Gebäude. Bei unserer Tour werden wir noch u.a. die bekannte Rialto-Brücke und das Theater La Fenice bewundern. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung.
Wer den Menschenmassen in Venedig entgehen möchte, findet in fast allen sechs Vierteln ruhige Gassen und beschauliche Plätze. Besonders empfehlenswert ist das Viertel Cannaregio, gelegen zwischen Bahnhof, Lagune und Canal Grande. Hier befindet sich auch das alte Jüdische Viertel. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. Am Abend erwartet uns ein 3-Gang Menü in einer typischen Trattoria der Altstadt. Gemeinsam tauschen wir uns über den weiteren Verlauf unseres Aufenthalts aus.

10.08. Die Orte der Biennale
Die flächenhaft großen und zentralen Ausstellungen finden in den Giardini, einem weitläufigen Park, und den Arsenale, dem Gebäude einer ehemaligen Werft, statt. Zusammen mit unserer örtlichen Stadtführerin erkunden wir einen Teil dieser einzigartigen Kunstausstellung.
Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. Die Biennale lebt von und an den verschiedensten dezentralen Orten innerhalb der Stadt. Diese vielfältigen Entdeckungen sollte man nach dem eigenem Gusto entdecken. Der Nachmittag und Abend steht zur freien Verfügung.

11.08. Peggy Guggenheim Museum (fakultativ)
Am Vormittag besuchen wir das Peggy Guggenheim-Museum. Die erstklassige Sammlung abstrakter und surrealistischer Kunst der skandalumwitterten Peggy Guggenheim wird noch heute in ihrem ehemaligen "Palazzo Venier dei Leoni" am Canal Grande präsentiert. Die Förderin der künstlerischen Avantgarde galt als die „letzte Dogaressa“ Venedigs. Als Kunstmäzenin ist sie in die Frauengeschichte eingegangen. Während der Führung werden wir anhand der Kunstwerke nicht nur die Kunstgeschichte der 20. Jahrhunderts nachzeichnen, sondern auch die Lebensgeschichte dieser einzigartigen Frau. Der Nachmittag und Abend stehen zur freien Verfügung.

12.08. Rückreise
Mit dem Boot geht es zum Flughafen zurück, von wo aus uns unsere Maschine nach Stuttgart zurück bringt, hoffentlich vielfach gestärkt durch Schönheit von Kunst, Architektur und der Atmosphäre in dieser einzigartigen Stadt.

Änderungen im Programmablauf bleiben aus technischen oder organisatorischen Gründen ausdrücklich vorbehalten.
Unterkunft:
Hotel Domus Ciliota
Das ehemalige Augustiner Kloster „Domus Ciliota“ befindet sich in herrlich zentraler Lage, fußläufig sind es nur 10 Minuten bis zum Markusplatz und zur Vaporetto Anlegestelle Accademia. Die Zimmer sind zweckmäßig eingerichtet und verfügen über Bad oder Dusche/WC, Satelliten-TV und Klimaanlage. WLAN ist in allen Bereichen kostenfrei.
Inklusivleistungen
  • Direktflug mit Easy Jet ab/bis Stuttgart nach Venedig und zurück in der Economy Class, inklusive aller Steuern und Gebühren sowie 23 kg Freigepäck
  • Transfer Flughafen - Hotel - Flughafen
  • 4 Übernachtungen mit Frühstück im Hotel Domus Ciliota
  • 2 geführte Stadtrundgänge
  • Quietvox-Audiosystem
  • Örtliche deutschsprechende Stadtführung
  • Tageskarte Biennale
  • 1 landestypisches Abendessen
  • SPD-Reisebegleitung
Exkludierte Leistungen
  • Bettensteuer: ca. 3,- € p.P. pro Nacht. Die Abgabe ist im Hotel zu entrichten
  • Fakultativer Ausflug Peggy Guggenheim Museum
  • Reiseversicherungen
  • weitere Mahlzeiten und Getränke, Trinkgelder und weitere persönliche Ausgaben
Beförderung
Direktflug ab/bis Stuttgart

Auf Anfrage prüfen wir gerne weitere Flugverbindungen ab/bis anderen Abflughäfen sowie innerdeutsche Anschlussflüge zu den jeweils tagesaktuellen Preisen.
Datum
Dauer
pro Person ab
08.08.2019 , 4 Nächte
08.08.2019
4 Nächte
€ 699,-